Artikel drucken
Drucken

KIA Soul – Ausfall der Lenkung möglich

kia_soul
kia_soul
In Österreich sind 505 KIA-Fahrzeuge der Modelle Soul und Soul EV aus dem Produktionszeitraum 18.01.2014 bis 30.09.2015 von dem Rückruf betroffen.

Ein Sprecher von KIA Österreich teilte dem ÖAMTC auf Anfrage mit, dass die Verschlussschraube des Lenkgetriebes mit einer zu geringen Menge flüssiger Schraubensicherung versehen wurde. Eine mögliche Folge daraus wäre, dass sich die Führung und die dadurch bedingte Verbindung zwischen Lenkstange und Lenkgetriebe lösen könnte. Was sich zunächst durch ungewöhnliche Geräusche beim Lenken bemerkbar machen würde. Sollte dieser Mangel nicht behoben werden, kann es im weiteren Verlauf zu einem Ausfall der Lenkung kommen.
Im Rahmen der Rückrufaktion wird bei den betroffenen Fahrzeugen eine zusätzliche Sicherung der zentralen Befestigungsmutter am Lenksäuleneingang in der Fachwerkstatt angebracht. Die Dauer des Werkstattaufenthalts bezieht sich zirka auf 1 Stunde.

Die betroffenen Fahrzeughalter werden über den österreichischen Versicherungsverband verständigt. Die Rückrufaktion ist bereits Anfang März 2016 angelaufen. Es sind in diesem Zusammenhang keine Unfälle oder Personenschäden bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln