Artikel drucken
Drucken

Honda e - Probleme mit dem Multifunktionsdisplay

Möglicherweise zeigt das Multifunktionsdisplay nicht an, ob die Sicherheitsgurte auf der Rückbank angelegt sind.

Honda e © ÖAMTC
Honda e  -  Honda e Basispreis (AT): ab 34.990 Euro Motorleistung: 100 kW Batteriekapazität: 35,5 kWh Reichweite (WLTP): 222 km max. Ladeleistung AC: 7,2 kW Ladedauer AC: 5 h max. Ladeleistung DC: 50 kW Ladedauer DC: 31 min Honda e Advance Basispreis (AT): ab 37.990 Euro Motorleistung: 113 kW Batteriekapazität: 35,5 kWh Reichweite (WLTP): 222 km max. Ladeleistung AC: 7,2 kW Ladedauer AC: 5 h max. Ladeleistung DC: 50 kW Ladedauer DC: 31 min Bericht im auto touring: Der Spaßmacher © ÖAMTC

In Österreich werden 61 Honda Fahrzeuge zurückgerufen. Genauer ist das Modell Honda e aus dem Modelljahr 2020 betroffen.

Eine Sprecherin von Honda Österreich teilte dem ÖAMTC auf Anfrage mit, dass das Gurtwarnsystem im Fond nicht vorschriftsgemäß funktioniert. Das Multifunktionsdisplay zeigt nicht an, ob die Sicherheitsgurte auf der Rückbank angelegt sind.

Im Rahmen des Rückrufes wird bei den betroffenen Fahrzeugen ein Softwareupdate in der Fachwerkstatt durchgeführt. Der vorgesehene Werkstattaufenthalt wird ca. einen halben Tag in Anspruch nehmen.

Die betroffenen Fahrzeughalter wurden über den Österreichischen Versicherungsverband verständigt. Die Rückrufaktion ist bereits angelaufen. Es sind in diesem Zusammenhang keine Unfälle oder Personenschäden bekannt.

Stand: 17.05.2021

ÖAMTC Stützpunkt