REISEN
Uganda-5.jpg Pixabay

Uganda

Ins Herz Afrikas

© Pixabay
Druckoptionen

Sie können den ganzen Artikel oder einzelne Kategorien drucken. Um Kategorien zu drucken, wählen sie die gewünschten Bereiche in der Liste aus.

  • Inklusivleistungen
  • Impressionen zu Ihrer Reise
  • Reiseverlauf
  • Gorillas ohne Nebel Eine Reise ins zentralafrika…
Ganze Seite drucken

Ins Herz Afrikas

nur
€ 4.199,-
Dokumente
Drucken
Detailprogramm Uganda AT03/24
Infos & Buchung

Unter der Hotline

01 711 99 34000

In Ihrem ÖAMTC Reisebüro

alle Reisebüros »
Online buchen

Oder kontaktieren Sie uns, wenn Sie Informationen wünschen.  zum Kontaktformular »

HIGHLIGHTS

  • Bootsfahrt am Ufer des Victoria Sees
  • Schimpansentrekking im Kibale Nationalpark
  • Queen Elizabeth Nationalpark
  • Bootsfahrt auf dem Kazinga Kanal
  • Gorilla Trekking im Bwindi Nationalpark

Tiefblaue Seen, weite Grassavannen, geheimnisvolle Sumpfgebiete, mächtige Wasserfälle, saftig-grüne Regenwälder, ein Gebirgsmassiv, das in schneebedeckten Bergspitzen gipfelt und eine Tierwelt, die ihresgleichen sucht – kein Wunder, dass Winston Churchill einst Uganda mit dem Beinamen „Die Perle Afrikas“ geadelt hat. Treffen Sie auf dieser einzigartigen Reise die sympathischen Einwohner Ugandas. Entdecken Sie dabei die Gorillas bei einer Safari im Regenwald. Die Erlebnisreise gibt Einblick in den Lebensraum von bunten Vogelarten, einer Gorillafamilie und viele weitere Tierarten. Ein unvergesslicher Abenteuerurlaub in Uganda kann starten.

Uganda

Abreise, Termin Pauschalpreis p.P im DZ EZ-Zuschlag
Von Wien, 18.08.2024 – 27.08.2024 € 4.399,– € 395,–
Von Wien, 25.10.2024 – 03.11.2024 € 4.199,– € 395,–
Von Wien, 14.11.2024 – 23.11.2024 € 3.999,– € 395,–

Inklusivleistungen

  • Ethiopian Airlines Flüge ab/bis Wien via Addis Abeba nach Entebbe (Economy) inkl. Flughafensteuern (Stand 08/21: € 381,–)
  • 7 Nächtigungen in Lodges/Guesthouses
  • Verpflegung: 7 x Frühstück, 7 x Abendessen
  • Transport in 4x4 Landcruiser mit AC (je 6 Personen pro Auto)
  • Alle Eintrittsgebühren
  • Ranger-Gebühren
  • Bootsfahrten laut Reiseverlauf
  • Pirschfahrten lt. Reiseverlauf
  • Deutsch sprechender lokaler Driver Guide
  • Gorilla-Permit inkludiert (zur Zeit $ 700,–)
  • Termine 18.08. & 14.11. mit Reiseleitung ab/bis Wien (18.08. Mag. Silvia de Carvalho / 14.11. Chrisitiane Beier Fischer)

Zubuchbar: Zug zum Flug ab/bis ganz Österreich p.P. € 45,-

Parkmöglichkeiten am Flughafen Wien finden Sie hier:
www.oeamtc.at/flughafenparken

Reisende benötigen ein Visum, das online (https://visas.immigration.go.ug/) individuell und selbst zu beantragen ist (aktuell beträgt die Gebühr US$ 50,-/Person).
Die Bestätigung ist bei Einreise vorzulegen. Ein Nachweis einer Gelbfieberimpfung ist für alle Reisenden ab einem Alter von 1 Jahr vorgeschrieben !

Impressionen zu Ihrer Reise

Uganda-5.jpg Pixabay
Uganda-1.jpg Pixabay
Uganda-2.jpg Pixabay
Uganda-3.jpg Pixabay
Uganda-6.jpg Pixabay

Reiseverlauf

1.Tag: Wien – Addis Abeba – Entebbe
Am Abend Flug mit Ethiopian Airlines via Addis Abebe nach Entebbe.

2.Tag: Entebbe (A)
Ankunft am Vormittag in Entebbe. Nach Erledigung der Einreiseformalitäten Empfang durch den Deutsch sprechenden Driver/Guide, Kurzer Transfer zu Ihrem Hotel. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Ausflug zum Lake Victoria und machen einen Bootsausflug zum Mabamba Sumpf, wo Sie auf die archaischen, pittoresken Schuhschnabel Störche treffen können. Zahlreiche weitere Wasservogelarten sind während einer Bootsfahrt mit dem Einbaum sind zu beobachten. Abendessen und Übernachtung.

3.Tag: Entebbe – Kibale Nationalpark (F/A)
Nach dem Frühstück fahren Sie direkt in den Kibale Nationalpark (ca. 7 Stunden). Nach der Ankunft geht es zum Bigodi Feuchtegebiet. Bigodi liegt im Hochland des westlichen Uganda im Schatten der Ruwenzori Berge, den sogenannten Mondbergen. Das Dorf ist zirka 40 km von Fort Portal entfernt und grenzt an den Kibale Nationalpark. Das Naturschutzgebiet wird komplett von der Bevölkerung gemanagt. Zu den tierischen Bewohnern zählen die nur schwer zu beobachtenden Sitatungas (auch Wasser-Kudu genannt), Buschbock, Otter, Mangusten, Zibet Katze und natürlich Schimpansen. Die Haupt-Pflanzenarten sind Wildpalme, Feigenbäume und die Raffia Palme, die für Handwerksprodukte genutzt wird. Bei den über 200 Vogelarten ist der Große Blaue Turaco zu erwähnen. Bigodi profitiert auch von der Nähe des Kibale Nationalparks, aus dem immer wieder Primaten, wie Schimpansen in das Naturschutzgebiet kommen. Durch die Vermarktung des Gebietes konnte eine Schule, Brücken durch den Sumpf und Wanderwege gebaut werden. Abendessen und Übernachtung in Ihrer Lodge.

4.Tag: Kibale Schimpansen Trekking (optional) – Queen Elizabeth Nationalpark (F/A)
Heute Morgen Möglichkeit zum Schimpansen Trekking. Nach dem Frühstück geht es zum Kanyanchu Visitor Center, wo Sie ihren Park-Ranger treffen. Nach einer Einführung über Verhaltensregeln für das Aufeinandertreffen mit den Primaten geht es in den Wald, um eine Truppe der Schimpansen zu finden. Je nach Aufenthaltsort der Tiere dauert die Wanderung 2-4 Stunden. Nachmittags Fahrt in den Queen Elisabeth Nationalpark. Abendessen und Übernachtung in Ihrer Lodge.

5.Tag: Queen Elizabeth Nationalpark (F/A)
Schon 1952 als Kazinga Nationalpark gegründet, wurde der Park zwei Jahre später in Erinnerung des Besuches der Queen in Queen Elizabeth Nationalpark umbenannt. Die verschiedenen Lebensräume umfassen Grasland-Savannen, Wälder, Feuchtgebiete und Seen und bieten daher einer unglaublichen Vielfalt am Säugetieren Primaten und Vögeln ideale Bedingungen. Auf dem Gebiet von 1978 km2 leben 96 Säugetierarten, über 600 Vogelarten, darunter eine gesunde Population an Nilpferden, Löwen, Elefanten, Leoparden, Hyänen als auch Schimpansen in der Kyambura Schlucht. Der Kazinga Kanal ist die natürliche Verbindung des Lake George und Lake Albert, wo sich unzählige Krokodile, Nilpferde und Elefanten tummeln. Am Vormittag unternehmen Sie eine Pirschfahrt Am Nachmittag Tierbeobachtungen vom Boot aus auf dem Kazinga Kanal. Abendessen und Übernachtung.

6.Tag: Queen Elizabeth Nationalpark – Ishasah – Bwindi (F/A)
Heute lange Fahrt durch eine einzigartige Landschaft. Am Vormittag steht noch eine weitere Pirschfahrt im Gebiet von Ishasha auf dem Programm. Mit etwas Glück treffen Sie hier auf die berühmten „Baum-Löwen“. Wieterfahrt durch sattgrüne Hügellandschaften nach Bwindi. Der Impenetrable Forest, also „undurchdringlicher Wald“, wie das Schutzgebiet übersetzt heißt, fasziniert mit seinem uralten Regenwald. Dominiert von dichtem Blattwerk, Flechten, Farnen, Lianen, Moosen und Bambus ist er die Heimat von rund 400 Berggorillas. Abendessen und Übernachtung in Ihrer Lodge.

7.Tag: Gorilla Trekking (F/A)
Die Begegnung mit einem Silberrücken und seinem weiblichen Harem ist zweifelsfrei ein „Once in a Lifetime“-Erlebnis und das Highlight Ihrer Reise. Bevor sie zum Gorilla Trekking aufbrechen, werden Sie noch von erfahrenen Wildhütern eingeschult, die Ihnen erklären, wie Sie sich in Gegenwart der faszinierenden Tiere richtig verhalten. Voraussetzung für das Gorilla-Trekking ist eine gute Kondition, da die Wanderung durch das teils steile Gelände bis zu 7 Stunden dauern kann. Bei der Suche nach den habituierten Familien gehen die Ranger vom Standort des Vortages aus und versuchen anhand von Spuren ihre Schlafnester zu lokalisieren. Die Mühen dieser intensiven Tour werden mit der ersten Begegnung mit den, in freier Wildbahn lebenden, Menschenaffen mehr als belohnt, denn das einzigartige Erlebnis, Sie in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten, wird Sie ein Leben lang begleiten. Am Nachmittag können Sie sich in der Lodge erholen. Wenn Sie noch nicht müde sind, ist ein sogenannter „Community Walk“ eine lohnende Alternative. Besuch eines lokalen Dorfes, wo Sie der Kultur und den Lebensumständen der lokalen Bevölkerung abseits der Sehenswürdigkeiten des Landes sehr nahekommen. Besuch einer Schule, wo ohne Computer und meist auch ohne Strom unterrichtet wird. Erkunden Sie was hier angebaut wird und besuchen Sie einen Heiler, der seine Medizin aus dem Regenwald bezieht. Auch hier unterstützen sie mit ihrem Besuch die Gemeinde. Preis pro Person 45,- Euro. Abendessen und Übernachtung.

8.Tag: Bwindi – Lake Mburo Nationalpark (F/A)
Heute machen Sie sich wieder auf den Weg zum M‘buro Nationalpark, wo Sie am Nachmittag die Tierwelt des Parks im Rahmen einer Pirschfahrt und einer Fußsafari erkunden. Büffel, Burchells Zebras und die seltenen Rotschild Giraffen gehören ebenso zu den Bewohnern des Parks wie eine Vielzahl an Antilopenarten; darunter Eland, Wasserbock, Buschbock, Impalas und Kob, dem Nationaltier Ugandas. Die Mpogo Safari Lodge befindet sich auf dem Areal einer Farm, wo die Zucht der letzten, traditionellen Mpogo Rinder betrieben wird. Abendessen und Übernachtung.

9.Tag: Lake M‘buro – Entebbe – Wien (F)
Nach dem Frühstück geht es Richtung Entebbe. Sie halten am Äquator für ihr Erinnerungsfoto und der Gelegenheit, letzte Souvenirs einzukaufen. Die Reise endet am Flughafen Entebbe. Am späten Nachmittag check in und Rückflug via Addis Abeba nach Wien.

10.Tag: Ankunft in Wien

Programmänderungen vorbehalten!

F=Frühstück|A=Abendessen

at03_24.PNG ÖAMTC REISEN

Gorillas ohne Nebel

Eine Reise ins zentralafrikanische Uganda ist durchaus ein kleines Abenteuer. Sein Höhepunkt: der Besuch von Silberrücken und Schimpansen im Dschungel.
Hier geht es zur Online-Geschichte im auto touring DIGITAL

Infos & Buchungen

Unter der Hotline

01 711 99 34000

In Ihrem ÖAMTC Reisebüro

alle Reisebüros »

Oder kontaktieren Sie uns, wenn Sie Informationen wünschen.  zum Kontaktformular »

Reiseangebote Uganda

Uganda sjturner

Uganda (UG)

Reiseangebots-Suche

Baltikum---Tallinn#1.jpg ÖAMTC REISEN
nur
€ 1.349,-

Baltikum

8 Tage Rundreise in Estland, Lettland und Litauen

China ÖAMTC Reisen
ab
€ 2.499,-

China

Das Reich der Mitte

ÖAMTC Stützpunkt