Reisen
AIDA Kreuzfahrten genießen

AIDA Cruises: Testpflicht endet für die meisten Kreuzfahrten

Für die meisten Reisen benötigen AIDA-Gäste ab dem 13. Jänner 2023 keinen Nachweis mehr über einen negativen Antigentest.

© AIDA
Druckoptionen

Sie können den ganzen Artikel oder einzelne Kategorien drucken. Um Kategorien zu drucken, wählen sie die gewünschten Bereiche in der Liste aus.

Ganze Seite drucken

Für die meisten Reisen benötigen AIDA-Gäste ab dem 13. Jänner 2023 keinen Nachweis mehr über einen negativen Antigentest.

Für alle Kreuzfahrten, die kürzer als 16 Tage sind, ist ab diesem Zeitpunkt kein Antigentest mehr erforderlich (Ausnahme: Auf der 10-tägigen Transatlantikreise „Von Teneriffa nach Barbados“ ab 06. April 2023 sind der vollständige Impfschutz und der Antigentest erforderlich).

Auf längeren Reisen gilt: getestet und geimpft

Für Reisen mit einer Reiselänge ab 16 Tagen ist vor Reiseantritt ein zertifizierter, negativer Antigentest für alle Gäste ab fünf Jahren verpflichtend. Darüber hinaus benötigen Gäste ab 18 Jahren den vollständigen Impfschutz. Als vollständig geimpft gilt, wer drei Einzelimpfungen bzw. als Genesener zwei Einzelimpfungen erhalten hat. Als Nachweis für den vollständigen Impfschutz gilt ausschließlich ein gültiges COVID-19-Zertifikat der EU (QR-Code).

Sie interessieren sich für eine Kreuzfahrt mit AIDA?

Gleich hier Angebote finden

Persönliche Beratung und Buchung auch in allen ÖAMTC Reisebüro-Filialen.

Infos & Buchungen

Unter der Hotline

01 711 99 34000

In Ihrem ÖAMTC Reisebüro

alle Reisebüros »

Oder kontaktieren Sie uns, wenn Sie Informationen wünschen.  zum Kontaktformular »

Reiseangebots-Suche

ÖAMTC Stützpunkt