PRESSE

PRESSE

ÖAMTC: Nach Juli-Stagnation steigen Spritpreise wieder

Aktuelle Kraftstoffpreise im ÖAMTC-Check

Wien (OTS) - Beinahe ohne Schwankung zeigten sich im Juli die wöchentlichen Durchschnittspreise für Super und Diesel. Aufgrund der Preisrückgänge im Juni war der abgelaufene Juli dennoch der günstigste Tankmonat im heurigen Jahr: Super lag im Schnitt bei 1,142 Euro, Diesel bei 1,051 Euro pro Liter. Gegenüber Juni 2017 ist das ein Rückgang um 0,8 Cent bzw. 0,9 Cent.

Geht man nach den ersten August-Tagen, dürfte Tanken im laufenden Monat wieder teurer werden – immerhin lag der Durchschnittspreis gestern, 2. August, für Super um 1,3 Cent, für Diesel sogar um 1,7 Cent pro Liter über jenem der Vorwoche. Dennoch gibt es mit Ausnahme von Tirol und Vorarlberg noch in allen Bundesländern Tankstellen, die den Liter Diesel um unter einen Euro anbieten. Super gibt es außer in Kärnten und Tirol in allen Bundesländern um unter 1,10 Euro.

Zum Tanken von der Autobahn abfahren

Konsumenten sollten jedenfalls die Preise an den einzelnen Tankstellen vergleichen. Die Differenz zwischen den teuersten und den günstigsten Tankstellen liegt immerhin bei rund 40 Cent je Liter, was bei einem 50-Liter-Tank einen Unterschied von rund 20 Euro ausmacht. Nachdem die teuersten Tankstellen an Autobahnen zu finden sind, sollte man vor Antritt der Urlaubsfahrt die Preise in der eigenen Umgebung vergleichen und vor der Fahrt auf die Autobahn tanken. Sollte die Tankanzeige auf der Autobahn aufleuchten, so sollte man überlegen von der Autobahn abzufahren und eine günstige Tankstelle abseits suchen. Wer einen Urlaub in Italien oder Kroatien plant, sollte jedenfalls noch in Österreich tanken. In Italien ist der Liter Diesel im Schnitt um rund 28 Cent und der Liter Super rund 34 Cent teurer als in Österreich. Gegenüber Kroatien bietet sich ein Preisvorteil von rund 7 und 8 Cent je Liter.

Aufgrund der sich ständig ändernden Preise für Super und Diesel ist es für die Konsumenten nicht einfach, den Überblick zu behalten. Topaktuelle Preise findet man immer auf www.oeamtc.at/sprit. Auch Besitzer von iPhones und Android-Smartphones können sich die günstigsten Spritpreise mit der ÖAMTC-App jederzeit direkt auf das Handy holen.

Rückfragehinweis:

ÖAMTC | Öffentlichkeitsarbeit
T +43 (0)1 711 99 21218
kommunikation@oeamtc.at
https://www.oeamtc.at

Artikel drucken Pressemappe herunterladen
Kontakt

Öffentlichkeitsarbeit

Bei allen Fragen zum Thema Mobilität, z. B. Crashtests, Kraftstoffpreisen, Gesetzesinitiativen, Unfallstatistiken, alternativen Antrieben, Pannenhilfe und Einsatzzahlen sowie sämtliche Fragen zu Reise, Fahrtechnik und Flugrettung.

Mobilitätsinformation

Bei Fragen zur aktuellen Verkehrslage und Straßeninfrastruktur sowie Telematik.

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln