PRESSE

PRESSE

Aviso: ÖAMTC präsentiert Drohnen-Sicherheitspaket

Pressegespräch am Montag, 27. November 2017, 9.30 Uhr, Wien

Wien (OTS) - Vom kleinen Spielgerät für zu Hause bis zu professionellen Einsätzen als Kameradrohne – mit Drohnen ist heute schon alles möglich. Doch der Einsatz der Drohnen braucht technisches, fliegerisches und juristisches Knowhow, ansonsten kann es schnell teuer und sogar gefährlich werden. Auch die Piloten der ÖAMTC-Flugrettung verzeichnen immer mehr Beinahekollisionen mit Drohnen. Daher ergreift der Club nun die Initiative und präsentiert im Zuge eines Pressegesprächs das vom ÖAMTC geschnürte Drohnen-Sicherheitspaket.

Wann: Montag, 27. November 2017, 9.30 Uhr Wo: ÖAMTC-Mobilitätszentrum, 1030 Wien, Baumgasse 129

Ihre Gesprächspartner:

  • Oliver Schmerold, ÖAMTC-Direktor
  • Joachim Janezic, Vorstand des Instituts für Österreichisches und Int. Luftfahrtrecht
  • Klaus Egger, Flight Safety Officer der ÖAMTC-Flugrettung

Anmeldungen bitte unter kommunikation@oeamtc.at oder telefonisch unter 01 711 99 – 21218.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Rückfragehinweis:

ÖAMTC | Öffentlichkeitsarbeit
T +43 (0)1 711 99 21218
kommunikation@oeamtc.at
https://www.oeamtc.at

Artikel drucken
Kontakt

Öffentlichkeitsarbeit

Bei allen Fragen zum Thema Mobilität, z. B. Crashtests, Kraftstoffpreisen, Gesetzesinitiativen, Unfallstatistiken, alternativen Antrieben, Pannenhilfe und Einsatzzahlen sowie sämtliche Fragen zu Reise, Fahrtechnik und Flugrettung.

Mobilitätsinformation

Bei Fragen zur aktuellen Verkehrslage und Straßeninfrastruktur sowie Telematik.

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln