Presse

PRESSE

167 Teilnehmerinnen bei gratis Fahrradkursen für Frauen in Wien

Persönliche Mobilität verbessert, Lebensträume erfüllt – erfolgreiche Aktion wird im kommenden Jahr wieder starten  

In Wien bietet der ÖAMTC in Kooperation mit der Mobilitätsagentur Wien seit Jahren gratis Fahrradkurse für Frauen an. Aufgrund der steigenden Nachfrage wurde das Angebot in diesem Jahr ausgeweitet. "Wir haben heuer bis Ende September 16 Kurse durchgeführt. Obwohl wir Corona-bedingt die Höchstanzahl der Teilnehmerinnen zeitweise von zwölf auf zehn reduzieren mussten, haben wir einen neuen Rekord erzielt: Insgesamt konnten wir 167 Frauen, die nie Rad fahren gelernt haben oder lange nicht gefahren sind, in ihrer Mobilität fördern", freut sich Nasila Berangy-Dadgar, Leiterin ÖAMTC-Diversitätsmanagement, über die erfolgreiche Saison.

Der Mobilitätsclub setzt mit dem Ausbildungsangebot in Wien ganz bewusst ein Zeichen im Sinne gelebter Integration. "Etliche Teilnehmerinnen kommen aus Ländern, in denen das Fahrrad als Fortbewegungsmittel nicht üblich ist, z. B. aufgrund mangelnder Infrastruktur, oder wo sie als Frauen nicht Rad fahren lernen durften. Aber auch Österreicherinnen ohne Einwanderungsgeschichte haben teilgenommen, sie waren zwar in der Minderheit, doch die Anzahl steigt von Jahr zu Jahr", erklärt die Diversitätsbeauftragte des Mobilitätsclubs. 

Positive Rückmeldungen der Teilnehmerinnen

Allen gemeinsam ist, dass das Radfahren für sie die persönliche Mobilität verbessert, es erhöht die Lebensqualität und ist eine aktive Gesundheitsförderung. Durch die neue Mobilität wird aber nicht nur das Selbstbewusstsein vieler Frauen gestärkt, für viele erfüllt sich ein Kindheitstraum. "Mein Mann ist ein begeisterter Radfahrer. Ich hätte nie gedacht, dass ich nach einer Woche schon Fahrradfahren kann. Jetzt fahre ich einfach", ist Teilnehmerin Elena glücklich. "Ich konnte das nicht bisher, hatte immer nur Angst. Jetzt habe ich wieder Selbstvertrauen gewonnen. Mein Wunsch, das Radfahren zu erlernen, ist durch diesen Kurs in Erfüllung gegangen", berichtet Teilnehmerin Masoumeh.

Auch im kommenden Jahr sind wieder 16 Kurse geplant. Informationen dazu werden zeitgerecht im Frühjahr veröffentlicht.

Für das Angebot, auch Fahrradkurse für Männer bei einer Mindestteilnehmendenzahl von sechs Personen zu organisieren, haben sich keine Interessenten gemeldet. Beim gemischten Kurs, der heuer erstmals angeboten wurde, hat es einen Teilnehmer gegeben.

Videos findet man online unter https://youtu.be/Yvs5jwIJLqk und https://youtu.be/uOON-1y-UCk.

Embed-Links:

<iframe width="695" height="391" src="https://www.youtube.com/embed/Yvs5jwIJLqk" title="YouTube video player" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe>

<iframe width="695" height="391" src="https://www.youtube.com/embed/uOON-1y-UCk" title="YouTube video player" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe>

Rückfragehinweis für Journalisten:

ÖAMTC | Öffentlichkeitsarbeit
T +43 (0)1 711 99 21218
kommunikation@oeamtc.at
https://www.oeamtc.at

Artikel drucken Pressemappe herunterladen

Bilder & Grafiken

ÖAMTC-Fahrradkurse für Frauen in Wien © ÖAMTC/Wilhelm Bauer ÖAMTC-Fahrradkurse für Frauen in Wien © ÖAMTC/Wilhelm Bauer
ÖAMTC-Fahrradkurse für Frauen in Wien © ÖAMTC/Wilhelm Bauer ÖAMTC-Fahrradkurse für Frauen in Wien © ÖAMTC/Wilhelm Bauer
ÖAMTC-Fahrradkurse für Frauen in Wien © ÖAMTC/Wilhelm Bauer ÖAMTC-Fahrradkurse für Frauen in Wien © ÖAMTC/Wilhelm Bauer
ÖAMTC-Fahrradkurse für Frauen in Wien © ÖAMTC/Wilhelm Bauer ÖAMTC-Fahrradkurse für Frauen in Wien © ÖAMTC/Wilhelm Bauer
Kontakt

Öffentlichkeitsarbeit

Bei allen Fragen zum Thema Mobilität, z. B. Crashtests, Kraftstoffpreisen, Gesetzesinitiativen, Unfallstatistiken, alternativen Antrieben, Pannenhilfe und Einsatzzahlen sowie sämtliche Fragen zu Reise, Fahrtechnik und Flugrettung.

Mobilitätsinformation

Bei Fragen zur aktuellen Verkehrslage und Straßeninfrastruktur sowie Telematik.