Artikel drucken
Drucken

Volle Fahrt für Energiegemeinschaft

Mobilitätsclub teilt als erster Großkunde Sonnenstrom mit Pilot-Energiegemeinschaft – Startschuss für weitere Klimaschutz-Kooperation mit Wien Energie

Wien-West Photovoltaik © Wien Energie Christian Hofer
Wien-West Photovoltaik  -  Ernst Kloboucnik (ÖAMTC Landesdirektor Wien, NÖ, Burgenland), Oliver Krupitza (kaufm. Direktor ÖAMTC) und Michael Strebl (Geschäftsführer Wien Energie) © Wien Energie Christian Hofer

Am größten ÖAMTC-Stützpunkt Österreichs in Wien-West sorgt eine Photovoltaikanlage für umweltfreundlichen Antrieb. Das von Wien Energie errichtete Solarkraftwerk liefert aber nicht nur Sonnenstrom für den Standort, sondern versorgt auch private Haushalte in Wien. Der Mobilitätsclub nimmt als erster Gewerbekunde an der Pilot-Energiegemeinschaft von Wien Energie teil. In diesem Innovationsprojekt wird über eine digitale Plattform überschüssiger Sonnenstrom mit anderen Teilnehmern gehandelt und kann von diesen genutzt werden. So zeigen die beiden Unternehmen, wie eine über Sektoren und Branchen vernetzte Energiezukunft für mehr Klimaschutz in der Stadt aussehen kann.

Das Solarkraftwerk auf der 4.000 Quadratmeter großen Dachfläche produziert jährlich rund 509.000 Kilowattstunden Sonnenstrom. Damit spart der ÖAMTC beim Stützpunkt Wien-West jedes Jahr über 170.000 Kilogramm CO2 ein. Darüber hinaus erfolgt die Beheizung und Kühlung des gesamten Standortes mittels Solarenergie. Produziert die Photovoltaikanlage am ÖAMTC-Stützpunkt Wien-West mehr Strom als vor Ort benötigt, können Teilnehmer/-innen der Energiegemeinschaft diesen Sonnenstrom direkt für ihre Wohnungen beziehen. Übers Jahr können so bis zu 50 Prozent der Stromproduktion der ÖAMTC-Anlage gemeinschaftlich genutzt werden. In den nächsten Monaten sind sieben weitere Photovoltaikanlagen auf ÖAMTC-Stützpunkten in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland geplant.

Seit März 2021 ist Wien Energie mit einem Zeittarif zudem Roamingpartner im ÖAMTC ePower Ladenetz. Damit steht ÖAMTC ePower KundInnen das gesamte öffentliche Wien Energie-Ladenetz in Wien zur Verfügung und vice versa.

ÖAMTC-Landesdirektor Ernst Kloboucnik:

"Als Mobilitätsclub ist uns ökologische, ökonomische und soziale Nachhaltigkeit ein besonderes Anliegen. Projekte wie die Energiegemeinschaft, Ausbau von erneuerbarer Energie zusammen mit Ladeinfrastruktur und ein faires Roaming mit anderen Ladeanbietern sind wichtige Elemente. Mit diesen Maßnahmen wollen wir sowohl KollegInnen, als auch Mitglieder sensibilisieren und das Bewusstsein erhöhen."

Eckdaten Photovoltaikanlage ÖAMTC Wien-West:

·         Leistung: 521,7 kWp

·         Jahresstromproduktion: ca. 509.000 kWh

·         Dachfläche: ca. 4.000 Quadratmeter

·         Anzahl Module: 1.410

·         CO2-Einsparung: 173.000 kg pro Jahr

Mehr News

News aus Wien

ÖAMTC Stützpunkt