Artikel drucken
Drucken

ÖAMTC und Wiener Linien: Gemeinsam für mehr Mobilität

Ab sofort Öffi-Ticket als Alternative zum Clubmobil im Angebot  

Kooperation ÖAMTC und Wiener Linien © Wiener Linien/Gritsevskaja
Kooperation ÖAMTC und Wiener Linien © Wiener Linien/Gritsevskaja

Die ÖAMTC-Mitglieder sind flexibel in ihrem Mobilitätsverhalten. Sie bewältigen viele Wege zu Fuß, nutzen das Fahrrad, Öffis, das eigene Auto oder Sharing-Angebote. Das Stichwort lautet vor allem in der Bundeshauptstadt „multimodaler Verkehr“. Um seine Mitglieder in ihrer variablen Mobilität bestmöglich zu begleiten, bietet der ÖAMTC zahlreiche Services und Nothilfeleistungen an.

Acht von zehn Defekte kann die ÖAMTC-Pannenhilfe direkt auf der Straße beheben. Wenn das einmal nicht möglich ist, sorgt der Club trotzdem für uneingeschränkte Mobilität und ein sicheres Weiterkommen seiner Mitglieder. Etwa durch ein Clubmobil, ein Ersatzwagen, der bis zu vier Tage zur Verfügung gestellt wird. Mitglieder in Wien können ab sofort alternativ kostenlos auf die umfangreiche Flotte der Wiener Linien umsteigen, um mobil zu bleiben.

100 Prozent Mobilität: Zusammenarbeit nach erfolgreicher Testphase intensiviert

Für liegengebliebene Mitglieder werden direkt am Ort des Defekts Öffi-Tickets mit einer Gültigkeit von bis zu vier Tagen angeboten und ausgegeben. Auch Mitfahrer bleiben mittels Tages-Ticket der Wiener Linien mobil. ÖAMTC-Landesdirektor Ernst Kloboucnik: „Wir freuen uns über die enge Zusammenarbeit mit den Wiener Linien und diese nützliche und für alle Beteiligten unkomplizierte Lösung – vor allem wenn es darum geht, mobil zu bleiben und rasch ans Ziel zu gelangen. Während das Auto in die nächstgelegene oder in die Wunsch-Werkstätte abgeschleppt wird, können wichtige Termine nun einfacher eingehalten werden.“

„Wir machen Wien mobil“, sagt Alexandra Reinagl, Geschäftsführerin der Wiener Linien. „Egal ob Sie täglich mit der U-Bahn in die Arbeit fahren oder nach einer Autopanne die Öffis nutzen, um nachhause zu kommen: Mit den Wiener Linien genießen Sie die absolute mobile Freiheit. Und wer weiß, vielleicht kommt ja die eine oder andere Autofahrerin auf den Geschmack und lässt das eigene Auto öfter stehen, um Bim, Bus und U-Bahn oder auch Sharing-Angebote wie die Scooter von ÖAMTC easy way bei unseren WienMobil Stationen zu nutzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr News

News aus Wien

ÖAMTC Stützpunkt