ÖAMTC Logo
ÖAMTC Logo
Artikel drucken
Drucken

Hallo Auto!

Verkehrserziehungsprogramm des ÖAMTC und der AUVA für Schülerinnen und Schüler der 3. / 4. Schulstufe.  

Hallo Auto © ÖAMTC
Hallo Auto © ÖAMTC

ZIELGRUPPE UND ZIEL

Erfühltes und erlebtes Lernen hat vor allem im Kindesalter besondere Bedeutung. In dem praxisnahen Programm „Hallo Auto!“ sollen die Mädchen und Buben lernen, die Geschwindigkeit eines herannahenden Fahrzeuges richtig einzuschätzen und ihr Verhalten im Straßenverkehr besser und sicherer zu gestalten.

PROGRAMMINHALTE

Bei einem gemeinsamen Wettlauf, erkennen die Kinder, dass auch sie selbst in gewissen Situationen aus dem vollen Lauf heraus nicht sofort stehen bleiben können. Auch sie haben einen "Reaktionsweg" und einen "Bremsweg". Daraufhin wird der Vergleich mit dem Autofahrer hergestellt, der selbst bei bester Reaktion und bei optimalen Bremsen sein Fahrzeug nicht sofort anhalten kann, wie viele Kinder fälschlich meinen. Das Fahr- und Bremsverhalten auf trockener und nasser Fahrbahn wird zuerst in der Theorie erklärt und dann in der Praxis vorgeführt.

Die Kinder schätzen den Anhalteweg des Fahrzeuges und stellen ihre Hütchen dort auf, wo sie glauben, dass das Fahrzeug zum Stehen kommt.

Besonders beeindruckend ist für die Kinder die abschließende Bremsprobe, bei der sie selbst, auf dem Beifahrersitz des mit einem zweiten Bremspedal ausgestatteten Demonstrationsfahrzeuges sitzend, eine Notbremsung mit 50 km/h durchführen dürfen. Selbstverständlich sind die Kinder dabei mit Sicherheitsgurt und Kindersitz optimal gesichert.

PLATZ + WASSER (wird durch Schule organisiert)

  • Platz: Parkplatz oder abgesperrtes Straßenstück. (ca. 80-100 Meter lang, asphaltiert, gerade und eben)
  • Bewässern der Fahrbahn: Feuerwehr/Gemeindearbeiter, Schulwart.

ZEITAUFWAND

ca. 1 ½ Stunden (90 Minuten) pro Klasse

KOSTEN FÜR DIE SCHULE

Durch die finanzielle Unterstützung der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt (AUVA)

kann dieses Programm den Schulen kostenlos angeboten werden.

Kontakt

Doris Fraisl

E-Mail: doris.fraisl@oeamtc.at

Heike Stollberg

E-Mail: heike.stollberg@oeamtc.at

Mehr News

News aus Tirol

ÖAMTC Stützpunkt