ÖAMTC Logo
ÖAMTC Logo
Artikel drucken
Drucken

Blick&Klick

Verkehrserziehungsprogramm des ÖAMTC und der AUVA für Schülerinnen und Schüler der 1. + 2. Schulstufe.      

Blick&Klick © ÖAMTC
Blick&Klick © ÖAMTC

ZIELGRUPPE UND ZIEL

Unter dem Motto „Lernen durch Erleben“ werden Kindern im Alter von 6 - 7 Jahren (1./2. Klasse Volksschule) die Gefahren des Straßenverkehrs aus der Sicht des Fußgängers, aber auch des Autofahrers vor Augen gehalten, um daraus (über)lebenswichtige Verhaltensweisen zu lernen. 

PROGRAMMINHALTE

Kinder als Fußgänger

  • am Gehsteig
  • beim Überqueren der Fahrbahn
  • bei parkenden Fahrzeugen
  • an Kreuzungen und am Zebrastreifen

Dafür stehen eine simulierte Fahrbahn mit Kreuzungsbereich und Zebrastreifen sowie zwei aufblasbare Autos in natürlicher Größe zur Verfügung.

Kinder als Mitfahrer

Um die Wichtigkeit von Kinder-Rückhaltesystemen (Kindersitzen) besonders anschaulich zu demonstrieren, erleben die Kinder auf den Rücksitzen in einem eigens konstruierten Elektroauto bei einer Notbremsung, welche Sicherheit ihnen Kindersitz und Sicherheitsgurt bieten.

ORT

Turnsaal der Schule (Barrierefreier Zugang für Elektroauto). Alternativen: Festsaal der Schule, große Aula, Gemeindesaal).

ZEITAUFWAND

ca. 1,5 Stunden (90 Minuten) pro Klasse

KOSTEN

Durch die finanzielle Unterstützung der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt (AUVA) kann dieses Programm den Schulen kostenlos angeboten werden.

Kontakt

Doris Fraisl

E-Mail: doris.fraisl@oeamtc.at

Heike Stollberg

E-Mail: heike.stollberg@oeamtc.at

Mehr News

News aus Tirol

ÖAMTC Stützpunkt