Artikel drucken
Drucken

Machen Sie Karriere beim ÖAMTC!

Zeigen Sie Ihrem alten Job die gelbe Karte. Und wechseln Sie in die Oberliga!

Pfeif drauf_Personalkampagne ÖAMTC_2.png © ÖAMTC
Der ÖAMTC OÖ sucht Teamplayer © ÖAMTC

Machen Sie Karriere als Techniker beim ÖAMTC.
Was Sie erwartet? Ein sicherer Job in einem starken Team.
Voraussetzung: Liebe, Lust und Leidenschaft für automobile Technologie!

Sind die Bremsen bei meinem Fahrzeug noch in Ordnung? Irgendwas klappert vorne. Könnten Sie einen Blick drauf werfen? Das Pickerl bei meinem Auto ist fällig. Denken Sie, der Preis für diesen gebrauchten Wagen ist gerechtfertigt? Die Kfz-Techniker beim ÖAMTC sind in vielerlei Hinsicht gefragte Experten für die über 340.000 Mitglieder in Oberösterreich. Das Aufgabengebiet ist sehr abwechslungsreich und genau das macht diesen Job auch so spannend. Oftmals sind neben Fachwissen auch Kreativität und Geschick gefragt. Angehende Kfz-Technikerinnen und Kfz-Techniker durchlaufen eine umfangreiche Einschulung. Das umfangreiche Angebot sowie die Philosophie des Clubs gehören genauso zum Schulungsprogramm wie der Umgang mit den Mitgliedern und die technischen Details der unterschiedlichen Automarken.

Eine entsprechende Aus-, Fort- und Weiterbildung gehören im ÖAMTC Oberösterreich für jeden Mitarbeiter und für jede Mitarbeiterin zum Pflichtprogramm. Wir sind keine Werkstatt im klassischen Sinne. Wir verstehen uns als kompetenter Ansprechpartner in allen Bereichen der Mobilität für unsere Mitglieder. Besonders freuen würden wir uns Bewerbungen von Kfz-Technikerinnen. Grundsätzlich aber gilt: Wer gerne mit Menschen arbeitet, eine sinnvolle Tätigkeit sucht und eine Leidenschaft für Technik hat, sollte zum ÖAMTC kommen.

Interessiert? Das freut uns. Hier finden Sie alle offenen Stellen.

Und wenn Sie noch Fragen haben, steht Ihnen Frau Mag. Edith Preinfalk gerne unter 0732 3333 - 44221 oder per E-Mail gerne zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

306 Pannenhilfen pro Tag

Exakt 111.794-Mal wurde ihre Hilfe im vergangenen Jahr in Oberösterreich benötigt. Der häufigste Grund: schwache, defekte oder leere Batterien.

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln