Artikel drucken
Drucken

Girls´ Day beim ÖAMTC Oberösterreich

Kristina und Anna blickten hinter die Kulissen.

Girls Day (1).jpeg © ÖAMTC
Herbert erklärte, wie ein Auto funktioniert © ÖAMTC

Der Girls‘ Day, ein internationaler Aktionstag, um Schülerinnen einen Tag lang Einblick in einen handwerklichen, technischen oder naturwissenschaftlichen Betrieb zu geben, fand heuer am 25. April statt. Auch der ÖAMTC beteiligte sich, wie in den Jahren zuvor, an dieser Aktion. Kristina und Anna nahmen diese Chance wahr und blickten hinter die Club-Kulissen am Standort in Linz. Technikerin Lara Schwaiger und Techniker Herbert Breitenfelln zeigten den beiden Mädchen, was der ÖAMTC alles so leistet. Aber anstatt nur zuzuhören packten die beiden Schülerinnen gleich mit an und wechselten bei einem Pannenfahrzeug die Reifen – in beeindruckender Zeit. Am Nachmittag ging es dann noch zur Christophorus 10-Crew  – standesgemäß natürlich in einem Pannenauto.

Girls´ Day beim ÖAMTC Oberösterreich

Kristina und Anna zu Gast beim ÖAMTC © ÖAMTC

Kristina und Anna zu Gast beim ÖAMTC

Die Schülerinnen wechselten selbst die Reifen © ÖAMTC

Die Schülerinnen wechselten selbst die Reifen

Technikerin Lara gab Tipps © ÖAMTC

Technikerin Lara gab Tipps

Das Team des Girls´ Day 2019 © ÖAMTC

Das Team des Girls´ Day 2019

Das könnte Sie auch interessieren

Das sind die Meister auf 2 Räder in Oberösterreich

Kinder und Jugendliche mit Fahrrädern sind im Straßenverkehr einem besonders hohen Risiko ausgesetzt. Der ÖAMTC bietet daher seit mehr als 30 Jahren für Kinder der 5. Schulstufe das Verkehrserziehungsprogramm „Wer ist Meister auf zwei Rädern?“ an.

Mehr News

News aus Oberösterreich

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln