Artikel drucken
Drucken

Gasanlagen-Überprüfung bei Camper

Ab sofort an den Stützpunkten in Linz, Gmunden und Steyr möglich.

Campinggas.jpg © ÖAMTC
Plakette für Campinggasanlagen © ÖAMTC

Mittlerweile fordern zahlreiche Campingplätze sowohl in Österreich als auch in anderen Ländern eine Bescheinigung in Bezug auf die einwandfreie Funktionsweise der Gasanlagen. Der ÖAMTC Oberösterreich bietet mit April 2018 an den Stützpunkten in Linz, Gmunden und Steyr diese Gasanlagen-Überprüfung (G107) für Wohnmobile und Wohnwägen an.

Geprüft werden können:

  • Flüssiggas-Anlagen mit einem Höchstverbrauch von 1,5 kg/h zu Wohnzwecken in Straßenfahrzeugen und in Wohneinheiten zur vorübergehenden Nutzung
  • Flüssiggas-Anlagen welche nach EN 1949 aufgebaut sind und einen max. Betriebsdruck von 50 mbar nicht überschreiten

Nicht überprüft werden:

  • Gewerblich genutzte Anlagen
  • Aussteller-Wohnwägen
  • Bauwagen
  • LKW Aufbauten
  • Mobile Jägerstände
  • Anlagen, welche nicht der EN1949 entsprechen
  • Anlagen mit höheren Gasverbrauch

Folgende Services werden durchgeführt:

  • Identitätsprüfung
  • Sichtprüfung
  • Dichtheitsprüfung mit Prüfpumpe
  • Überprüfung von Verschraubungen und Komponenten im Hochdruckbereich (mit Lecksuchspray)
  • Brennprobe (inkl. Regler-Überprüfung)

Im Anschluss daran wird eine Prüfbescheinigung ausgestellt sowie eine Plakette angebracht. 

Zusätzlicher Hinweis:

Im Rahmen der Identitätsprüfung muss überprüft werden, ob es sich um das Fahrzeug handelt, das in der Gasprüfbescheinigung beschrieben ist.

  • Zulassungsschein
  • Erstbescheinigung nach G107

Das könnte Sie auch interessieren

ÖAMTC Kraftgasanlagen-Überprüfung

Kfz-Überprüfungen - Infos zur vorgeschriebenen Überprüfung der Gasanlage von erdgasbetriebenen Fahrzeugen auf Dichtheit und Beschädigung für Fahrzeuge mit Kraftgasanlage.

Kaufüberprüfung beim ÖAMTC

Kaufüberprüfung beim ÖAMTC - Ohne eine professionelle Kaufüberprüfung im Vorfeld kann der Autokauf eine teure Angelegenheit werden

Mehr News

News aus Oberösterreich

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln