Artikel drucken
Drucken

Mazda CX-30 - Motor kann absterben

Möglicherweise kann Kraftstoff in den Aktivkohlefilter der Tankanlage gelangen.

Marcus 2020 - Mazda_CX_30 © WERK
Mazda CX-30 © WERK

Betroffen von der Rückrufaktion sind 67 Fahrzeuge des Fahrzeugherstellers Mazda in Österreich. Im Detail ist es das Modell CX-30 (DM) aus den Baujahren Dezember 2019 bis März 2020.

Eine Sprecherin von Mazda Österreich teilte dem ÖAMTC mit, dass der Schlauch für die Kraftstofftank-Entlüftung nicht ordnungsgemäß angeschlossen ist. In der Folge kann Kraftstoff in den Aktivkohlefilter der Tankanlage gelangen. Dies kann zu einem Absterben des Motors führen.

Im Rahmen der Rückrufaktion wird bei den betroffenen Fahrzeugen der Anschluss des Entlüftungsschlauchs in der Fachwerkstatt überprüft.    

Die Kunden der betroffenen Fahrzeuge wurden über den Österreichischen Versicherungsverband schriftlich verständigt. Die Rückrufaktion ist bereits gestartet. Es sind in diesem Zusammenhang keine Unfälle oder Personenschäden bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln