Blick auf die Passer in Meran © iStock.com / pwmotion © iStock.com / pwmotion

City guide Meran

Druckoptionen

Sie können den ganzen Artikel oder einzelne Kategorien drucken. Um Kategorien zu drucken, wählen sie die gewünschten Bereiche in der Liste aus.

  • Meran
  • Touristen Info
  • Wetter
  • Top Sehenswürdigkeiten
  • Karte
Ganze Seite drucken

Meran

Das Mittelalter hat seine Spuren in Burg und Lauben hinterlassen, das Fin de Siècle in verspielten Häuserzeilen. Einen Kontrapunkt setzen die schneebedeckten Bergketten. Zweimal hat es die Stadt mit heute 39.000 Einwohnern und den meisten Sonnentagen Südtirols zu großer Bedeutung gebracht: im Mittelalter als Sitz der Landesherren von Tirol und Ende des 19. Jahrhunderts als mondäner Kurort, in den ganz Europa samt Österreichs Kaiserin Sisi pilgerte. Das Erbe der beiden großen Epochen und die von mediterranen und exotischen Pflanzen gesäumten Spazierwege vor der Kulisse alpiner Bergriesen locken heute viele Besucher an. Im Sommer drängen sich die Touristen unter den Lauben und auf den Promenaden. Glanz bringen die hochrangigen Meraner Musikwochen von Mitte August bis Mitte September und die hochdotierten Galopprennen auf dem Pferderennplatz Mais.

Touristen Info

Top Sehenswürdigkeiten

Die Daten werden geladen ...
ÖAMTC Stützpunkt