Dorf Varigotti an der italienischen Riviera © iStock.com / Faabi © iStock.com / Faabi

Region Italienische Riviera

Druckoptionen

Sie können den ganzen Artikel oder einzelne Kategorien drucken. Um Kategorien zu drucken, wählen sie die gewünschten Bereiche in der Liste aus.

  • Italienische Riviera
  • Touristen Info
  • City Guides
  • Top Sehenswürdigkeiten
  • Karte
Ganze Seite drucken

Italienische Riviera

 © CC BY-SA 3.0 © TUBS CC BY-SA 3.0
An der Italienischen Riviera, der Küste Liguriens, treffen sich die Berge und das Meer. Steile Klippen rahmen in vielen Orten die Strände ein, und nur wenige Kilometer sind es von der Küste bis in hochalpine Regionen. Zwischen Pinien- und Kiefernwäldern kleben an den Höhenzügen urwüchsige Bergdörfer, in denen es noch keine Touristenmenüs gibt. An der rund 450 km langen Küste findet man feine Sandstrände im Westen an der Riviera di Ponente und stille Kiesbuchten im Osten an der Riviera di Levante. Die überaus lebendige ligurische Hauptstadt Genua trennt die beiden Küsten. Dutzende Jugendstil- Villen mit traumhaften Gärten erinnern daran, dass die Riviera di Ponente Ende des 19. Jahrhunderts für englische, französische und deutsche Intellektuelle ein Winter-Refugium war. An der Riviera di Levante drängen sich in kräftigen Farben bemalte Fischerhäuser an hoch aufragende Felsen, besonders spektakulär in den Cinque Terre.

Touristen Info

Liguria Turismo
www.lamialiguria.it/en

City Guides

Top Sehenswürdigkeiten

Die Daten werden geladen ...
ÖAMTC Stützpunkt