Panoramablick auf Kavala in Nordgriechenland © iStock.com / jk78 © iStock.com / jk78

Region Makedonien und Thrakien

Druckoptionen

Sie können den ganzen Artikel oder einzelne Kategorien drucken. Um Kategorien zu drucken, wählen sie die gewünschten Bereiche in der Liste aus.

  • Makedonien und Thrakien
  • Touristen Info
  • City Guides
  • Top Sehenswürdigkeiten
  • Karte
Ganze Seite drucken

Makedonien und Thrakien

 © CC BY-SA 3.0 © TUBS CC BY-SA 3.0
Im Nordosten Griechenlands fügen sich ausgedehnte Strände, eine relativ üppige Vegetation und archäologische Stätten von Weltrang zu einem bunten harmonischen Gesamtbild. In den beiden Regionen Zentralmakedonien und Ostmakedonien/Thrakien zeigt sich Hellas von einer ungewöhnlichen Seite: sanft gewellte Hügel und weite Ebenen mit ausgedehnten Feldern, auf denen Getreide und Mais, Baumwolle, Sonnenblumen und Tabak wachsen. Naturfreunden hat Nordost-Griechenland einiges zu bieten: In Lagunen und in den Mündungsgebieten der wasserreichen Flüsse Strimonas, Nestos und Evros leben Flamingos und Pelikane, und im Wald von Dadia sind fast alle Greifvogelarten Europas heimisch. Landschaftlich besonders reizvoll ist die an eine Handfläche mit drei Fingern erinnernde Halbinsel Chalkidiki. Sie lockt mit ihren vielen Sandstränden und Hotels Flugpauschalreisende in großer Zahl an. Individualreisende dagegen schätzen die grünen gebirgigen Inseln Thassos und Samothraki sowie das strandreiche Limnos.

Touristen Info

City Guides

Top Sehenswürdigkeiten

Die Daten werden geladen ...
ÖAMTC Stützpunkt