Artikel drucken
Drucken

Tirol: Testpflicht bei Ausreise, Deutschland sperrte Grenzen

Transit durch Tirol ohne Zwischenstopp und Test möglich, Testpflicht innerhalb Österreichs auf 3. März verlängert.

Grenzkontrollen © Webmedia
Grenzkontrollen  -  Symbolfoto © Webmedia

Deutschland hat seit 14. Februar seine Grenzen zu Tirol geschlossen. Diese Maßnahme wurde bis 3. März verlängert, über eine erneute zeitliche Ausdehnung dieser Maßnahme wird bereits diskutiert.

Aus Tirol dürfen - mit Ausnahme von Osttirol, der Gemeinde Jungholz sowie des Rißtals im Gemeindegebiet von Vomp und Eben am Achensee - nur noch Deutsche, Ausländer mit Wohnsitz und Aufenthaltserlaubnis in Deutschland, landwirtschaftliche Saisonarbeitskräfte und Gesundheitspersonal einreisen.

Der "normale" Transit über das "Große Deutsche Eck" (Kufstein - Rosenheim - Salzburg) und das "Kleine Deutsche Eck" (Tirol - Bad-Reichenhall - Salzburg) ist derzeit NICHT möglich. Nur folgende Personengruppen dürfen – bei Vorlage eines negativen Coronatests und der digitalen Einreiseanmeldung - über das Kleine und Große Deutsche Eck fahren: Personen, die im Güter- und Warenverkehr tätig sind, Berufspendler sowie Schüler, Studenten und Auszubildende. 

Pendler nach Bayern müssen seit 19. Februar eine amtliche Bescheinigung mitführen. Alle anderen Personen (Schüler, Familienangehörige, Diplomaten, Zeugen, Sportler), die vom Einreiseverbot ausgenommen sind, unterliegen der 10-tägigen Quarantänepflicht mit der Möglichkeit des Freitestens nach 5 Tagen.

Grenzüberschreitender Bus- und Bahnverkehr eingestellt

Der öffentliche Verkehr zwischen Bayern und Tirol wurde aufgrund der aktuellen Situation eingestellt. Details dazu hier.

Laufend aktualisierte Informationen zu den Ein- und Durchreisebestimmungen von Tirol nach Deutschland finden Sie auf der Seite des BMEIA unter dem Punkt "Reisende aus Virusvarianten-Gebieten".

Testpflicht bei der Ausreise aus Tirol innerhalb Österreichs:

Bei der Ausreise aus Nordtirol wird ein negativer Covid-Test benötigt. Der Test darf maximal 48 Stunden alt sein. Diese Maßnahme wurde am 19. Februar um weitere 10 Tage verlängert und endet voraussichtlich am 3. März. Der Bezirk Lienz, Jungholz und das Rißtal (Karwendel) sind davon ausgenommen. Kinder bis 10 Jahre brauchen keinen Test, wenn sie ausreisen.

Betroffen ist jede Person, die aus Tirol ausreisen möchte, die Maßnahme gilt auch für Pendler! Kontrolliert wird sowohl an den Landesgrenzen zu Vorarlberg und Salzburg, an den Staatsgrenzen sowie in Zügen und am Flughafen Innsbruck.

Die Durchreise durch Tirol ist ohne Test möglich. Der Transit muss allerdings ohne Zwischenstopp erfolgen. Erlaubt sind nur Toiletten-Pausen.

Detailinformation zur Ausreise aus Tirol

Mehr News

News aus Tirol

ÖAMTC Stützpunkt