Artikel drucken
Drucken

Damit auch wirklich alle an Weihnachten ankommen!

Die Gelben Engel sorgen am 24. Dezember dafür, dass niemand das Christkind verpasst.

Heiliger Abend ÖAMTC Oberösterreich.png © ÖAMTC
Die Gelben Engel sorgen dafür, dass niemand das Christkind verpasst © ÖAMTC

Pannen passieren ausgerechnet dann, wenn man sie überhaupt nicht brauchen kann. Und all jenen, bei denen ausgerechnet am Heiligen Abend das Fahrzeug streikt, helfen die ÖAMTC-Techniker weiter: „Grundsätzlich hoffen wir, dass es ruhig bleibt und alle pannenfrei zu ihren Liebsten kommen. Wenn aber doch jemand unsere Hilfe benötigt, dann werden wir wie immer versuchen, so rasch als möglich weiterzuhelfen“, erklärt Markus Renner vom ÖAMTC-Stützpunkt Mondsee. Auch er ist am Heiligen Abend im Dienst.

Einsätze von Wetter abhängig

Wie oft die Hilfe der Pannenhelfer bzw. der Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Telefonzentrale benötigt wird, hängt stark vom Wetter ab, denn besonders kalte Temperaturen setzen schwachen oder defekten Batterien zu – der häufigste Pannengrund. „Wer das Risiko einer Panne minimieren möchte, kann noch vor den Weihnachtsfeiertagen sein Fahrzeug bei mir oder meinen Kollegen an jedem ÖAMTC-Stützpunkt in Oberösterreich einem Wintercheck unterziehen lassen“, rät der ÖAMTC-Techniker.

Auch die ÖAMTC-Flugrettung ist einsatzbereit

Selbstverständlich sind auch die Crews der ÖAMTC-Flugrettung während der Weihnachtsfeiertage im Einsatz. "Auch wir hoffen, dass es ruhig bleibt und es zu keinen Unfällen oder schweren Krankheiten kommt. Bei Bedarf sind meine Crew und ich aber selbstverständlich rasch zur Stelle", so Cpt. Wolfgang Hießböck vom Christophorus 10. 

Der ÖAMTC Oberösterreich wünscht allen ein frohes, pannen- und unfallfreies Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Bleiben Sie gesund! 
 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr News

News aus Oberösterreich

ÖAMTC Stützpunkt