ÖAMTC Logo
ÖAMTC Logo
Artikel drucken
Drucken

Erweiterung der Kurzparkzonen rund um Wien

Alle Informationen in der ÖAMTC-App.

Parken © ÖAMTC
Parken © ÖAMTC

Seit dem Start des flächendeckenden Parkpickerls in Wien führen immer mehr Umlandgemeinden Kurzparkzonen ein. Südlich der Stadt wurden bereits vor der flächendeckenden Einführung am 1. März Maßnahmen ausgerufen. Anfang Mai zogen auch die nördlichen Gemeinden Gerasdorf, Purkersdorf und Langenzersdorf nach.

Laufend aktuelle Informationen in der ÖAMTC-APP

Sämtliche Informationen, welche Regelungen in den parkraumbewirtschafteten Zonen der einzelnen Kommunen gelten, findet man laufend aktualisiert in der kostenlosen ÖAMTC-APP. Aktuell sind Daten von insgesamt 46 Städten verfügbar und werden laufend erweitert. Mittels GPS-Position-Anzeige erkennt man auch auf einen Blick, ob man sich mit seinem Fahrzeug in einer parkraumbewirtschafteten Zone befindet, welche maximale Parkzeit erlaubt ist und ob die Überwachung derzeit ausgesetzt ist oder nicht. Eine Erleichterung für den Nutzer ist die Funktion „Parkschein buchen“. Hier gelangt man direkt in den Bezahlvorgang (der Anbieter HANDYPARKEN und EasyPark), um die Parkgebühr zu entrichten.

Download iOS

Download Android

Zonen, welche bereits ausgeweitet wurden

Purkersdorf-Ost gebührenfrei maximale Parkdauer 3 Stunden, Mo-Fr 8-22 Uhr

Langenzersdorf gebührenfrei maximale Parkdauer 2 Stunden, Mo-Fr 9-22 Uhr

Gerasdorf gebührenfrei maximale Parkdauer 2 Stunden, Mo-Fr 8-22 Uhr

Schwechat
Die Kurzparkzone Schwechat ist parallel zu Wien im gesamten Stadtgebiet flächendeckend, inklusive der Katastralgemeinden Rannersdorf, Mannswörth und Kledering. Die „Blaue Zone“ in der Innenstadt bleibt unangetastet. Der Rest ist nun „Grüne Zone“. Der Geltungszeitraum ist bei beiden Zonen gleich: Montag bis Freitag 8 bis 18 Uhr, Samstag 8 bis 12 Uhr. An Sonn- und Feiertagen ist keine Parkgebühr zu entrichten.

Perchtoldsdorf
Die Zone "Perchtoldsdorf Nord" verläuft entlang der Ortsgrenze Wien, der Ketzergasse und den umliegenden Querstraßen (Radius etwa 350 Meter). In der Zeit von Montag bis Freitag (werktags) zwischen 8 und 22 Uhr, dürfen Fahrzeuge gebührenfrei in diesem Gebiet maximal für 3 Stunden mit Parkscheibe oder einer Notiz über die Ankunftszeit hinter der Windschutzscheibe abgestellt werden.

 

Alles zum Thema Parken

Aktuelle Verkehrsinfos

Weitere News aus Niederösterreich

Mehr News

News aus Niederösterreich

ÖAMTC Stützpunkt