ÖAMTC Logo
ÖAMTC Logo
Artikel drucken
Drucken

Ferdinand Habsburg erhält AMF-Trophäe "Motorsportler des Jahres"

Feierliche Übergabe durch Harald Hertz, Präsident der Austria Motorsport Federation.

Motorsportler des Jahres 2021 - Trophäe für Ferdinand Habsburg © WIRLPHOTO
Motorsportler des Jahres 2021 - Trophäe für Ferdinand Habsburg © WIRLPHOTO

Im vergangenen Herbst hatten die AMF-Gremien mit Ferdinand Habsburg im Automobilsport und Matthias Walkner im Motorradsport die Motorsportler des Jahres 2021 bekanntgegeben. Die feierliche Übergabe bei der traditionellen AMF-Ehrung konnte coronabedingt nicht stattfinden, seither wurde an einer Übergabemöglichkeit gearbeitet. Am Dienstag, 22. März 2022, war es dann für einen der Preisträger so weit: Im ÖAMTC-Mobilitätszentrum, wo die Austria Motorsport ansässig ist, erhielt Ferdinand Habsburg im Rahmen einer kleinen Zeremonie die Trophäe "Motorsportler des Jahres 2021" von Harald Hertz, Präsident der Austrian Motorsport Federation (AMF).

"Ferdinand Habsburg hat im August des Vorjahres als Debütant in Le Mans mit seinem Klassensieg in der LMP2 triumphiert – eine herausragende Leistung, die wir von der Austria Motorsport gerne honorieren", gratulierte Hertz.

Platzhalter Datenschutz Zur Anzeige dieses Videos benötigen wir Ihre Einwilligung.
Für die Ausspielung wird eine moderne HTML5 Video Player Lösung namens JW Player genutzt (Datenschutzbestimmungen von JW Player).

"Der Sieg bei der Le Mans Serie war ein absolutes Highlight meiner Karriere – und die Auszeichnung zum Motorsportler des Jahres war ein würdiger Abschluss einer wirklich erfolgreichen Saison. Genau jetzt zum Saisonstart die Trophäe in den Händen zu halten, ist zudem die beste Motivation fürs aktuelle Jahr", erklärte Habsburg.

Für ihn stand die Saison 2021 unter einem besonders guten Stern: Zu Jahresbeginn holte er den Gesamtsieg der Asiatischen Le Mans Serie, im August fuhr der 24-Jährige als Debütant im prestigeträchtigsten Rennen der Welt, den 24 Stunden von Le Mans, mit seinem Team in der Klasse LMP2 zum Sieg. Abgerundet wurde die Saison mit dem Gesamtsieg der FIA Endurance Trophy LMP2.

ÖAMTC Stützpunkt