KARRIERE
Benedikt Haminger Huber.JPG  © ÖAMTC

#FÜHLDEINEKARRIERE: Das Helfergen beim ÖAMTC

Benedikt Haminger-Huber vom ÖAMTC-Stützpunkt Vöcklabruck hilft einfach gerne.

1. September 2014 – das war der erste Arbeitstag für Benedikt Haminger-Huber beim ÖAMTC in Vöcklabruck. Er begann damals mit seiner Techniker-Lehre. Auch nach seiner Lehrzeit ist der dem Club treu geblieben: „Mir macht die Arbeit großen Spaß. Besonders, wenn ich im Pannendienst unterwegs bin. Es gefällt mir, wenn ich anderen Menschen helfen kann“, erzählt der 21-jährige Kfz-Techniker.

Benedikt trägt das Helfergen in sich, denn nicht nur beim ÖAMTC hilft er Mitgliedern, auch in seiner Freizeit ist er als Helfer im Einsatz – als Rettungssanitäter beim Roten Kreuz in Thomasroith. „Ich habe vor ein paar Monaten dort den Zivildienst absolviert. Da meine beiden Brüder auch in ihrer Freizeit beim Roten Kreuz engagiert sind, leiste ich auch mindestens einmal im Monat Dienst. Für mich ist das eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung“, so Haminger-Huber.

Wenn er gerade nicht mit helfen beschäftigt ist, dann ist der junge Gelbe Engel in den Bergen zu finden. Vor allem der Alpin-Sport hat es Benedikt angetan, wie er verrät: „Ich gehe gerne Touren, habe mit dem Paragleiten begonnen und klettere gerne. So oft es mir möglich ist, bin ich außerdem mit dem Mountainbike unterwegs“.

Werden Sie Techniker beim ÖAMTC Oberösterreich

Ein vielfältiger Aufgabenbereich, eine sinnvolle Tätigkeit sowie attraktive Benefits – haben Sie Interesse an einem Job im ÖAMTC Oberösterreich? „Wer gerne hilft und vor allem gut mit Menschen umgehen kann, ist bei uns auf jeden Fall richtig. Natürlich sollte auch ein entsprechendes technisches Fachwissen vorhanden sein. Das nötige ÖAMTC Know-How wird dann in den Schulungen erlernt“, erklärt ÖAMTC-Techniker Benedikt Haminger-Huber.

Zu den ÖAMTC-Jobs

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln