Jetzt Drucken

Tschechien

Aktueller Hinweis

Informationen zu Einreisebestimmungen und Grenzkontrollen aufgrund der Verbreitung des Coronavirus finden Sie in unseren Corona-Reiseinfos unter www.oeamtc.at/urlaubsservice.

Fakten & Zahlen

Hauptstadt Praha (Prag)
Fläche 78.866 km²
Einwohner 10,6 Mio.
Kfz-Kennzeichen CZ
Stromspannung Reisestecker nicht erforderlich
Zeit Ganzjährig kein Zeitunterschied zu Österreich
Maße & Gewichte Metrisches System wie in Österreich
Telefonvorwahl +420
Sprache Tschechisch
Mini-Dolmetscher
Währung 1 € = 25.655 CZK
EU-Land Tschechien ist Mitglied der Europäischen Union
Nachbarländer
Meine Reise App - Strandurlaub © ÖAMTC

ÖAMTC App Meine Reise

Reiseplanung leicht gemacht

Alle wichtigen Reise-Infos für Tschechien finden Sie auch in der Reiseplaner-App des ÖAMTC. Mit Reise-Checkliste, Reisekassa, City Guides, Offline-Karten, Sprachführer u.v.m.

Kostenlos für iPhone, iPad und Android-Smartphones.

Wetter

Vor der Reise

Aktueller Hinweis

Informationen zu Einreisebestimmungen und Grenzkontrollen aufgrund der Verbreitung des Coronavirus finden Sie in unseren Corona-Reiseinfos unter www.oeamtc.at/urlaubsservice.

Reisedokumente

Gültiger Reisepass oder Personalausweis erforderlich.

Gut zu wissen: Der nationale Führerschein ist kein gültiges Reisedokument.

Mehr Infos zur Ausstellung von Reisepässen: www.oesterreich.gv.at

Kinder

Gültiger Reisepass oder gültiger Personalausweis erforderlich

Minderjährige Kinder, die ohne oder nur mit einem/einer Obsorgeberechtigten verreisen, sollten eine Einverständniserklärung mitführen. Eine Vorlage finden Sie nachstehend zum Download.

Wichtig

Informationen zu Einreise und Passbestimmungen gelten nur für österreichische Staatsbürger.

Aktueller Hinweis

Informationen zu Einreisebestimmungen und Grenzkontrollen aufgrund der Verbreitung des Coronavirus finden Sie in unseren Corona-Reiseinfos unter www.oeamtc.at/urlaubsservice.

Da sich die Sicherheitslage jederzeit ändern kann, empfehlen wir kurz vor Reisebeginn aktuelle Sicherheitshinweise beim Österreichischen Außenministerium einzuholen. Das Bürgerservice des Außenministeriums ist rund um die Uhr erreichbar:

Tipp: Mit Hilfe der "Reiseregistrierung" kann Sie das Außenministerium im Krisenfall leicht erreichen und unterstützen, nähere Informationen finden Sie unter www.reiseregistrierung.at.

Impfungen

Informationen zu empfohlenen bzw. vorgeschriebenen Impfungen finden Sie beim Centrum für Reisemedizin sowie weitere Gesundheitshinweise unter www.reisemed.at.

Reiseapotheke

Denken Sie daran, für Ihre Reise die passende Reiseapotheke zusammenzustellen.
Mehr Infos zur Grundausstattung einer Reiseapotheke
   

Coronavirus-Reiseinfos

Informationen zu Corona-bedingten Reisebestimmungen, Nachweispflichten etc. finden Sie

ÖAMTC Tipp

Weitere Tipps und Infos finden Sie im Info-PDF "Krankheit und Unfall im Ausland".

ÖAMTC Reise-Checkliste © ÖAMTC

Individuelle ÖAMTC Reise-Checkliste

  • An alles gedacht beim Koffer packen 
  • Ihre persönliche Checkliste, die sich individuell anpasst und mitdenkt 
  • Mit Freunden & Familie teilen und gemeinsam bearbeiten und abhaken

Jetzt erstellen

Anmietbedingungen

Erkundigen Sie sich rechtzeitig bei Ihrer Autovermietung über die Anmietbedingungen wie Mindest- oder Maximalalter, Führerschein, Kreditkarte als Kaution, Versicherungsschutz, usw.

Kostenfallen vermeiden

Was bei der Mietwagenbuchung und bei der Übernahme des Fahrzeuges zu beachten ist, finden Sie in zwei übersichtlichen Checklisten zusammengefasst:

Kreditkarte

Zur Anmietung eines Fahrzeuges ist in den meisten Fällen eine Kreditkarte erforderlich. Rechtzeitig daran denken und bei Bedarf die praktische Clubkarte mit Kreditkarten-Funktion beantragen.
Mehr Infos zur ÖAMTC Kreditkarte

Vergünstigte Mietwagen für ÖAMTC Mitglieder

Clubmitglieder sparen bei Mietwagenangeboten von renommierten Autovermietern wie u.a. Avis, Europcar, Hertz, Sixt bis zu 5 Prozent auf der Buchungsplattform ÖAMTC Mietwagen.

Der Abschluss einer Reise-Vollkaskoversicherung ist empfehlenswert. Sie sichern Ihr Fahrzeug finanziell ab - bei Unfällen, Wildschäden, Diebstahl und vielen anderen Fällen, die Ihre Kfz-Haftpflicht nicht übernimmt.
Nur für Mitglieder gibt es die ÖAMTC Reise-Vollkasko* für Motorräder oder mehrspurige Fahrzeuge
Prämie online berechnen
* Versicherungsagent: ÖAMTC Betriebe Ges.m.b.H., GISA-Zahl: 23409217; Versicherer: Generali Versicherung AG

Reise-Versicherungen

Die Europäische Krankenversicherungskarte finden Sie auf der Rückseite Ihrer e-card. Damit können Sie bei einem Arzt oder Krankenhaus ärztliche Betreuung in Anspruch nehmen.
Wird die Europäische Krankenversicherungskarte (etwa aus Unkenntnis oder Behandlung bei einem privaten Arzt oder Krankenhaus) nicht akzeptiert und die Barzahlung der Behandlung verlangt, lassen Sie sich eine detaillierte Rechnung inkl. Diagnose ausstellen. Diese kann nachträglich in Österreich bei der Krankenversicherung eingereicht werden.
Mehr Infos zur e-card und Europäischen Krankenversicherungskarte

Der Abschluss eines zusätzlichen Reiseschutzes wird dringend empfohlen. Umfassende Hilfeleistungen in ganz Europa - im Krankheitsfall, bei Kranken- und Fahrzeug-Rückholung und vieles mehr - bietet der Schutzbrief.
Mehr Infos zum Schutzbrief

Gepäck- und Stornoschutz © istock

Gepäck- und Stornoschutz*

Der ÖAMTC Gepäck- und Stornoschutz* ersetzt die Kosten, wenn Sie Ihre Reise nicht antreten können oder vorzeitig abbrechen müssen und wenn Ihr Gepäck beschädigt oder gestohlen wird. Eine Reiseprivathaftpflicht ist ebenfalls inkludiert. 
Mehr Infos zum Gepäck- und Stornoschutz* und auch online abschließbar

*Versicherungsagent:
ÖAMTC Betriebe Ges.m.b.H., GISA-Zahl: 23409217
Versicherer: Europäische Reiseversicherung AG

Kompetente Beratung und Unterstützung bei der Planung und Buchung Ihrer Reise erhalten Sie in den Filialen von ÖAMTC Reisen. Informieren Sie sich auch online über die aktuelle Angebote von ÖAMTC Reisen wie Mietwagen, Pauschalreisen, Flüge, Fähren u.v.m. 

Anreise

ÖAMTC Tipp für Camper

Clubmitglieder erhalten beim Österreichischen Camping Club (ÖCC) 13 % Rabatt auf den Jahresbeitrag. Damit sichern Sie sich unter anderem die Camping Card International (CCI), 6 x im Jahr das Fachmagazin "Camping Revue" und können mit der ÖCC Clubkarte bei über 200 Partnerbetrieben (z.B. Campingplätze, Fachhändler, Vermieter) sparen.
Mehr Infos zum Österreichischen Camping Club oder unter der Telefonnummer +43 1 713 61 51.

Aktueller Hinweis

Informationen zu Einreisebestimmungen und Grenzkontrollen aufgrund der Verbreitung des Coronavirus finden Sie in unseren Corona-Reiseinfos unter www.oeamtc.at/urlaubsservice.

Seit 21.12.2007, 00:00 sind die Grenzübergänge rund um die Uhr geöffnet und die Grenze kann zu jedem beliebigen Zeitpunkt mit einem gültigen Reisedokument überquert werden. Achtung: Der österreichische Führerschein ist kein gültiges Reisedokument. Die angeführten Fahrzeug- und Gewichtsbeschränkungen bleiben bestehen.

Grenzübergang Gegenseite Benützungsumfang
Drasenhofen (Niederösterreich) Mikulov Alle Fahrzeuge;
Internationale Grenze
Fratres (Niederösterreich) Slavonjice Kfz bis max. 3,5t Gesamtgewicht;
Internationale Grenze
Gmünd (Niederösterreich) Ceske Velenice Alle Fahrzeuge; Fußgänger und Radfahrer; Internationale Grenze
Grametten (Niederösterreich) Nova Bystrice Alle Fahrzeuge;
Internationale Grenze
Guglwald (Oberösterreich) Predny Vyton Von A kommend keine Beschränkungen, von CZ kommend nur Kfz bis max. 3,5 t Gesamtgewicht;
Internationale Grenze
Hardegg (Niederösterreich) Cicov Fußgänger, Skifahrer und Radfahrer;
Kleinhaugsdorf (Niederösterreich) Hate Alle Fahrzeuge;
Internationale Grenze
Laa a.d. Thaya (Niederösterreich) Hevlin Lkw nur bis max. 3,5 t Nutzlast
und 6 t Gesamtgewicht;
Internationale Grenze
Litschau / Schlag (Niederösterreich) Chlum u Trebone Fußgänger, Skifahrer,
Reiter und Radfahrer
Mitterretzbach (Niederösterreich) Hnanice Kfz bis max. 3,5t Gesamtgewicht,
nur Reiseverkehr;
Internationale Grenze
Neunagelberg (Niederösterreich) Halamky Alle Fahrzeuge;
Internationale Grenze
Oberthürnau (Niederösterreich) Vratenjin Nur Reiseverkehr
bis max. 3,5t Gesamtgewicht
Phyrabruck (Niederösterreich) Novy Hrady Busse, Pkw, Radfahrer, Fußgänger
Reintal (Niederösterreich) Pastorna Kfz bis max. 3,5t Gesamtgewicht,
nur Reiseverkehr;
Fußgänger und Radfahrer,
EU-Bürger
Schöneben (Oberösterreich) Zadni Zvonkova PKW, LKW bis 3,5 Tonnen und Busse
(ganzjährig Einbahnregelung:
Schrattenberg (Niederösterreich) Valtice Kfz bis max. 3,5t Gesamtgewicht,
nur Reiseverkehr;
Fußgänger und Radfahrer;
EU-Bürger
Weigetschlag (Oberösterreich) Studanky Alle Fahrzeuge;
Internationale Grenze
Wullowitz (Oberösterreich) Dolni Dvoriste Alle Fahrzeuge;
Internationale Grenze

Touristische Grenzübergänge

Die Grenzen sind rund um die Uhr geöffnet und können zu jedem beliebigen Zeitpunkt mit einem gültigen Reisedokument überquert werden. Achtung: Der österreichische Führerschein ist kein gültiges Reisedokument. Die angeführten Fahrzeug- und Gewichtsbeschränkungen bleiben bestehen.

Grenzübergang Gegenseite Benutzungsumfang
Alt Prerau
(Niederösterreich)
Novy Prerov Motorräder bis 50 ccm, Fußgänger, Radfahrer, Reiter
Brand
(Niederösterreich)
Rapsach/Spaleniste Fußgänger, Radfahrer, Reiter
Deutsch Hörschlag
(Oberösterreich)
Cesky Herslák Fußgänger, Radfahrer, Schifahrer
Dürnau
(Oberösterreich)
Mnichovice Fußgänger, Radfahrer, Reiter, Schifahrer
Eisenhut
(Oberösterreich)
Horni Dvoriste Fußgänger, Radfahrer, Schifahrer
Felling
(Niederösterreich)
Podmyce Fußgänger, Radfahrer, Schifahrer
Gmünd Bleylebenstraße
(Niederösterreich)
Ceske Velenice/Lavka Fußgänger, Radfahrer
Hammern
(Oberösterreich)
Cetviny Fußgänger, Radfahrer, Schifahrer
Harbach
(Niederösterreich)
Sejby Fußgänger, Radfahrer, Schifahrer
Hardegg
(Niederösterreich)
Cizov Fußgänger, Radfahrer, Schifahrer
Haugschlag
(Niederösterreich)
Smrcná Fußgänger, Radfahrer, Reiter, Golfcars, Schifahrer
Heinrichsreith
(Niederösterreich)
Stálky Fußgänger, Radfahrer, Reiter, Schifahrer
Holzschlag
(Oberösterreich)
Nová Pec/Rijiste Fußgänger, Radfahrer, Schifahrer
Iglbach
(Oberösterreich)
Jezova Fußgänger, Radfahrer, Schifahrer
Kleintaxen
(Niederösterreich)
Kostálkov Fußgänger, Radfahrer, Reiter, Schifahrer
Langau
(Niederösterreich)
Safov Fußgänger, Radfahrer, Reiter, Schifahrer
Mairspindt
(Oberösterreich)
Cetviny Fußgänger, Radfahrer, Schifahrer
Mitterretzbach (Heiliger Stein)
(Niederösterreich)
Hnanice Fußgänger, Radfahrer, Reiter
Ottenthal
(Niederösterreich)
Mikulov Motorräder bis 50 ccm, Fußgänger, Radfahrer, Reiter, Schifahrer
Plöckenstein
(Oberösterreich)
Plechý Fußgänger
Rading
(Oberösterreich)
Radvanov Fußgänger, Radfahrer, Reiter, Schifahrer
Reingers
(Niederösterreich)
Romava Fußgänger, Radfahrer, Reiter, Schifahrer
Schaditz
(Niederösterreich)
Hluboká Motorräder bis 50 ccm, Fußgänger, Radfahrer, Reiter, Schifahrer
Schlag
(Niederösterreich)
Chlum u Treboné Fußgänger, Radfahrer, Reiter, Schifahrer
Seefeld/Kadolz
(Niederösterreich)
Jaroslavice Motorräder bis 50 ccm, Fußgänger, Radfahrer, Reiter
Sonnenwald
(Oberösterreich)
Pestrice Fußgänger, Radfahrer, Reiter, Schifahrer
St. Oswald
(Oberösterreich)
Koranda Fußgänger, Radfahrer

Vor Ort

Gut zu wissen

Die Verwendung von Tagfahrleuchten ist als Alternative zum Abblendlicht zulässig, sofern die Licht- und Sichtverhältnisse ausreichend gut sind. Bei schlechtem Wetter bzw. bei Dämmerung sollte auch im Ausland das Abblendlicht verwendet werden.

Mitführpflichten

Pkw Motorrad
Warnweste (für alle Insassen) Verbandszeug
Verbandszeug Warnweste
Warndreieck  
Reservereifen oder Reperaturset  

Gut zu wissen: Alle Personen, die das Fahrzeug nach einem Unfall oder einer Panne außerhalb geschlossener Ortschaften und auf Autobahnen verlassen, müssen eine Warnweste anlegen.

Parken

  • Gelbe oder blaue Markierungen: Halteverbot bei durchgehenden gelben Linien am Fahrbahnrand oder blauer Markierung auf der Fahrbahn.
  • Unterbrochene gelbe Markierung: Parkverbot bei unterbrochenen, gelben Linien am Fahrbahnrand
  • Parkverbot gilt 30 m vor und 5 m nach Bus- und Straßenbahnhaltestellen sowie auf Straßen, deren Fahrbahn weniger als 3 m breit ist.
  • Abstand: Von 5 - 19 Uhr ist ein Abstand von 3,5 m zwischen parkendem Fahrzeug und Straßenbahnschienen einzuhalten.
  • Halte- und Parkverbot gilt auf Brücken und bis zu 15 m vor und nach Bahnübergängen.

Parkzonen in Prag

  • Blaue Zone: nur für Anrainer oder mit spezieller Genehmigung
  • Violette Zone: gebührenpflichtiges Parken für max. 24 Stunden (unbeschränktes Parken nur für Anrainer)
  • Orange Zone: gebührenpflichtiges Parken für max. 2 Stunden

Mehr Infos: www.parkujvklidu.cz/prague-parking

Gut zu wissen: In Prag ist es empfehlenswert, angesichts der in der Innenstadt häufig vorkommenden Staus, die Park & Ride-Parkplätze an den Endstationen der Metro zu verwenden.

Mobilitätseingeschränkte Reisende
Mehr Infos über Parkregelungen für mobilitätseingeschränkte Reisende

Promillegrenze

0,0 Promille. Bei jeder Verkehrskontrolle wird ein obligatorischer Alkotest durchgeführt.

Radfahrer

Es besteht Helmpflicht für alle Radfahrer unter 18 Jahren.

Winterausrüstung

Winterreifen: Vom 1. November bis zum 31. März müssen Winterreifen bei winterlichen Straßenverhältnissen (Schnee, Eis, Matsch und generell bei Temperaturen unter 4°C) verwendet werden. Unabhängig davon, kann die Benutzung von Winterreifen durch entsprechende Beschilderung vorgeschrieben werden. Die Reifen müssen mit M+S, M.S. oder M&S gekennzeichnet sein und eine Mindestprofiltiefe von 4 mm aufweisen.

Schneeketten: Die Verwendung von Schneeketten ist nur auf schneebedeckten Straßen zulässig. Die Pflicht zur Benutzung von Schneeketten kann kurzfristig durch entsprechende Schilder angeordnet werden.

Spikereifen: Die Verwendung ist verboten.

Zusätzliche Infos

  • Rettungsgasse: Die Regelungen sind gleich wie in Österreich. Auf mehrspurigen Abschnitten halten sich Verkehrsteilnehmer auf der linken Spur so weit wie möglich nach links, alle anderen so weit wie notwendig nach rechts.
  • Fahrrad-Heckträger: Es wird empfohlen, Fahrrad-Heckträger zu verwenden, durch die das Kennzeichen nicht verdeckt wird oder das „normale“ hintere Kennzeichen umzustecken. Die in Österreich zulässige rote Kennzeichentafel ist im Ausland oft unbekannt und es kann zu Missverständnissen vor Ort führen. Verwendet man das rote Kennzeichen, muss unbedingt das internationale Unterscheidungskennzeichen („A“-Pickerl) angebracht werden.
  • Radarwarngeräte: Das Benutzen und Mitführen von Radarwarngeräten im einsatzbereiten Zustand ist verboten. Navigationssysteme mit POI-Funktion sind erlaubt.
  • Rechts abbiegende Straßenbahnen haben Vorrang.
  • Fahrzeuge mit sichtbaren Karosserieschäden dürfen nur mit polizeilicher Schadensbestätigung das Land verlassen. Diese ist an der Grenze bzw. an der tschechischen Unfallstelle von der Grenzpolizei/ Polizei auszustellen. Darin muss enthalten sein, dass keine Einwände gegen die Ausreise bestehen.
  • Strafen: An Ort und Stelle dürfen Polizisten (die in der Regel eine Dienstnummer sichtbar an der Uniform/Hemdtasche tragen) Strafen bis zu 5.000 CZK erheben.
  • Besondere Verkehrsschilder
Tschechisch Deutsch
Prujezd Zakazan Durchfahrt verboten
Jednosmerny Provoz Einbahnstraße
Dalkovy Provoz Umfahrung
Objizdka Umleitung
Zakaz Zastaveni Halteverbot
Pro Drzitele Povoleni Nur für Inhaber einer Parkbewilligung
Rozsvit Svetla Licht einschalten
Bez Poplatku Gebührenfreie Straße
Usek Castych Nehod Unfallreiche Strecke

Tipp der ÖAMTC Juristen bei Strafen

Wenn möglich, sollten Strafen gleich vor Ort bezahlt werden – sonst wird es oft teurer. Ausländische Strafzettel per Post sollten nicht ignoriert werden. Mitgliedern steht bei Fragen die  ÖAMTC Rechtsberatung kostenlos zur Verfügung.

ÖAMTC Tipp

Auf Wunsch kann die ÖAMTC Clubkarte um die Kreditkarten-Funktion erweitert werden.
Mehr Infos zur ÖAMTC Kreditkarte

Sparen mit der Clubkarte

Mit der Clubkarte sparen Sie auch im Ausland bei zahlreichen Hotels, Freizeiteinrichtungen und Restaurants Geld. Informieren Sie sich bereits vor Ihrer Reise über die ÖAMTC Vorteilspartner.

Pannenhilfe & Schutzbrief-Nothilfe

Pannenhilfe durch ÖAMTC Partnerclubs kann über die ÖAMTC Schutzbrief-Nothilfe telefonisch unter +43 1 25 120 00 angefordert werden.

Als Mitglied mit einem Schutzbrief haben Sie besonders gut vorgesorgt. Die Team-Mitglieder der Schutzbrief-Nothilfe sind auf jede Art von Notfall vorbereitet und organisieren die passende Hilfeleistung. 

Mehr Infos zum Schutzbrief

Notruf

  • Feuerwehr 150 oder 112
  • Polizei 158 oder 112
  • Rettung 155 oder 112
  • ÖAMTC Schutzbrief-Nothilfe +43 1 25 120 00

 

ÖAMTC Tipp

Vor Reiseantritt Notrufnummern im Mobiltelefon speichern.

Unfall im Ausland - was tun?

Tipps und Infos sowie eine Übersetzungshilfe des europäischen Unfallberichts hier als Download: