Jetzt Drucken

Slowenien

Aktueller Hinweis

Informationen zu Einreisebestimmungen und Grenzkontrollen aufgrund der Verbreitung des Coronavirus finden Sie in unseren Corona-Reiseinfos unter www.oeamtc.at/urlaubsservice.

Fakten & Zahlen

Hauptstadt Ljubljana
Fläche 20.273 km²
Einwohner ca. 2,1 Mio.
Kfz-Kennzeichen SLO
Stromspannung kein Reisestecker erforderlich
Zeit Ganzjährig kein Zeitunterschied zu Österreich
Maße & Gewichte Metrisches System wie in Österreich
Telefonvorwahl +386
Sprache Slowenisch
Währung Euro
EU-Land Slowenien ist Mitglied der Europäischen Union
Nachbarländer
Meine Reise App - Strandurlaub © ÖAMTC

ÖAMTC App Meine Reise

Reiseplanung leicht gemacht

Alle wichtigen Reise-Infos für Slowenien finden Sie auch in der Reiseplaner-App des ÖAMTC. Mit Reise-Checkliste, Reisekassa, City Guides, Offline-Karten, Sprachführer u.v.m.

Kostenlos für iPhone, iPad und Android-Smartphones.

Wetter

Vor der Reise

Aktueller Hinweis

Informationen zu Einreisebestimmungen und Grenzkontrollen aufgrund der Verbreitung des Coronavirus finden Sie in unseren Corona-Reiseinfos unter www.oeamtc.at/urlaubsservice.

Reisedokumente

Reisepass oder Personalausweis erforderlich

Gut zu wissen: Der nationale Führerschein ist kein gültiges Reisedokument.

Mehr Infos zur Ausstellung von Reisepässen: www.oesterreich.gv.at

Bitte beachten: Auch wenn der Reisepass bis zu 5 Jahre abgelaufen sein kann, führt dies häufig zu Problemen. Es sollte nur ein gültiger Reisepass verwendet werden. Der Personalausweis muss auf jeden Fall für die Reisedauer gültig sein. 

Kinder

Gültiger Reisepass oder gültiger Personalausweis erforderlich

Minderjährige Kinder, die ohne oder nur mit einem/einer Obsorgeberechtigten verreisen, sollten eine Einverständniserklärung mitführen. Legen Sie der Vollmacht eine Kopie der Geburtsurkunde des Kindes sowie eine Kopie des Reisepasses des gesetzlichen Vertreters bei. Bei verschiedenen Nachnamen empfiehlt sich die Mitnahme der Heiratsurkunde der Eltern.
Eine Vorlage finden Sie nachstehend zum Download.

Wichtig

Informationen zu Einreise und Passbestimmungen gelten nur für österreichische Staatsbürger.

Aktueller Hinweis

Informationen zu Einreisebestimmungen und Grenzkontrollen aufgrund der Verbreitung des Coronavirus finden Sie in unseren Corona-Reiseinfos unter www.oeamtc.at/urlaubsservice.

Da sich die Sicherheitslage jederzeit ändern kann, empfehlen wir kurz vor Reisebeginn aktuelle Sicherheitshinweise beim Österreichischen Außenministerium einzuholen. Das Bürgerservice des Außenministeriums ist rund um die Uhr erreichbar:

Tipp: Mit Hilfe der "Reiseregistrierung" kann Sie das Außenministerium im Krisenfall leicht erreichen und unterstützen, nähere Informationen finden Sie unter www.reiseregistrierung.at.

Impfungen

Informationen zu empfohlenen bzw. vorgeschriebenen Impfungen finden Sie beim Centrum für Reisemedizin sowie weitere Gesundheitshinweise unter www.reisemed.at.

Reiseapotheke

Denken Sie daran, für Ihre Reise die passende Reiseapotheke zusammenzustellen.
Mehr Infos zur Grundausstattung einer Reiseapotheke
   

Coronavirus-Reiseinfos

Informationen zu Corona-bedingten Reisebestimmungen, Nachweispflichten etc. finden Sie

ÖAMTC Tipp

Weitere Tipps und Infos finden Sie im Info-PDF "Krankheit und Unfall im Ausland".

Klima Ljubljana, Slowenien

JÄN FEB MÄR APR MAI JUN JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
Temperatur -3.1° -1.23° 2.53° 9.2° 14.45° 17.45° 19.7° 17.9° 13.2° 8.6° 3.93° -2.9°
max. Temperatur -1.6° 1.17° 4.33° 10° 15.7° 18.7° 21.3° 18.4° 14.87° 9.53° 6.03° -1.9°
min. Temperatur -3.8° -2° 0.9° 8.4° 13.2° 16.2° 18.1° 17.4° 11.53° 7.67° 1.83° -3.9°
Sonnenstunden 1.5 3.02 4.11 5.39 6.76 7.36 8.4 7.41 5.45 3.73 1.87 1.18
Regentage 9 8 8 10 12 11 10 9 8 10 11 10
Temperatur max. Temperatur min. Temperatur Sonnenstunden Regentage
JÄN -3.1° -1.6° -3.8° 1.5 9
FEB -1.23° 1.17° -2° 3.02 8
MÄR 2.53° 4.33° 0.9° 4.11 8
APR 9.2° 10° 8.4° 5.39 10
MAI 14.45° 15.7° 13.2° 6.76 12
JUN 17.45° 18.7° 16.2° 7.36 11
JUL 19.7° 21.3° 18.1° 8.4 10
AUG 17.9° 18.4° 17.4° 7.41 9
SEP 13.2° 14.87° 11.53° 5.45 8
OKT 8.6° 9.53° 7.67° 3.73 10
NOV 3.93° 6.03° 1.83° 1.87 11
DEZ -2.9° -1.9° -3.9° 1.18 10
ÖAMTC Reise-Checkliste © ÖAMTC

Individuelle ÖAMTC Reise-Checkliste

  • An alles gedacht beim Koffer packen 
  • Ihre persönliche Checkliste, die sich individuell anpasst und mitdenkt 
  • Mit Freunden & Familie teilen und gemeinsam bearbeiten und abhaken

Jetzt erstellen

Anmietbedingungen

Erkundigen Sie sich rechtzeitig bei Ihrer Autovermietung über die Anmietbedingungen wie Mindest- oder Maximalalter, Führerschein, Kreditkarte als Kaution, Versicherungsschutz, usw.

Kostenfallen vermeiden

Was bei der Mietwagenbuchung und bei der Übernahme des Fahrzeuges zu beachten ist, finden Sie in zwei übersichtlichen Checklisten zusammengefasst:

Kreditkarte

Zur Anmietung eines Fahrzeuges ist in den meisten Fällen eine Kreditkarte erforderlich. Rechtzeitig daran denken und bei Bedarf die praktische Clubkarte mit Kreditkarten-Funktion beantragen.
Mehr Infos zur ÖAMTC Kreditkarte

Vergünstigte Mietwagen für ÖAMTC Mitglieder

Clubmitglieder sparen bei Mietwagenangeboten von renommierten Autovermietern wie u.a. Avis, Europcar, Hertz, Sixt bis zu 5 Prozent auf der Buchungsplattform ÖAMTC Mietwagen.

Der Abschluss einer Reise-Vollkaskoversicherung ist empfehlenswert. Sie sichern Ihr Fahrzeug finanziell ab - bei Unfällen, Wildschäden, Diebstahl und vielen anderen Fällen, die Ihre Kfz-Haftpflicht nicht übernimmt.
Nur für Mitglieder gibt es die ÖAMTC Reise-Vollkasko* für Motorräder oder mehrspurige Fahrzeuge
Prämie online berechnen
* Versicherungsagent: ÖAMTC Betriebe Ges.m.b.H., GISA-Zahl: 23409217; Versicherer: Generali Versicherung AG

Reise-Versicherungen

Die Europäische Krankenversicherungskarte finden Sie auf der Rückseite Ihrer e-card. Damit können Sie bei einem Arzt oder Krankenhaus ärztliche Betreuung in Anspruch nehmen.
Wird die Europäische Krankenversicherungskarte (etwa aus Unkenntnis oder Behandlung bei einem privaten Arzt oder Krankenhaus) nicht akzeptiert und die Barzahlung der Behandlung verlangt, lassen Sie sich eine detaillierte Rechnung inkl. Diagnose ausstellen. Diese kann nachträglich in Österreich bei der Krankenversicherung eingereicht werden.
Mehr Infos zur e-card und Europäischen Krankenversicherungskarte

Der Abschluss eines zusätzlichen Reiseschutzes wird dringend empfohlen. Umfassende Hilfeleistungen in ganz Europa - im Krankheitsfall, bei Kranken- und Fahrzeug-Rückholung und vieles mehr - bietet der Schutzbrief.
Mehr Infos zum Schutzbrief

Gepäck- und Stornoschutz © istock

Gepäck- und Stornoschutz*

Der ÖAMTC Gepäck- und Stornoschutz* ersetzt die Kosten, wenn Sie Ihre Reise nicht antreten können oder vorzeitig abbrechen müssen und wenn Ihr Gepäck beschädigt oder gestohlen wird. Eine Reiseprivathaftpflicht ist ebenfalls inkludiert. 
Mehr Infos zum Gepäck- und Stornoschutz* und auch online abschließbar

*Versicherungsagent:
ÖAMTC Betriebe Ges.m.b.H., GISA-Zahl: 23409217
Versicherer: Europäische Reiseversicherung AG

Kompetente Beratung und Unterstützung bei der Planung und Buchung Ihrer Reise erhalten Sie in den Filialen von ÖAMTC Reisen. Informieren Sie sich auch online über die aktuelle Angebote von ÖAMTC Reisen wie Mietwagen, Pauschalreisen, Flüge, Fähren u.v.m. 

Anreise

ÖAMTC Tipp für Camper

Clubmitglieder erhalten beim Österreichischen Camping Club (ÖCC) 13 % Rabatt auf den Jahresbeitrag. Damit sichern Sie sich unter anderem die Camping Card International (CCI), 6 x im Jahr das Fachmagazin "Camping Revue" und können mit der ÖCC Clubkarte bei über 200 Partnerbetrieben (z.B. Campingplätze, Fachhändler, Vermieter) sparen.
Mehr Infos zum Österreichischen Camping Club oder unter der Telefonnummer +43 1 713 61 51.

Aktueller Hinweis

Informationen zu Einreisebestimmungen und Grenzkontrollen aufgrund der Verbreitung des Coronavirus finden Sie in unseren Corona-Reiseinfos unter www.oeamtc.at/urlaubsservice.

Die Grenzen sind rund um die Uhr geöffnet und können zu jedem beliebigen Zeitpunkt mit einem gültigen Reisedokument überquert werden. Die angeführten Fahrzeug- und Gewichtsbeschränkungen bleiben bestehen.

Grenzübergang Gegenseite Benutzungsumfang, Öffnungszeiten
Bad Radkersburg
(Steiermark)
Gornja Radgona Alle Fahrzeuge;
Internationale Grenze
Bleiburg
(Kärnten)
Holmec Alle Fahrzeuge;
Internationale Grenze
Bonisdorf
(Burgenland)
Kuzma Kfz bis 7.5 t;
Internationale Grenze
Großwalz
(Steiermark)
Duh Nur Reiseverkehr; EU-Länder
Karawankentunnel
(Kärnten)
Karavanke/Jesenice Alle Fahrzeuge;
Internationale Grenze
Langegg
(Steiermark)
Jurij Alle Fahrzeuge;
Internationale Grenze
Lavamünd
(Kärnten)
Vic (Dravograd) Alle Fahrzeuge;
Internationale Grenze
Leifling
(Kärnten)
Libelic Nur Reiseverkehr; EU-Länder
Loibltunnel
(Kärnten)
Ljubelj/Trzic Alle Fahrzeuge; Internationale Grenze
Mureck
(Steiermark)
Trate Alle Fahrzeuge;
Internationale Grenze
Paulitschsattel
(Kärnten)
  Alle Fahrzeuge; EU-Länder
Radlpass
(Steiermark)
Radlje ob Dravi Alle Fahrzeuge;
Internationale Grenze
Raunjak
(Kärnten)
Mezica Nur Reiseverkehr; EU-Länder
Seebergsattel
(Kärnten)
Zgornje Jezersko Alle Fahrzeuge;
Internationale Grenze
Sicheldorf
(Steiermark)
Gederovci Alle Fahrzeuge;
Internationale Grenze
Spielfeld
(Steiermark)
Sentilj Alle Fahrzeuge;
Internationale Grenze
St. Anna
(Steiermark)
Kramarovci Fußgänger, Radfahrer,
Motorräder bis 125 ccm
Weitersfeld
(Steiermark)
Sladki vrh Murfähre, Fußgänger, Radfahrer,
Motorräder bis 125 ccm
Wurzenpass
(Kärnten)
Korensko sedlo/Podkoren Alle Fahrzeuge;
Internationale Grenze

Grenzübergänge zu Kroatien

Eine Liste der Grenzübergänge an der Schengen-Außengrenze zu Kroatien sowie eine Karte finden Sie hier.

Vor Ort

Gut zu wissen

Die Verwendung von Tagfahrleuchten ist als Alternative zum Abblendlicht zulässig, sofern die Licht- und Sichtverhältnisse ausreichend gut sind. Bei schlechtem Wetter bzw. bei Dämmerung sollte auch im Ausland das Abblendlicht verwendet werden.

Mitführpflichten

Pkw Motorrad
Verbandszeug Verbandszeug
Warndreieck (zweites Warndreieck für Gespanne) Warnweste (empfohlen)
Reservereifen oder Reperaturset/-spray  
Ersatzlampenset (Ausnahme bei Xenon- und Neonleuchten oder LEDs)  
Warnweste (empfohlen, für alle Insassen)  

 

Gut zu wissen

Das Tragen einer  Warnweste im Falle einer Panne oder eines Unfalles außerhalb von Ortschaften ist für alle Fahrzeuginsassen, die das Fahrzeug verlassen, vorgeschrieben.

Parken

  • Weiße Zonen: Maximale Parkdauer ortsunabhängig, meist zwischen 7 und 17/19 Uhr gebührenpflichtig
  • Blaue Zonen: Kurzparkzonen, in denen zwischen 30 - 120 Minuten mit Parkschein oder - scheibe geparkt werden darf.

Gut zu wissen: Die Kosten der Parktickets sind von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich. Längeres Parken ist nur auf öffentlichen Parkplätzen oder in Parkhäusern erlaubt.

Mobilitätseingeschränkte Reisende
Mehr Infos über Parkregelungen für mobilitätseingeschränkte Reisende

Promillegrenze

0,5 Promille
0,0 Promille für Berufsfahrer und Fahranfänger (Führerscheinbesitz kürzer als 2 Jahre oder unter 21 Jahren).

Radfahrer

Es besteht Helmpflicht für Radfahrer unter 15 Jahren.

Winterausrüstung

Winterreifen: Pflicht (Mindestprofiltiefe: 3 mm, mit M+S Kennzeichnung) vom 15. November bis 15. März sowie bei winterlichen Fahrverhältnissen. Winterreifen müssen an allen vier Rädern montiert werden. Es können auch Ganzjahresreifen mit einer Mindestprofiltiefe von 3mm verwendet werden.
Schneeketten: Anstelle von Winterreifen können auch Schneeketten auf Sommerreifen (Mindestprofiltiefe: 3 mm) auf allen Rädern aufgezogen werden. Mit Schneeketten darf max. 50 km/h gefahren werden.
Spikereifen: Die Verwendung ist verboten.

Zusätzliche Infos

  • Rettungsgasse: Bei einem Stau auf der Autobahn muss stets eine Fahrspur für alle vorfahrtsberechtigten Fahrzeuge (z.B. Einsatzfahrzeuge) frei bleiben. Fahrer auf der Linken Spur müssen soweit wie möglich nach links ausweichen, Fahrer auf der rechten oder mittleren Spur nach rechts.
  • Polizeikontrolle: Steigt bei einer Polizeikontrolle der Lenker oder andere Fahrzeuginsassen unaufgefordert aus dem Fahrzeug aus, ist mit sehr hohen Strafen zu rechnen.
  • Ampelschaltung: Die slowenischen Ampeln blinken nicht grün, sondern springen gleich auf gelb um. Fahrzeuglenker müssen bei gelb halten.
  • Rückwärtsfahrende Fahrzeuge müssen die Warnblinkleuchte eingeschaltet haben.
  • Radarwarngeräte: Das Benutzen im einsatzbereiten Zustand ist verboten.
  • Nebelscheinwerfer dürfen bei Sichtweiten unter 50 Meter verwendet werden.
  • Panne bei Nacht: Wenn die Warnblinklichter bei einer Panne in der Nacht nicht eingeschaltet werden können, muss das Fahrzeug zusätzlich zum Warndreieck durch gleichwertige Maßnahmen (gelbes Blinklicht, leuchten) kenntlich gemacht werden.
  • Ladungen: Ladungen dürfen die Fahrzeuglänge an der Vorderseite bis zu 1 Meter an der Rückseite bis zu 1,5 Meter überragen. Wenn eine Ladung die Fahrzeuglänge um mehr als 1 Meter überragt, muss eine Warntafel (beim ÖAMTC erhältlich) oder ein Warnfähnchen angebracht werden.
  • Privates Abschleppen ist gestattet, es muss jedoch an der Frontseite des Abschleppfahrzeuges und am Heck des abgeschleppten Pkw ein Warndreieck angebracht werden.
  • Schulbusse dürfen nicht passiert werden, wenn sie zum Ein- oder Aussteigen anhalten.
  • Fahrrad-Heckträger: Es wird empfohlen, Fahrrad-Heckträger zu verwenden, durch die das Kennzeichen nicht verdeckt wird oder das „normale“ hintere Kennzeichen umzustecken. Es kann auch eine rote Kennzeichentafel beantragt werden, die dauerhaft am Radträger verbleibt. Die seit 12. April 2021 neu ausgegebenen Tafeln tragen das internationale Unterscheidungszeichen, das die Verwendung im Ausland erleichtert. Verwendet man im Ausland das alte rote Kennzeichen ohne internationales Unterscheidungskennzeichen, muss unbedingt zusätzlich das "A-Pickerl" angebracht werden. Mehr Info

Tipp der ÖAMTC Juristen bei Strafen

Wenn möglich, sollten Strafen gleich vor Ort bezahlt werden – sonst wird es oft teurer. Ausländische Strafzettel per Post sollten nicht ignoriert werden. Mitgliedern steht bei Fragen die  ÖAMTC Rechtsberatung kostenlos zur Verfügung.

ÖAMTC Tipp

Auf Wunsch kann die ÖAMTC Clubkarte um die Kreditkarten-Funktion erweitert werden.
Mehr Infos zur ÖAMTC Kreditkarte

Sparen mit der Clubkarte

Mit der Clubkarte sparen Sie auch im Ausland bei zahlreichen Hotels, Freizeiteinrichtungen und Restaurants Geld. Informieren Sie sich bereits vor Ihrer Reise über die ÖAMTC Vorteilspartner.

Pannenhilfe & Schutzbrief-Nothilfe

Pannenhilfe durch ÖAMTC Partnerclubs kann über die ÖAMTC Schutzbrief-Nothilfe telefonisch unter +43 1 25 120 00 angefordert werden.

Als Mitglied mit einem Schutzbrief haben Sie besonders gut vorgesorgt. Die Team-Mitglieder der Schutzbrief-Nothilfe sind auf jede Art von Notfall vorbereitet und organisieren die passende Hilfeleistung. 

Mehr Infos zum Schutzbrief

Notrufnummern

  • Feuerwehr: 112
  • Polizei: 112
  • Rettung: 112
  • ÖAMTC Schutzbrief-Nothilfe: +43 1 25 120 00

 ÖAMTC Tipp

 Vor Reiseantritt Notrufnummern im Mobiltelefon speichern.

 Unfall im Ausland - was tun?

 Tipps und Infos sowie eine Übersetzungshilfe des europäischen Unfallberichts hier als Download: