Jetzt Drucken

Turkmenistan

Fakten & Zahlen

Hauptstadt Aschgabat (Aschchabat) (ca. 950.000 Einwohner)
Fläche 488.100 km²
Einwohner 5,1 Mio.
Kfz-Kennzeichen TM
Stromspannung Reisestecker wird empfohlen (beim ÖAMTC erhältlich).
Zeit MEZ + 4 Stunden; während der europ. Sommerzeit + 3 Stunden
Maße & Gewichte Metrisches System wie in Österreich
Telefonvorwahl +993
Sprache Turkmenisch
Währung Turkmenistan-Manat
Nachbarländer

Bilder

Turkmenistan © auto touring Roland Fibich Turkmenistan

Vor der Reise

Sonderdokumente
Für Inhaber von Sonderdokumenten (z.B. Dienst- oder Diplomatenpässe etc.) können abweichende Bestimmungen gelten. Bitte daher bei der zuständigen Vertretungsbehörde (siehe "Wichtige Adressen") oder auf der Website des Außenministeriums informieren.

Visum

Für die Einreise ist ein Visum erforderlich, das bei der für Österreich zuständigen Vertretungsbehörde beantragt werden muss (siehe "Wichtige Adressen").

Reisende müssen genügend Geldmittel für den Aufenthalt nachweisen können.

Kinder

Gültiger Reisepass erforderlich.

Mehr Infos: www.help.gv.at

Registrierung

Reisende müssen sich bei der Einreise an der Grenze gegen Bezahlung einer Gebühr registrieren lassen. Die Höhe der Gebühr ist bei der turkmenischen Botschaft zu erfragen.

Bei Aufenthalten von mehr als 3 Tagen ist zusätzlich eine Anmeldung beim staatlichen Migrationsdienst erforderlich (ausgenommen Transit-Reisende). Bei der Anmeldung sind eine Bestätigung des Hotels, eine Quittung über die bezahlte Einreisegebühr und ein biometrisches Passfoto vorzulegen. Vor der Ausreise muss sich der Reisende wieder beim Migrationsdienst abmelden. An- und Abmeldung werden im Pass vermerkt (Kontrolle bei Ausreise). Bei Unterlassung der Registrierung oder Anmeldung drohen hohe Geldstrafen, Ausweisung und 5-jähriges Einreiseverbot.

Informationen zu Einreise und Passbestimmungen gelten nur für österreichische Staatsbürger.

Lassen Sie sich den Internationalen Führerschein rechtzeitig vor Ihrer Reise ausstellen, denn diesen erhalten Sie nur in Österreich und nicht vor Ort.

Reisen mit privatem Fahrzeug

Internationaler Zulassungsschein (in Verbindung mit dem nationalen) empfohlen.

An der Grenze ist der Abschluss einer Haftpflichtversicherung vorgeschrieben.

Darüber hinaus wird an der Grenze eine Zusatzsteuer auf die subventionierten Kraftstoffpreise eingehoben. Die Höhe der Steuer richtet sich nach der voraussichtlich zurückzulegenden Strecke und ist in US-Dollar zu bezahlen. An der Grenze ist mit langen Wartezeiten zu rechnen.

Wegen der schlechten Verkehrsbedingungen, unzureichender Beschilderung, den besonders im Winter desolaten Straßenzuständen sowie der mangelnden Fahrdisziplin vieler Verkehrsteilnehmer wird auf die erhöhte Gefahr im Straßenverkehr hingewiesen. Überlandfahrten sollten nach Einbruch der Dunkelheit generell unterlassen werden.

Reisen mit Mietwagen

Informationen zu erforderlichen Dokumenten bei Reisen mit dem Mietwagen finden Sie in der Kategorie Mietwagen. 

Da sich die Sicherheitslage jederzeit ändern kann, empfehlen wir kurz vor Reisebeginn aktuelle Sicherheitshinweise beim Österreichischen Außenministerium einzuholen. Das Bürgerservice des Außenministeriums ist rund um die Uhr erreichbar:

Tipp: Mit Hilfe der "Reiseregistrierung" kann Sie das Außenministerium im Krisenfall leicht erreichen und unterstützen, nähere Informationen finden Sie unter www.reiseregistrierung.at.

Impfungen

Informationen zu empfohlenen bzw. vorgeschriebenen Impfungen finden Sie beim Centrum für Reisemedizin sowie weitere Gesundheitshinweise unter www.reisemed.at 

Reiseapotheke

Denken Sie daran, für Ihre Reise die passende Reiseapotheke zusammenzustellen.
Mehr Infos zur Grundausstattung einer Reiseapotheke
   

ÖAMTC Tipp

Weitere Tipps und Infos finden Sie im Info-PDF "Krankheit und Unfall im Ausland".

Reise-Checkliste © ÖAMTC

ÖAMTC Reise-Checkliste

Die ÖAMTC Reise-Checkliste passt sich Ihrem Urlaub an. Sie informiert über länderspezifische Besonderheiten und  erinnert an wichtige Aufgaben. Für besonders Eilige gibt es fertige Packvorschläge.

Zur ÖAMTC Reise-Checkliste

Reiseversicherung

Es besteht kein Sozialversicherungsabkommen mit Österreich. Der Abschluss einer Zusatzversicherung wird dringend empfohlen. Einen umfassenden Schutz im Krankheitsfall, bei Krankenrücktransport und vielem mehr bietet der ÖAMTC Weltreise-Krankenschutz*
Mehr Infos zum Weltreise-Krankenschutz* und auch online abschließbar
*Versicherungsagent: ÖAMTC Betriebe Ges.m.b.H., GISA-Zahl: 23409217, Versicherer: UNIQA Österreich Versicherungen AG

Gepäck- und Stornoschutz © istock

Gepäck- und Stornoschutz*

Der ÖAMTC Gepäck- und Stornoschutz* ersetzt die Kosten, wenn Sie Ihre Reise nicht antreten können oder vorzeitig abbrechen müssen. Zusätzlich ist das Gepäck versichert und eine Reiseprivathaftpflicht enthalten. 
Mehr Infos zum Gepäck- und Stornoschutz* und auch online abschließbar

*Versicherungsagent:
ÖAMTC Betriebe Ges.m.b.H., GISA-Zahl: 23409217
Versicherer: Europäische Reiseversicherung AG

Kompetente Beratung und Unterstützung bei der Planung und Buchung Ihrer Reise erhalten Sie in den Filialen von ÖAMTC Reisen. Informieren Sie sich auch online über die aktuelle Angebote von ÖAMTC Reisen wie Mietwagen, Pauschalreisen, Flüge, Fähren u.v.m. 

Anreise

Vor Ort

ÖAMTC Tipp

Auf Wunsch kann die ÖAMTC Clubkarte als Kreditkarte verwendet werden.
Mehr Infos zur Clubkarte als Kreditkarte

Bankomatkarte freischalten lassen

Durch die Sicherheitsfunktion "GeoControl" sind österreichische Bankomatkarten außerhalb Europas automatisch gesperrt. Um während der Reise Bargeld beheben zu können, muss die Bankomatkarte bei der Bank freigeschaltet werden.