Jetzt Drucken

Thailand

Fakten & Zahlen

Hauptstadt Bangkok (Krung Thep ca. 8.249.000 Mio. Einwohner)
Fläche 513.115 km²
Einwohner 69,5 Mio.
Kfz-Kennzeichen T
Stromspannung Reisestecker wird empfohlen (beim ÖAMTC erhältlich).
Zeit MEZ + 6 Stunden; während der europ. Sommerzeit + 5 Stunden
Maße & Gewichte Metrisches System wie in Österreich
Telefonvorwahl +66
Sprache Thai
Währung 1 € = 35.793 THB
Nachbarländer

Bilder

Khao Phing Kan © iStockphoto Jule_Berlin

Khao Phing Kan

Boote

Boote

Strand

Strand

Ausspannen an Thailands Stränden.

Wächterfiguren

Wächterfiguren

Wächterfiguren im Tempel- und Palastbezirk von Bangkok.

Buddha

Buddha

Erleuchtet: Phra Buddha Jinarat in der Stadt Phitsanulok.

Mekong

Mekong

Goldenes Dreieck: Mekong zwischen Myanmar, Laos und Thailand.

Reisernte

Reisernte

Harte Arbeit: Reisernte nahe Chiang Rai.

Spezialitäten

Spezialitäten

Thai-Küche: auf Wunsch auch superscharf.

Sukhothai

Sukhothai

Modell einer gerechten Regierung: die alte Hauptstadt Sukhothai.

Buddha

Buddha

Buddha im Tempelbezirk der alten Hauptstadt Sukhothai.

River Kwai

River Kwai

Der Lokalzug am River Kwai kurz vor der aus dem Film bekannten Brücke.

Wat Doi Suthep

Wat Doi Suthep

Thailands Gold: Wat Doi Suthep oberhalb von Chiang Mai.

Vor der Reise

Sonderdokumente
Für Inhaber von Sonderdokumenten (z.B. Dienst- oder Diplomatenpässe etc.) können abweichende Bestimmungen gelten. Bitte daher bei der zuständigen Vertretungsbehörde (siehe "Wichtige Adressen") oder auf der Website des Außenministeriums informieren.

Visum

Bei Einreise auf dem Luftweg ist für Aufenthalte bis max. 30 Tage kein Visum erforderlich (mehrmalige Einreise möglich). Bei Einreise auf dem Landweg sind nur zwei Einreisen pro Jahr möglich.

Für längere Aufenthalte muss vor der Einreise bei der thailändischen Botschaft in Wien ein Visum beantragt werden. Für Aufenthalte über 60 Tagen (bis max. 90 Tagen) ist ein "Non-Immigrant-Visa" erforderlich.

Für touristische Aufenthalte kann das "Multiple Entry Tourist Visa" (METV)mit einer Gültigkeitsdauer von 6 Monaten und einer maximalen Aufenthaltsdauer von 60 Tagen pro Einreise beantragt werden. Die Aufenthaltsverlängerung ("Visa-Run") durch mehrmaliges Ein- und Ausreisen ist nicht mehr möglich.

Detailinformationen zu den Visa-Arten und zur Beantragung sind auf der Webseite der thailändischen Botschaft zu finden.

Reisende müssen ihre Wiederausreise (Rückflug- oder Weiterreiseticket) sowie genügend Geldmittel (z.B. internationale Kreditkarte) für den Aufenthalt nachweisen können.

Kinder

Gültiger Reisepass erforderlich.

Mehr Infos: www.help.gv.at

Informationen zu Einreise und Passbestimmungen gelten nur für österreichische Staatsbürger.

Lassen Sie sich den Internationalen Führerschein rechtzeitig vor Ihrer Reise ausstellen, denn diesen erhalten Sie nur in Österreich und nicht vor Ort.

Reisen mit privatem Fahrzeug

Der Internationale Zulassungsschein (in Verbindung mit dem nationalen) wird empfohlen.

An der Grenze ist der Abschluss einer Haftpflichtversicherung vorgeschrieben.

Die vorübergehende Einreise mit einem Kfz ist nur gegen Hinterlegung einer Zollgarantie in bar oder in Form einer Bankbürgschaft möglich. Das Carnet de Passages wird nicht anerkannt. Die Höhe der Zollgarantie ist rechtzeitig vor Antritt der Reise bei der thailändischen Botschaft zu erfragen und hängt vom Alter und Wert des Fahrzeugs ab. Dabei sollten auch die aktuell gültigen Vorschriften für die Einreise mit dem Kfz angefordert werden.

Mehr Infos sind bei der thailändischen Zollbehörde zu finden.

Reisen mit dem Mietwagen

Informationen zu erforderlichen Dokumenten bei Reisen mit dem Mietwagen finden Sie in der Kategorie Mietwagen.

Da sich die Sicherheitslage jederzeit ändern kann, empfehlen wir kurz vor Reisebeginn aktuelle Sicherheitshinweise beim Österreichischen Außenministerium einzuholen. Das Bürgerservice des Außenministeriums ist rund um die Uhr erreichbar:

Tipp: Mit Hilfe der "Reiseregistrierung" kann Sie das Außenministerium im Krisenfall leicht erreichen und unterstützen, nähere Informationen finden Sie unter www.reiseregistrierung.at.

Impfungen

Informationen zu empfohlenen bzw. vorgeschriebenen Impfungen finden Sie beim Centrum für Reisemedizin sowie weitere Gesundheitshinweise unter www.reisemed.at 

Reiseapotheke

Denken Sie daran, für Ihre Reise die passende Reiseapotheke zusammenzustellen.
Mehr Infos zur Grundausstattung einer Reiseapotheke
   

ÖAMTC Tipp

Weitere Tipps und Infos finden Sie im Info-PDF "Krankheit und Unfall im Ausland".

Reise-Checkliste © ÖAMTC

ÖAMTC Reise-Checkliste

Die ÖAMTC Reise-Checkliste passt sich Ihrem Urlaub an. Sie informiert über länderspezifische Besonderheiten und  erinnert an wichtige Aufgaben. Für besonders Eilige gibt es fertige Packvorschläge.

Zur ÖAMTC Reise-Checkliste

Anmietbedingungen

Erkundigen Sie sich rechtzeitig bei Ihrer Autovermietung über die Anmietbedingungen wie Mindest- oder Maximalalter, Führerschein, Kreditkarte als Kaution, Versicherungsschutz, usw.

Kostenfallen vermeiden

Was bei der Mietwagenbuchung und bei der Übernahme des Fahrzeuges zu beachten ist, finden Sie in zwei übersichtlichen Checklisten zusammengefasst:

Kreditkarte

Die Anmietung eines Fahrzeugs ist ohne Kreditkarte fast unmöglich. Auf Wunsch kann die ÖAMTC Clubkarte als Kreditkarte verwendet werden.
Mehr Infos zur Clubkarte als Kreditkarte
 

Vergünstigte Mietwagen für ÖAMTC Mitglieder

Clubmitglieder sparen bei Mietwagenangeboten von renommierten Autovermietern wie u.a. Avis, Europcar, Hertz, Sixt bis zu 5 Prozent auf der Buchungsplattform ÖAMTC Mietwagen.

Reiseversicherung

Es besteht kein Sozialversicherungsabkommen mit Österreich. Der Abschluss einer Zusatzversicherung wird dringend empfohlen. Einen umfassenden Schutz im Krankheitsfall, bei Krankenrücktransport und vielem mehr bietet der ÖAMTC Weltreise-Krankenschutz*
Mehr Infos zum Weltreise-Krankenschutz* und auch online abschließbar
*Versicherungsagent: ÖAMTC Betriebe Ges.m.b.H., GISA-Zahl: 23409217, Versicherer: UNIQA Österreich Versicherungen AG

Gepäck- und Stornoschutz © istock

Gepäck- und Stornoschutz*

Der ÖAMTC Gepäck- und Stornoschutz* ersetzt die Kosten, wenn Sie Ihre Reise nicht antreten können oder vorzeitig abbrechen müssen. Zusätzlich ist das Gepäck versichert und eine Reiseprivathaftpflicht enthalten. 
Mehr Infos zum Gepäck- und Stornoschutz* und auch online abschließbar

*Versicherungsagent:
ÖAMTC Betriebe Ges.m.b.H., GISA-Zahl: 23409217
Versicherer: Europäische Reiseversicherung AG

Kompetente Beratung und Unterstützung bei der Planung und Buchung Ihrer Reise erhalten Sie in den Filialen von ÖAMTC Reisen. Informieren Sie sich auch online über die aktuelle Angebote von ÖAMTC Reisen wie Mietwagen, Pauschalreisen, Flüge, Fähren u.v.m. 

Anreise

Vor Ort

ÖAMTC Tipp

Auf Wunsch kann die ÖAMTC Clubkarte als Kreditkarte verwendet werden.
Mehr Infos zur Clubkarte als Kreditkarte

Bankomatkarte freischalten lassen

Durch die Sicherheitsfunktion "GeoControl" sind österreichische Bankomatkarten außerhalb Europas automatisch gesperrt. Um während der Reise Bargeld beheben zu können, muss die Bankomatkarte bei der Bank freigeschaltet werden.