Internationaler Führerschein

Bei Fahrten außerhalb Europas dringend empfohlen

© ÖAMTC
© ÖAMTC

Was ist der Internationale Führerschein?

Der Internationale Führerschein ist ein Zusatzdokument zu Ihrem nationalen Führerschein und soll der Polizei im Ausland die Überprüfung erleichtern, ob Sie auch berechtigt sind Ihr Kfz zu führen. Das Dokument enthält mehrere Sprachen und ist beim ÖAMTC – für Mitglieder ermäßigt – erhältlich. Beide Dokumente müssen bei Reisen mitgeführt werden.

In welchen Ländern wird er benötigt?

Viele Länder stellen den Internationalen Führerschein nicht an Touristen aus. Daher ist es ratsam, sich vor Reisebeginn einen Internationalen Führerschein im Heimatland ausstellen zu lassen.


In welchen Ländern Sie einen Internationalen Führerschein benötigen, sehen Sie in unserer weltweiten ÖAMTC Länder-Info in der Kategorie "Kraftfahrzeugdokumente". Bitte beachten Sie auch, dass bei Mietfahrzeugen immer die Bedingungen des Mietwagenunternehmens berücksichtigt werden müssen.

Gültigkeit:

1 Jahr ab Ausstellungsdatum.

Benötigte Unterlagen zur Ausstellung:

  • gültiger nationaler Führerschein (Original)
  • 1 Passfoto

Kosten:

  • ÖAMTC Mitglieder: EUR 14,10
  • Nicht-Mitglieder: EUR 21,60
Die Ausstellung ist sofort möglich. ÖAMTC-Mitgliedschaft ist nicht Voraussetzung.

An welchen ÖAMTC Stützpunkten erhalten Sie den Internationalen Führerschein?

Wien, Niederösterreich, Burgenland: An allen Stützpunkten.

Oberösterreich, Salzburg, Steiermark, Tirol, Vorarlberg, Kärnten: An allen Stützpunkten und in den Landesvereinszentralen.

Zur ÖAMTC-Stützpunktsuche

Nicht erhältlich ist der Internationale Führerschein an den ÖAMTC Grenzstationen!