Jetzt Drucken

Neuseeland

Fakten & Zahlen

Hauptstadt Wellington (ca. 449.000 Einwohner)
Fläche 270.534 km²
Einwohner 4,4 Mio.
Kfz-Kennzeichen NZ
Stromspannung Reisestecker erforderlich (dreipolige Flachstecker sind üblich), beim ÖAMTC erhältlich.
Zeit Nov. bis März +12 Stunden, April bis Sep. +10 Stunden. Oktober und Anfang April +11 Stunden.
Maße & Gewichte Metrisches System wie in Österreich
Telefonvorwahl +64
Sprache Englisch, Maori
Mini-Dolmetscher
Währung 1 € = 1.7241 NZD

Bilder

Bunte Pracht

Bunte Pracht

Bunte Pracht.

Geysire

Geysire

Geysire sind spektakuläre Wunder der Natur.

Milford Sound See

Milford Sound See

Natur pur: Milford Sound See.

Neuseeland

Neuseeland

Paradiesisch auch aus der Luft zu betrachten.

Pancake Rocks © J. Wolak

Pancake Rocks

Pancake Rocks

Abel Tasman Nationalpark © J. Wolak

Abel Tasman Nationalpark

Abel Tasman Nationalpark

Emerald Lakes © J. Wolak

Emerald Lakes

Emerald Lakes

Mount Ngauruhoe im Tongariro Nationalpark © J. Wolak

Mount Ngauruhoe im Tongariro Nationalpark

Mount Ngauruhoe im Tongariro Nationalpark

Queen Charlotte Sound © J. Wolak

Queen Charlotte Sound

Queen Charlotte Sound

Schafe

Schafe

Schafe: Neuseelands nach dem Kiwi wichtigste Tiere.

Kiwi

Kiwi

Neuseelands Symbol, der schräge Vogel Kiwi, steht unter besonderem Schutz.

Vor der Reise

Sonderdokumente
Für Inhaber von Sonderdokumenten (z.B. Dienst- oder Diplomatenpässe etc.) können abweichende Bestimmungen gelten. Bitte daher bei der zuständigen Vertretungsbehörde (siehe "Wichtige Adressen") oder auf der Website des Außenministeriums informieren.

Visum

Österreichische Staatsbürger dürfen sich ohne Visum bis zu 3 Monate im Land aufhalten.

Kinder

Eigener Reisepass erforderlich. 

Reisen Minderjährige alleine, ohne ihre Erziehungsberechtigten oder nur mit einem Erziehungsberechtigten, dann ist es empfehlenswert, eine Einverständniserklärung mit der Unterschrift der Erziehungsberechtigten mitzuführen. Dieser Vollmacht sollte eine Kopie der Geburtsurkunde des Minderjährigen sowie eine Kopie des Reisepasses des gesetzlichen Vertreters angeschlossen sein. Bei verschiedenen Nachnamen empfiehlt sich auch die Mitnahme der Heiratsurkunde der Eltern.
Eine Vorlage finden Sie nachstehend zum Download.

Informationen zu Einreise und Passbestimmungen gelten nur für österreichische Staatsbürger.

Lassen Sie sich den Internationalen Führerschein rechtzeitig vor Ihrer Reise ausstellen, denn diesen erhalten Sie nur in Österreich und nicht vor Ort.

Reisen mit privatem Fahrzeug

Der Internationale Zulassungsschein ist erforderlich. Bei der Einreise muss eine Kfz-Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden und zusätzlich ist eine "Accident Compensation Corporation Levy", eine Unfallversicherungsabgabe, zu entrichten. 

Das Nationalitätskennzeichen "A" muss am Fahrzeug angebracht sein.

Falls nicht mit dem eigenen Fahrzeug gefahren wird, ist eine Vollmacht notwendig (beim ÖAMTC erhältlich). 

Ein Carnet de Passages ist für die vorübergehende Einfuhr erforderlich. 
Mehr Infos zum Carnet de Passages und zur Beantragung beim ADAC

Reisen mit dem Mietwagen

Informationen zu erforderlichen Dokumenten bei Reisen mit dem Mietwagen finden Sie in der Kategorie Mietwagen. 

 Rückreise nach Österreich

Es gelten die Richtmengen (Zollobergrenzen pro Person) für die Einfuhr aus Nicht-EU-Ländern.

Tabakwaren (ab 17 Jahren)
200 Zigaretten oder 100 Zigarillos oder 50 Zigarren oder 250 g Rauchtabak oder eine anteilige Zusammenstellung dieser Waren
Alkoholika (ab 17 Jahren)
1 Liter alkoholische Getränke mit einem Alkoholgehalt von mehr als 22% vol., unvergällter Ethylalkohol ab 80% vol. oder 2 Liter alkoholische Getränke mit einem Alkoholgehalt bis maximal 22% vol. oder eine anteilige Zusammenstellung dieser Waren. Zusätzlich dürfen 4 Liter nicht schäumende Weine sowie 16 Liter Bier eingeführt werden.
Arzneimittel
Einfuhr in der dem Reisebedarf entsprechenden Menge. Gut zu wissen: Ohne Bewilligung können Reisende mit EU-Wohnsitz jene Arzneimittel, die sie bereits bei der Ausreise mitgeführt haben, wieder nach Österreich einführen. Im Ausland erworbene Arzneimittel dürfen aber nur in einer Menge bis zu jeweils drei Einzelhandelspackungen pro Person bewilligungsfrei eingeführt werden.
Andere Ware*
Andere Waren (wie z.B. Kaffee, Tee oder Parfum) dürfen pro Person bis zu einem Gesamtwert von 300 Euro auf dem Landweg bzw. 430 Euro auf dem Luftweg abgabenfrei eingeführt werden. Für Reisende unter 15 Jahren gilt eine generelle Freigrenze von 150 Euro (unabhängig davon, ob per Land- oder Luftweg eingereist wird).
Pflanzliche Produkte
Auch die Einfuhr von pflanzlichen Produkten (Blumen, Pflanzen, Erde, Blumenzwiebeln, Saatgut, Schnittblumen, geschnittene Christbäume, usw.) aus Nicht- EU-Ländern unterliegt besonderen Bestimmungen (beim Zollamt nachfragen). Eine Liste der Zollämter ist unter www.bmf.gv.at/zoll abrufbar.
Treibstoff im Reservekanister
Max. 10 Liter im feuerfesten Reservekanister

* Der Wert einer Ware kann nicht auf die Reisefreigrenzen mehrerer Personen aufgeteilt werden. 

Mehr Infos über Zollfreigrenzen bei der Einreise nach Österreich.

Souvenirs

Beliebte Mitbringsel aus Neuseeland sind Produkte aus Wolle, Leder, Holz und Jade. Neben handgestrickten Pullovern, Schals oder Decken sind Pelze, z.B. Persianer oder Opossum, sehr geschätzt. Typische Neuseeland-Souvenirs sind die Holzschnitzereien der Maori, wobei es sich oft um industriell gefertigte Nachbildungen altüberlieferter Motive handelt. Auch Schmuck, besonders aus der grünlich schimmernden neuseeländischen Jade, oder Halbedelsteinen wie Achat und Amethyst sind ein schönes Souvenir.

Artenschutz

Über 30.000 gefährdete Tier- und Pflanzenarten sind durch das Artenschutzabkommen CITES geschützt. Um sich beim Souvenirkauf nicht strafbar zu machen, empfiehlt es sich auf tierische und pflanzliche Reisemitbringsel zu verzichten.
Mehr Infos über CITES
  

Gepäck- und Stornoschutz © istock

Gepäck- und Stornoschutz*

Der ÖAMTC Gepäck- und Stornoschutz* ersetzt die Kosten, wenn Sie Ihre Reise nicht antreten können oder vorzeitig abbrechen müssen. Zusätzlich ist das Gepäck versichert und eine Reiseprivathaftpflicht enthalten. 
Mehr Infos zum Gepäck- und Stornoschutz* und auch online abschließbar

*Versicherungsagent:
ÖAMTC Betriebe Ges.m.b.H., GISA-Zahl: 23409217
Versicherer: Europäische Reiseversicherung AG

Da sich die Sicherheitslage jederzeit ändern kann, empfehlen wir kurz vor Reisebeginn aktuelle Sicherheitshinweise beim Österreichischen Außenministerium einzuholen. Das Bürgerservice des Außenministeriums ist rund um die Uhr erreichbar:

Tipp: Mit Hilfe der "Reiseregistrierung" kann Sie das Außenministerium im Krisenfall leicht erreichen und unterstützen, nähere Informationen finden Sie unter www.reiseregistrierung.at.

Impfungen

Informationen zu empfohlenen bzw. vorgeschriebenen Impfungen finden Sie beim Centrum für Reisemedizin sowie weitere Gesundheitshinweise unter www.reisemed.at 

Reiseapotheke

Denken Sie daran, für Ihre Reise die passende Reiseapotheke zusammenzustellen.
Mehr Infos zur Grundausstattung einer Reiseapotheke
   

ÖAMTC Tipp

Weitere Tipps und Infos finden Sie im Info-PDF "Krankheit und Unfall im Ausland".

Reise-Checkliste © ÖAMTC

ÖAMTC Reise-Checkliste

Die ÖAMTC Reise-Checkliste passt sich Ihrem Urlaub an. Sie informiert über länderspezifische Besonderheiten und  erinnert an wichtige Aufgaben. Für besonders Eilige gibt es fertige Packvorschläge.

Zur ÖAMTC Reise-Checkliste

Anmietbedingungen

Erkundigen Sie sich rechtzeitig bei Ihrer Autovermietung über die Anmietbedingungen wie Mindest- oder Maximalalter, Führerschein, Kreditkarte als Kaution, Versicherungsschutz, usw.

Kostenfallen vermeiden

Was bei der Mietwagenbuchung und bei der Übernahme des Fahrzeuges zu beachten ist, finden Sie in zwei übersichtlichen Checklisten zusammengefasst:

Kreditkarte

Die Anmietung eines Fahrzeugs ist ohne Kreditkarte fast unmöglich. Auf Wunsch kann die ÖAMTC Clubkarte als Kreditkarte verwendet werden.
Mehr Infos zur Clubkarte als Kreditkarte
 

Vergünstigte Mietwagen für ÖAMTC Mitglieder

Clubmitglieder sparen bei Mietwagenangeboten von renommierten Autovermietern wie u.a. Avis, Europcar, Hertz, Sixt bis zu 5 Prozent auf der Buchungsplattform ÖAMTC Mietwagen.

Camper mieten

Eine große Auswahl an Wohnmobilen finden Sie im Camper-Buchungsportal des ÖAMTC Reisebüros.

Reiseversicherung

Es besteht kein Sozialversicherungsabkommen mit Österreich. Der Abschluss einer Zusatzversicherung wird dringend empfohlen. Einen umfassenden Schutz im Krankheitsfall, bei Krankenrücktransport und vielem mehr bietet der ÖAMTC Weltreise-Krankenschutz*
Mehr Infos zum Weltreise-Krankenschutz* und auch online abschließbar
*Versicherungsagent: ÖAMTC Betriebe Ges.m.b.H., GISA-Zahl: 23409217, Versicherer: UNIQA Österreich Versicherungen AG

Gepäck- und Stornoschutz © istock

Gepäck- und Stornoschutz*

Der ÖAMTC Gepäck- und Stornoschutz* ersetzt die Kosten, wenn Sie Ihre Reise nicht antreten können oder vorzeitig abbrechen müssen. Zusätzlich ist das Gepäck versichert und eine Reiseprivathaftpflicht enthalten. 
Mehr Infos zum Gepäck- und Stornoschutz* und auch online abschließbar

*Versicherungsagent:
ÖAMTC Betriebe Ges.m.b.H., GISA-Zahl: 23409217
Versicherer: Europäische Reiseversicherung AG

Kompetente Beratung und Unterstützung bei der Planung und Buchung Ihrer Reise erhalten Sie in den Filialen von ÖAMTC Reisen. Informieren Sie sich auch online über die aktuelle Angebote von ÖAMTC Reisen wie Mietwagen, Pauschalreisen, Flüge, Fähren u.v.m. 

Anreise

Vor Ort

Sparen mit der Clubkarte

Mit der Clubkarte sparen Sie auch im Ausland bei zahlreichen Hotels, Freizeiteinrichtungen und Restaurants Geld. Informieren Sie sich bereits vor Ihrer Reise über die ÖAMTC Vorteilspartner.

ÖAMTC Tipp

Auf Wunsch kann die ÖAMTC Clubkarte als Kreditkarte verwendet werden.
Mehr Infos zur Clubkarte als Kreditkarte

Bankomatkarte freischalten lassen

Durch die Sicherheitsfunktion "GeoControl" sind österreichische Bankomatkarten außerhalb Europas automatisch gesperrt. Um während der Reise Bargeld beheben zu können, muss die Bankomatkarte bei der Bank freigeschaltet werden.