Jetzt Drucken

Tanken

Mit dem ÖAMTC sparen Sie an der Zapfsäule Geld: Von unserem "Spritpreis-Service", der Ihnen die billigste Tankstelle in Ihrer Nähe aufzeigt, über Infos zum preisbewussten Tanken und spritsparenden Fahren bis zur ÖAMTC-App "Billig tanken" erfahren Sie hier alles rund ums Tanken – auch für alternative Antriebe wie E-Autos.

Mit dem ÖAMTC finden Sie im Handumdrehen die billigste Tankstelle in Ihrer Nähe. Bitte wählen Sie Kraftstoffsorte und gewünschten Ort direkt in der Spritpreis-Anzeige aus, um die günstigsten Tankstellen innerhalb Österreichs zu finden.

Hier geht's zur Spritpreis-Anzeige

Billig Tanken mit der ÖAMTC-APP

Die ÖAMTC-App macht Ihr Handy zum ultimativen Tankstellen-Finder! Finden Sie die billigsten Tankstellen in Ihrer Umgebung und vergleichen Sie die Preise aller gängigen Kraftstoffarten. In Kooperation mit der Kelag bieten wir Ihnen zudem die Standorte hunderter österreichischer Elektrotankstellen. Die ÖAMTC-App können Sie auf Google Play oder im Apple App Store downloaden.

ÖAMTC App: Video

Platzhalter Datenschutz Zur Anzeige des Youtube-Videos benötigen wir Ihre Einwilligung.

Wie man günstig tankt

Wie man Sprit spart

Tanken kann mitunter ein teures Vergnügen sein. Daher zahlt es sich aus, durch die richtige Fahrweise, Beladung und Wartung des Autos den Spritverbrauch mitunter drastisch zu senken.

  •  Nach dem Start sofort losfahren
  •  Vorausschauend und möglichst konstant fahren
  •  Beschleunigungsphasen nur so lang wie erforderlich
  •  Vermeiden Sie unnötige Schaltvorgänge. Gänge, wenn möglich, überspringen
  •  Im höchstmöglichen Gang fahren
  •  Rollphasen nutzen
  •  Im Stand Motor abschalten
  •  Tempomat sinnvoll einsetzen
  •  Reifendruck - der Erfolgsfaktor
  •  Keine unnötigen Lasten mitführen

Schonen Sie Ihr Budget mit den ausführlichen Tipps und vielen weiteren Hinweisen der ÖAMTC-Experten zum Thema Spritsparen

Platzhalter Datenschutz Zur Anzeige dieses Videos benötigen wir Ihre Einwilligung.
Für die Ausspielung wird eine moderne HTML5 Video Player Lösung namens JW Player genutzt (Datenschutzbestimmungen von JW Player).

Spritspar-Training © ÖAMTC

Spritsparen mit der ÖAMTC Fahrtechnik – Ihre Maßnahme im Rahmen des Energieeffizienzgesetzes (EEffG).

Spritpreise in Österreich

Die E-Control ermittelt laufend den Median über die Spritpreis-Meldungen an den offiziellen Spritpreisrechner. Am 18.05.2022 lag dieser österreichweit bei:

  • Diesel: 1,854 €
  • Super: 1,829 €

Die Medianwerte in den Bundesländern sind in der Grafik zu finden. (Bitte den Mauszeiger über die Karte bewegen.)

Spritpreisentwicklung

 ÖAMTC: Diesel seit zwei Monaten teurer als Super

Aktuelle Kraftstoffpreise im ÖAMTC-Check

Seit Anfang März veröffentlicht die E-Control tagesaktuelle Medianwerte für Diesel- und Super, errechnet anhand der laufenden Preismeldungen der heimischen Tankstellen an den offiziellen Spritpreisrechner. Gemäß dieser Werte zahlte man im vergangenen April für Diesel im Schnitt 1,801 Euro und für Super 1,692 Euro je Liter. Verglichen mit den Durchschnittswerten für März diesen Jahres ist das ein Rückgang um rund fünf Cent beim Diesel bzw. beinahe sieben Cent beim Super.

Kraftstoffpreise aktuell wieder stark gestiegen

Mit Beginn dieser Woche legten die Kraftstoffpreise jedoch wieder deutlich zu. Im Vergleich zum Dienstag der Vorwoche lag der österreichweite Dieselpreis gestern um acht Cent, jener für Super um mehr als fünf Cent höher. Aufgrund des weiterhin hohen Preisniveaus wiederholt der ÖAMTC seine Forderung, dass die Politik jetzt alles tun muss, um die Kostenbelastung für die österreichische Bevölkerung zu reduzieren. Folgende Maßnahmen können aus Sicht des Mobilitätsclubs eine rasche Entlastung bringen:

  • Senkung der Mineralölsteuer (MöSt). 
  • Die zusätzliche CO2-Bepreisung ab Juli sollte verschoben werden.
  • Neben der bereits im Nationalrat beschlossenen Erhöhung der Pendlerpauschale braucht es künftig sowohl eine einkommensunabhängige als auch kilometergenaue Berechnung.
  • Gleichzeitig muss das Kilometergeld erhöht werden, um jene zu entlasten, die mit dem privaten Pkw Fahrten für ihren Arbeitgeber unternehmen.

Aufgrund der regionalen Unterschiede und der sich ständig ändernden Preise für Super und Diesel ist es nicht einfach, den Überblick zu behalten. Die aktuellsten Preise sind auf www.oeamtc.at/sprit zu finden. Mittels ÖAMTC-App können die günstigsten Spritpreise jederzeit direkt auf das Handy geholt werden.

Spritpreise in der EU

Mehr Tipps zum Tanken

MöSt © iStock

Mineralölsteuer

Die Mineralölsteuer (MöSt) ist eine Verbrauchssteuer, die je Liter Diesel oder Benzin anfällt. Ab Juli 2022 gibt es eine zusätzliche CO2-Bepreisung, die wie eine MöSt-Erhöhung wirkt.

E-Ladestationen

Sie fahren ein E-Auto? Mit dem ÖAMTC haben Sie die E-Tankstellen in Ihrer Nähe immer im Überblick – und das europaweit.

E-Ladestationen in Österreich

ÖAMTC ePower Ladestationen

Um Elektromobilität zu fördern, ist der ÖAMTC gerade dabei ein modernes und öffentlich zugängliches Ladestellennetz aufzubauen. An einigen ÖAMTC-Stützpunkten sowie Fahrtechnik Zentren wurden bereits erste ÖAMTC ePower Schnellladestationen installiert. Informationen zu den Standorten und deren Öffnungszeiten bzgl. Nutzung der Ladestationen entnehmen Sie der nachfolgend angefügten E-Ladestellen-Liste.

Seit 12.10.2020 steht das ÖAMTC ePower Ladeprodukt zur Verfügung und bietet dabei für Mitglieder faire und mengenbezogene (kWh) Ladetarife.
Weitere Informationen finden Sie unter www.oeamtc.at/epower oder kontaktieren Sie uns unter der ÖAMTC ePower Hotline-Nummer: 0800 203120

Standorte und Öffnungszeiten:

ÖAMTC Notladestationen

An zahlreichen Standorten bietet der Club Notlademöglichkeiten für E-Fahrzeuge an. Dabei stehen an den Ladesäulen herkömmliche Steckdosen (230V, 16A) für die Elektrofahrzeuge zur Verfügung.

Achtung: Der Aufladevorgang muss 30 Minuten vor Schließung des Stützpunktes abgeschlossen sein.