Jetzt Drucken

Drohnen

Durch den anhaltenden Drohnenboom wird es schön langsam enger im Luftraum. Um Unfällen und brenzligen Situationen im Luftverkehr vorzubeugen informieren wir über Rechtslage, Versicherungen, Drohnenausbildung und Serviceangebote. Denn für das Fliegen von Drohnen, ob privat oder gewerblich, gibt es viele technische, sicherheitsrelevante und rechtliche Vorgaben zu beachten.

Safety first im Luftraum!

Die Einsatzmöglichkeiten für die unbemannten Fluggeräte werden immer vielfältiger, doch viele halten sich nicht an die herrschenden Vorschriften. Für die ÖAMTC Flugrettung stellen unvorsichtige Drohnenpiloten ebenfalls eine immer größere Gefährdung dar. Wir informieren über die Spielregeln im Luftraum und den sicheren Umgang mit den unbemannten Fluggeräten.

Alle Infos für ein sicheres Flugvergnügen

  © OEAMTC © OEAMTC

Die ÖAMTC Drohnen-Info App als zuverlässiger Flugbegleiter mit unschlagbaren Features:

  • Relevante Flugbestimmungen für den jeweiligen Standort inkl. stündlich aktualisiertem Kartenmaterial
  • Klassifizierung Ihrer Drohne und alle Infos zum neuen Drohnenregulativ
  • Interessante Drohnen-News und allgemeine Tipps und Tricks für Drohnenpiloten 
  • Einfacher Dokumentenupload (zB Drohnenführerschein oder Versicherungspolizze)

Das Drohnenregulativ für Österreich

Seit 2021 gelten auch in Österreich neue, europaweit einheitliche Regeln für die Drohnennutzung. Was sich dadurch für Drohnenpiloten ändert, unter welche Kategorie Ihre Drohne fällt, und ob Sie diese registrieren müssen oder den Drohnenführerschein brauchen, erfahren Sie hier.

  © ÖAMTC

Die neuen EU-Drohnenregeln - einfach erklärt

Worauf muss ich als Drohnenpilot achten?

Theorie und Praxis für ein sicheres Flugvergnügen

Seit 2018 bietet der ÖAMTC an den Fahrtechnikzentren Drohnen-Flugtrainings für Einsteiger und Fortgeschrittene an. Zusätzlich lernt man im "Vorbereitungskurs A2 Fernpilot" theoretisches und praktisches Wissen für die erforderliche Prüfung bei der Austro Control. Beide Trainings können mit der eigenen oder ÖAMTC-Leihdrohnen absolviert werden.

Hier können Sie Ihren Wunschtermin gleich reservieren!

Auf der sicheren Seite

Bei unserem Vorteilspartner AIR&MORE können Sie einfach und bequem online die passende Drohnenversicherung für Österreich wählen. Bei Abschluss einer Drohnen Haftpflichtversicherung ab einer Schadenssumme von 3 Mio. Euro sind Sie dort auch bei versehentlichen Privatsphärenverletzungen mit Drohnen versichert. Darüber hinaus erhalten Sie als ÖAMTC Mitglied dann auch 10% Ermäßigung, sowie einen 20 Euro Gutschein für ein ÖAMTC Drohnen-Flugtraining.

Aus der Sicht des ÖAMTC-Piloten Jörg Schnell:

Jörg schnell.jpg © ÖAMTC

Drohnen sind für mich in der Luft fast „unsichtbar“. Sie sind schwer zu erkennen und wenn man mit einer Geschwindigkeit von 270 km/h dagegen prallt, ein richtiges Problem. Dabei werden nicht die Rotorblätter und auch nicht die Triebwerke am meisten in Mitleidenschaft gezogen, sondern die Cockpit-Scheibe. Diese wird durchschlagen und die Drohne oder was auch immer davon überbleibt, knallt mir direkt ins Gesicht. Im schlimmsten Fall kann das den Absturz des Helikopters zur Folge haben. Aus diesem Grund bin ich für ein verantwortungsvolles Miteinander, ein sich und die Gefahren kennen, ein sich Wertschätzen und darüber hinaus, für ein respektvolles Miteinander.