Artikel drucken
Drucken

Toyota Land Cruiser, RAV4 - Möglicher Kurzschluss

Möglicherweise kann es durch einen Spalt zwischen der Scheibenwaschdüse und dem Heizelement zu einem Kuzrschluss kommen.

toyota_rav4.jpg © Werk
Toyota RAV4 © Werk

In Österreich betrifft es 175 Toyota Fahrzeuge. Genauer sind die Modelle Land Cruiser aus dem Produktionszeitraum Mai 2017 bis Februar 2018 und RAV4 aus dem Produktionszeitraum Juni 2015 bis Jänner 2018 betroffen.  

Ein Sprecher von Toyota Österreich teilte dem ÖAMTC auf Anfrage mit, dass es durch unzureichende Abdichtung zu einem Spalt zwischen der Scheibenwaschdüse und dem Heizelement kommen kann. Auf dem Heizelement können sich dadurch Risse bilden und Wasser eintreten. In diesem Fall kann es zu einem Kurzschluss bzw. zu einer Überhitzung kommen.  

Im Rahmen des Rückrufes werden bei den betroffenen Fahrzeugen beide Scheibenwaschdüsen in der Fachwerkstatt ausgetauscht. Der vorgesehene Werkstattaufenthalt wird ca. 30 Minuten in Anspruch nehmen.    

Die betroffenen Fahrzeughalter wurden über den österreichischen Versicherungsverband verständigt. Die Rückrufaktion startete Anfang September 2020. Es sind in diesem Zusammenhang keine Unfälle oder Personenschäden bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

ÖAMTC Stützpunkt