Artikel drucken
Drucken

Mercedes-Benz X-Klasse - Austausch des ESP-Steuergerätes

Möglicherweise wurde der Trailer Stability Assist (TSA) nicht nachträglich installiert.

Mercedes X-Klasse.jpg © ÖAMTC
Mercedes X-Klasse.jpg © ÖAMTC

Im Detail ist das Modell X-Klasse der Baureihe 470/VS40 von Mercedes-Benz aus den Modelljahren 2017 und 2018 betroffen.

Eine Sprecherin von Mercedes Österreich teilte dem ÖAMTC auf Anfrage mit, dass bei den Fahrzeugen eine Anhängevorrichtung nachgerüstet wurde. Bei diesem Vorgang wurde vergessen den sogenannte Trailer Stability Assist (TSA) nachträglich zu installieren. Das TSA-System ist eine Zusatzfunktion für Anhängerstabilisierung im Stabilitätsprogramm (ESP).

Im Rahmen der Rückrufaktion wird bei den betroffenen Fahrzeugen das ESP-Steuergerät in der Fachwerkstatt ausgetauscht und damit die die TSA-Funktion nachträglich bereitgestellt. Der Werkstattaufenthalt beträgt zirka 3 Stunden.

Die Kunden der betroffenen Fahrzeuge wurden über den Österreichischen Versicherungsverband schriftlich verständigt. Die Rückrufaktion ist bereits gestartet. Es sind in diesem Zusammenhang keine Unfälle oder Personenschäden bekannt.

Stand: 08.04.2021

Das könnte Sie auch interessieren

ÖAMTC Stützpunkt