Artikel drucken
Drucken

BMW-Motorrad - Seitenstütze kann brechen

Möglicherweise kann die Anbindung der Seitenstützen bei hoher Belastung brechen.

BMW-Motorrad G 310 R.jpg © ÖAMTC
BMW-Motorrad G 310 R © ÖAMTC

Der Rückruf betrifft 330 BMW-Fahrzeuge in Österreich. Im Detail sind die Modelle G 310 R und G 310 GS, die zwischen Dezember 2016 und Mai 2018 produziert wurden, betroffen

Ein Sprecher von BMW Österreich teilte dem ÖAMTC auf Anfrage mit, dass sich die Anbindung der Seitenstützen bei hoher Belastung verbiegen bzw. brechen kann. Infolgedessen kann das Fahrzeug in abgestellten Zustand umfallen.

Im Rahmen der Rückrufaktion wird bei den betroffenen Fahrzeugen die Seitenstützanbindung in der Fachwerkstatt nachbearbeitet. Der Werkstattaufenthalt beläuft sich auf zirka 30 Minuten.

Die Rückrufaktion ist bereits im Juli 2018 angelaufen, die betroffenen Fahrzeughalter wurden über den österreichischen Versicherungsverband verständigt.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln