Jetzt Drucken

München

München

"Fahren Sie gar nicht erst woanders hin, ich sage Ihnen, nichts geht über München", schrieb Ernest Hemingway, der Weitgereiste. Damals wie heute begeistern Parks, Biergärten, Schlösser, Kirchen, die bayerische Gemütlichkeit und die Nähe zu Italien.

Seit Henriette Adelheid von Savoyen 1652 aus Turin nach München kam, um den bayerischen Kurfürsten Ferdinand Maria zu heiraten, besteht diese innige Nähe zum Süden. Aus ihrer Heimat Italien brachte sie Musiker, Köche und Schneider mit, die das höfische Leben im provinziellen München aufpeppen sollten - sie taten es mit Erfolg. Henriette engagierte die Architekten Agostino Barelli und Enrico ­Zuccalli, trieb den Bau von Schloss Nymphenburg und Theatinerkirche voran. Auch spätere Monarchen schmückten die Stadt mit Bauten nach südlichem Vorbild - die Residenz, die Feldherrnhalle und das Siegestor könnten ebenso gut in Rom oder Florenz stehen. Der bayerische Architekturmix ist bunt und von höchster Vollendung: barocke Paläste in der Altstadt, Bauten der Neorenaissance und Neoromanik entlang der Ludwigstraße, dazu moderne Ikonen wie Olympiastadion, Museum Brandhorst und Allianz Arena. Doch was wäre diese Kulisse architektonischer Meisterwerke ohne Oktoberfest, Hofbräuhaus, Viktualienmarkt - und ohne die Münchner. "Alle Münchner sind lustig", meinte Erika Mann. Sie musste es wissen, sie war selbst eine.

Fakten & Zahlen

Land Deutschland
Sprache Deutsch
Einwohner ca. 1,5 Mio.
Währung 1 Euro = 100 Cent
Vorwahl +49 89
Internet www.muenchen.travel

Anreise

Umweltzone

Das Gebiet innerhalb des Mittleren Rings ist Umweltzone. Der Mittlere Ring selbst zählt nicht dazu. Umweltzonen dürfen nur noch mit Autos befahren werden, bei denen eine Plakette signalisiert, dass ein bestimmter Ausstoß an Schad- und Feinstoffen nicht überschritten wird. In München dürfen nur noch Autos mit grüner Plakette in die Umweltzone einfahren.

Mehr Infos zu den deutschen Umweltzonen finden Sie hier.

Routenplaner

Neu: Inklusive Ortssuche, Tankstellen, Verkehr, Parkinfos, Raststätten und vielem mehr!

Zum Routenplaner

Vor Ort

Museen

Deutsches Museum Verkehrszentrum

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
2003 eröffnete das Verkehrszentrum auf der Theresienhöhe als Dependance des Deutschen Museums. Es präsentiert in Halle I eine Schausammlung von Fahrzeugen aller Art im städtischen Verkehrsszenario, um so die Entwicklung der individuellen und öffentlichen Verkehrsmittel bis in die Gegenwart hinein darzustellen. Halle II widmet sich dem Thema Reisen. Lust und Last des Fernreisens erlebt der Besucher mit den wichtigsten Verkehsmitteln zu Lande von der Postkutschenzeit bis ins Zeitalter der Hochgeschwindigkeitszüge. Halle III zeigt Exponate zu den Themenschwerpunkten Mobilität und Technik. Die Ausstellungseinheiten spannen den Bogen von der Beschleunigung auf eigenen Füßen über die Entwicklung des Renn- und Motorsports am Beispiel prominenter Rennwagen bis hin zu ausgewählten originalen Meilensteinen und Fahrzeuginnovationen des 19. und 20. Jh.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Theresienhöhe 14a 80339 München, Deutschland

Öffnungszeiten

Tgl. 9-17 Uhr. Geschlossen: 1. Januar, Faschingsdienstag, Karfreitag, 1.Mai, 1. November, 24., 25. und 31. Dezember.

Preise

Erwachsene 6.0 € Kind 3.0 € Kinder bis 5 Jahre haben freien Eintritt. ermäßigungen für Schüler, Studenten und Rentner. Kombikarte für Verkehrszentrum, Deutsches Museum und Flugwerft Schleißheim erhältlich.

Residenzmuseum

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Stars der Residenz sind die Reichen Zimmer, eine Flucht von sieben überbordend dekorierten Räumen, die sich Kurfürst Karl Albrecht um 1730 als Ausweis von Macht, Reichtum und Würde einrichten ließ. In der Grünen Galerie sieht man kostbare Gemälde, im Paradeschlafzimmer erlesene Textilien, Wand­dekor und Stuckaturen. Edelster Saal dieser Raumfolge ist das Miniaturenkabinett, ein verspiegelter Raum, ganz in Rot und Gold ­gehalten. In seine kostbare Wandvertäfelung sind 129 Miniaturen deutscher, niederländischer und französischer Meister des 16.–18. Jh. eingelassen. Das Antiquarium ist mit opulenten Wandmalereien geschmückt, unter dem imposanten Renaissancegewölbe tanzten einst die bayerischen Herrscher, heute finden hier Staatsempfänge statt.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Max-Joseph-Platz 3 80333 München, Deutschland

Öffnungszeiten

April bis Mitte Oktober tgl. 9-18 Uhr. Mitte Oktober bis März tgl. 10-17 Uhr. (letzter Einlass jeweils 1 Stunde vorher)

Preise

Erwachsene 7.0 € Kind 0.0 € Weitere Ermäßigungen auf Anfrage. Kombikarte (Residenzmuseum, Cuvilliés-Theater und Schatzkammer) erhältlich.

Schatzkammer der Residenz

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
In der Schatzkammer der Residenz können Besucher betrachten, was den Wittelsbachern lieb und vor allem teuer war, darunter die Insignien der bayerischen Könige, Hausaltäre, Schmuck, Porzellan und das Kreuzreliquiar Kaiser Heinrichs II.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Max-Joseph-Platz 3 80333 München, Deutschland

Öffnungszeiten

1. April bis 15. Oktober tgl. 9-18 Uhr. 16. Okt. bis 31. März tgl. 10-17 Uhr. Geschlossen: am 1. Januar, Faschingsdienstag, 24., 25. und 31. Dezember. Kostenloser Audio-Guide in Deutsch, Englisch, Italienisch und Französisch erhältlich.

Preise

Erwachsene 7.0 € Kind 0.0 € Weitere Ermäßigungen auf Anfrage. Kombikarte (Residenzmuseum, Cuvilliés-Theater und Schatzkammer) erhältlich.

Hypo-Kunsthalle

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Besuchermagnet der Fünf Höfe ist die Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung. Ausstellungen Alter Meister werden ebenso glänzend inszeniert wie Kunst der klassischen Moderne und der Gegenwart, auch Stilepochen, Kunsthandwerk, Mode und Design kommen zu Wort.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Theatinerstr. 8 80333 München, Deutschland

Öffnungszeiten

Während der Austellungen tgl. 10-20 Uhr. 24. Dezember geschlossen. 31.12. sowie Faschingsdienstag 10–17 Uhr geöffnet.

Preise

Erwachsene 14.0 € Kind 1.0 € Eintrittspreise variieren je nach aktueller Austellung. Information im Internet.

Haus der Kunst

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
1937 wurde der Monumentalbau mit hohen Säulenarkaden eröffnet, heute werden in den weiten Hallen Ausstellungen zur Kunst der Gegenwart gezeigt. Das Spektrum reicht von Rauminstallationen über Medienkunst bis zu Malerei. Die Goldene Bar ist abends ein Treffpunkt der In-Crowd.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Prinzregentenstraße 1 80538 München, Deutschland

Öffnungszeiten

Fr-Mi 10-20 Uhr, Do 10-22 Uhr. Geschlossen: 24. und 31. Dezember.

Preise

Erwachsene 12.0 € Kind 5.0 € Preis für die Tageskarte

Bayerisches Nationalmuseum

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Feinste Elfenbeinreliefs, uralte Holzfiguren, mächtige Kruzifixe und Altarretabel aus Bayerns Kirchen bilden den fulminanten Auftakt der Sammlung. Skulpturen von Tilman Riemenschneider und Ignaz Günther setzten weitere Glanzpunkte. Nach Schmuck, Kostümen, Möbeln, Porzellan, Musikinstrumenten gilt es noch die größte Krippensammlung der Welt zu besuchen, 60 märchenhafte figurenreiche Szenerien.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Prinzregentenstraße 3 80538 München, Deutschland

Öffnungszeiten

Di, Mi, Fr-So 10-17 Uhr Do 10-20 Uhr Feiertage: Tag der Deutschen Einheit: 10 –??17 Uhr Allerheiligen: 10 –??17 Uhr Heiligabend, 24. Dez: geschlossen 1. Weihnachtsfeiertag, 25. Dez: 10 –??17 Uhr 2. Weihnachtsfeiertag, 26. Dez: 10 –??17 Uhr Silvester, 31. Dez: geschlossen

Preise

Erwachsene 7.0 € Kind 6.0 € Preis gilt für Museum und Sammlung Bollert Ermäßigungen an der Tageskasse erfragen.

Jüdisches Museum

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Die multimediale Dauerausstellung des Jüdischen Museums informiert über ›Stimmen, Orte, Zeiten‹, über jüdische Identität und Geschichte bis in die Gegenwart. Themenschwerpunkte sind Glauben, Feste und Riten.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

St.-Jakobs-Platz 16 80331 München, Deutschland

Öffnungszeiten

Di-So 10-18 Uhr. Geschlossen an den jüdischen Feiertagen im September (Neujahrsfest Jom Kippur), 24. und 31. Dezember, Faschingsdienstag,

Preise

Erwachsene 6.0 € Kind 0.0 € 50% Ermäßigung bei Vorzeigen eines Tickets eines der städtischen Museen Münchens.

Stadtmuseum

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Wer das München von heute verstehen will, schlägt in diesem kunterbunten Geschichtsbuch nach. Es geht vom alten München der Mönche und den Moriskentänzern (1480) Erasmus Grassers über Hitlers ›Hauptstadt der Bewegung‹ über Tracht, Bier und Olymiade 1972 bis zur Millionenstadt und den Trends der Gegenwart. Kollektionen von Musikinstrumenten und Puppentheatern, Wechselausstellungen, Filmmuseum, Museumsshop und Stadtcafé runden das Vergnügen ab.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Sankt-Jakobs-Platz 1 80331 München, Deutschland

Öffnungszeiten

Di-So, Fei 10-18 Uhr. Geschlossen: Faschingsdienstag, 24. und 31. Dezember.

Preise

Erwachsene 4.0 € Kind 0.0 € Preis für Dauerausstellungen. Erhöhter Eintrittspreis bei Sonderausstellungen. Mit dem Kauf einer Eintrittskarte gibt es in den anderen Münchner Museen (Museum Villa Stuck, Städtische Galerie im Lenbachhaus und Jüdisches Museum München), gültig an drei aufeinander folgenden Tagen, den Eintritt zum halben Preis.

Valentin-Karlstadt-Musäum

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
In den Türmen des Isartors wird zwei Münchner Originalen gehuldigt. Karl Valentin (1882–1948) und Liesl Karlstadt (1892–1960) begeisterten mit ihrem hintergründigen, oft irritierenden Humor in den ersten Jahrzehnten des 20. Jh. das Publikum. Zu den skurrilen Exponaten zählt ein pelzbesetzter Zahnstocher für den Winter.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Tal 50 80331 München, Deutschland

Öffnungszeiten

Mo, Di, Do 11.01-17.29 Uhr Fr und Sa 11.01-17.59 Uhr So 10.01-17.29 Uhr Führungen jeden geraden Samstag im Monat um 15.01 Uhr. Geschlossen vom 20. Dezember bis 6. Januar. Das Turmstüberl, (089) 29 37 62, ist nur durch das Museum erreichbar: Jeden ersten Fr im Monat Programm mit Abendöffnung bis 21.59 Uhr.

Preise

Erwachsene 2.99 € Kind 1.99 € Kinder unter 6 und 99-Jährige in Begleitung ihrer Eltern haben freien Eintritt. Führungne kosten extra.

Deutsches Museum

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Auf einer Insel in der Isar erhebt sich das größte Wissenschaftsmuseum der Welt. Das Haus wurde 1925 eröffnet und später mehrfach erweitert, thematische Führungen erschließen die Fülle: Rund 30 000 Exponate repräsentieren 50 Bereiche aus Natur­wissenschaft und Technik, von Landwirtschaft über Brückenbau und Mikroelektronik bis zur Zeitmessung. Bis 2019 wird das Deutsche Museum bei laufendem Betrieb abteilungsweise restauriert, auch die Präsentationen werden auf den modernsten Stand gebracht. Die Luft- und Raumfahrthalle des Deutschen Museums besteht seit 1982. Hier sind Propellermaschinen und strahlgetriebene Flugzeuge, Hubschrauber und Segelflugzeuge zu sehen, ferner Raumanzüge und Astronautennahrung, Weltraumkameras und sogar das Mondfahrzeug der Apollo 15. Zu den Dependancen gehören die 1992 eingerichtete Flugwerft Schleißheim und das Verkehrszentrum, das seit 2013 in den alten Messehallen auf der Theresienhöhe residiert. Eine der größten Sammlungen des Hauses ist die Bergbauabteilung. In einem 900m langen Stollen werden Techniken und Verfahren des Bergbaus demonstriert, dazu die Auf­bereitung von Erz und Kohle. In der Sternwarte kann man Sonne, Mond und Planeten beobachten. Der Zeiss-Projektor wirft einen künstlichen Sternenhimmel in die Kuppel und kann 8900 Fixsterne, unser ganzes Sonnen­system sowie 25 Sternhaufen und Sternnebel abbilden.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Museumsinsel 1 80538 München, Deutschland

Öffnungszeiten

Tgl. 9-17 Uhr. Kinderreich 9-16.30 Uhr. Geschlossen: Neujahr Faschingsdienstag Karfreitag 1. Mai Allerheiligen 24., 25. und 31. Dezember.

Preise

Erwachsene 11.0 € Kind 4.0 € Kinder bis 5 Jahre frei. Weitere Ermäßigungen auf Anfrage. Es gibt ein Kombiticket für das Museum, das Verkehrszentrum und die Flugwerft Schleißheim.

Glyptothek

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Der schläfrige ›Barberinische Faun‹ und die Giebelfiguren des Aphaia-Temples von Ägina sind die Stars der Sammlung antiker Skulptur. Es gibt keinen schöneren Ort, um Muskelspiel, Faltenwurf, griechische Nasen und römische Frisuren zu bewundern.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Königsplatz 3 80333 München, Deutschland

Öffnungszeiten

Di, Mi, Fr--So 10-17 Uhr, Do 10-20 Uhr. Führungen: Do 18 Uhr. Geschlossen: 24. und 31. Dezember, Faschingsdienstag.

Preise

Erwachsene 6.0 € Kind 0.0 € Preis für die Kombikarte (Glyptothek, Staatliche Antikensammlung)

Staatliche Antikensammlung

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Wer wissen will, wie die alten Griechen lebten, der kann es hier nachlesen, auf den griechischen Vasenbildern. Von Trinkgelagen, Tanz und Liebeleien wird erzählt, von Heldentaten, Tod und Trauer. Die schönste Vase, eine rotgrundige Schale, zeigt den Weingott Dionysos auf großer Meerfahrt. Gemütlich hat er sich an Bord unter dem weißen Segel zurückgelehnt und schaut den Delfinen zu, die das Boot umtanzen.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Königsplatz 1 80333 München, Deutschland

Öffnungszeiten

Di, Do-So 10-17 Uhr, Mi 10-20 Uhr. Führungen Mi 18 Uhr.

Preise

Erwachsene 3.5 € Kind 2.5 € Kinder bis 15 Jahre: Eintritt frei. So für alle 1,00 Euro. Kombikarte für Glyptothek und Antikensammlung erhältlich.

Staatliches Museum Ägyptischer Kunst

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Vor der Hochschule für Film und Fernsehen markiert eine Portalwand den Eingang des Museums. Eine Stufenrampe führt hinab zu den Sälen, in denen Statuen von Pharaonen, Göttern und Hofbeamten, Sargmasken, Schmuck und Hieroglyphen glänzend inszeniert sind. Zu den Hauptwerken der Sammlung zählen ein Diadem der Königin Amanishakheto und ein Kelch aus blauem Glas mit der Aufschrift Thutmosis III. Geschichte und Mythen der alten Hochkultur werden mittels interaktiver Stationen beleuchtet.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Gabelsberger Straße 35 80333 München, Deutschland

Öffnungszeiten

Di 10-21 Uhr, Mi-Fr 10-18 Uhr. Geschlossen: 1. Januar, Rosenmontag, Faschingsdienstag, Karfreitag, 24., 25. und 31. Dezember.

Preise

Erwachsene 7.0 € Kind 0.0 € Weitere Ermäßigungen auf Anfrage.

Alte Pinakothek

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
1836 wurde die Alte Pinakothek fertiggestellt, sie zeigt Meisterwerke europäischer Malerei vom Mittelalter bis ins 18. Jh., darunter Dürers ›Selbstporträt im Pelzrock‹ und seine ›Vier Apostel‹, ferner Werke von Bosch, Rem­brandt, Brueghel, van Dyck, El Greco, Leonardo, Botticelli, Raffael, Tizian, und die größte Rubens-Sammlung der Welt.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Barer Straße 27, Eingang: Theresienstraße 80799 München, Deutschland

Öffnungszeiten

Mi-So, Fei 10-18 Uhr, Di 10-20 Uhr. Geschlossen: Faschingsdienstag, 1. Mai, 24., 25. und 31. Dezember.

Preise

Erwachsene 4.0 € Kind 2.0 € Sonntags 1 EUR, Sonderausstellungen extra. Kombitickets mit weiteren Museen erhältlich. Reduzierte Eintrittspreise während Schließungen wegen ENERGETISCHER SANIERUNG 2014-2017

Pinakothek der Moderne

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Unter einem Dach sind vier Museen vereint: Moderne Kunst ist mit Werken von Beckmann, Picasso, Bacon, Beuys und Baselitz vertreten, die Grafik mit Blättern von Dürer, Leonardo, Michelangelo und Rembrandt. Die Architekturabteilung zeigt wechselnde Ausstellungen, und die Neue Sammlung präsentiert Design der letzten 100 Jahre, darunter Möbel, Schmuck und Industriedesign vom Käfer bis zum Apple. Eine Schau für sich ist die gläsern überkuppelte Rotunde von 30 m Durchmesser, durch welche das Tageslicht ins Foyer flutet.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Barer Straße 40 80333 München, Deutschland

Öffnungszeiten

Di-So 10-18 Uhr, Do 10-20 Uhr. Geschlossen: Faschingsdienstag, 1. Mai., 24., 25. und 31. Dezember.

Preise

Erwachsene 10.0 € Kind 0.0 € Preis inkl. Audioführer. So 1,00 Euro (ohne Audioguide); Mi: Eintritt frei; weitere Ermäßigungen auf Anfrage. Zu Sonderausstellungen gelten andere Preise. Das Tages- und das 5er-Ticket (zeitlich unbegrenzt) gelten auch in der Alten und Neuen Pinakothek, dem Museum Brandhorst und der Schack-Galerie.

Museum Brandhorst

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Der schmale Bau der Architekten Sauerbruch und Hutton von 2009 mit seiner mikadostäbchenbunten Fassade birgt Schlüsselwerke von Andy Warhol und Cy Twombly. Im Untergeschoss begegnet man Marilyn und Elvis in Warhol-Siebdruck-Bunt. Der Panoramasaal im Obergeschoss präsentiert den zwölfteiligen ›Lepanto‹-Zyklus von Cy Twombly, ein mythisches Zauberwerk. Kraftvolle Akzente setzen auch Arbeiten von Jeff Koons, Sigmar Polke, Damien Hirst und Bruce Naumann.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Theresienstr. 35a 80333 München, Deutschland

Öffnungszeiten

Di-So 10-18 Uhr, Do bis 20 Uhr. Geschlossen: Faschingsdienstag 1. Mai 24., 25. und 31. Dezember. Öffentliche Führungen Di um 15 Uhr.

Preise

Erwachsene 7.0 € Kind 0.0 € Preis inkl. Audiosystem. Sonntags 1,00 Euro (ohne Audioguide). Weitere Ermäßigungen auf Anfrage. Das Tages- und 5er-Ticket (zeitlich unbegrenzt) gilt auch in den drei Pinakotheken und der Schack-Galerie.

Ruhmeshalle

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Die dreiflügelige Säulenhalle entstand zusammen mit der Bavaria und birgt die Büsten berühmter Bayern: Lucas Cranach d. Ä. und Franz Marc sind darunter, Jean Paul, Joseph von Fraunhofer und natürlich Ludwig I. Da der bayerische Staat die Idee der Ruhmeshalle fortführt, finden sich hier auch Namen neuerer Zeit wie Bertolt Brecht und Claus Graf von Stauffenberg.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Theresienhöhe 16 80339 München, Deutschland

Kontakt

T: +49 89 29 06 71

Öffnungszeiten

April bis Ende Oktober tgl. 9-18 Uhr; während des Oktoberfests geschlossen.

Preise

Erwachsene 3.5 € Kind 0.0 € Weitere Ermäßigungen auf Anfrage.

NS-Dokumentationszentrum

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Vor 70 Jahren war München die Keimzelle des Nazi-Terrors, 2015 wurde an der Stelle der einstigen NSDAP-Zentrale das Dokumentationszentrum in einem radikal reduzierten Bau eröffnet. In der beeindruckenden Ausstellung werden Hitlers Aufstieg und Machtergreifung ebenso beleuchtet wie die Aufarbeitung nach Kriegsende und der Rechtsextremismus heutiger Zeit.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Brienner Str. 34 München, Deutschland

Öffnungszeiten

Di–So 10.00–19.00 Uhr

Preise

Erwachsene 5.0 €

Natur/Outdoor

Hofgarten

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Im Garten der Residenz, einem Kleinod im italienischen Renaissancestil, sitzen Münchner und Besucher aus aller Welt an Wiesen, Blumenbeeten und in gemütlichen Heckenräumen. Andere spielen Boule auf den Kieswegen oder machen klassische Musik. Auf dem achteckigen Dianatempel wacht die grazile Bronzefigur der Tellus Bavarica über ihre Stadt. Die Bayerische Staatskanzlei schließt den Park gen Osten ab. Sie besteht aus dem strengen Kuppelbau des alten Armee­museums von 1905 und zwei verglasten Flügelbauten, die 1993 angefügt wurden.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Hofgartenstr. 80333 München, Deutschland

Öffnungszeiten

Ganzjährig geöffnet.

Preise

Eintritt frei.

Englischer Garten

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Der Englische Garten ist mit seinen 375 Hektar einer der größten Stadtparks der Welt. Im Südteil verbringen Studenten ihre Pausen, es wird gepicknickt, geradelt und im Schwabinger Bach gebadet, hier fliegen Frisbeescheiben, Volleybälle und im Herbst Papierdrachen über die grünen Wiesen im Schatten der Bäume. Kurfürst Karl Theodor machte den Münchnern den Garten im Revolutionsjahr 1789 zum Geschenk und beauftragte Graf Rumford, Spazierwege, Militärgärten und Bauernhöfe anzulegen. Hofgärtner Friedrich Ludwig von Sckell gab dem Park ab 1804 den letzten Schliff. Er schuf einen englischen Landschaftsgarten, so schön wie ein Barockgemälde. Wilde Naturromantik, minutiös geplant: Jeder Baum, jeder Hain, jedes Duftgehölz, alles ist Kunst, Gartenmalerei. Auf einem Hügel erhebt sich der Monopteros, ein Rundtempel von 1838 mit schönem Blick übers Grün auf die Münchner Altstadt. Zu Füßen des Chinesischen Turms (1760) lädt einer der vier Biergärten zum Verweilen ein. Weiter südlich, am Haus der Kunst, bezwingen Surfer die wilden Wellen des Eisbachs. Im Nordteil des Englischen Gartens plätschern die Bäche gemächlicher dahin, in uralten Bäumen zwitschern Vögel, auf einer einsamen Wiese grast die Herde des Wanderschäfers.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

80538 München, Deutschland

Öffnungszeiten

Ganzjährig frei zugänglich.

Eisbach

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Im Süden, an der Prinzregentenstraße, schießt der Eisbach in den Englischen Garten. Die dabei erzeugte Welle nutzen bei jedem Wetter Mutige zum Surfen.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Prinzregentenstraße 80538 München, Deutschland

Kleinhesseloher See

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Nahe des Mittleren Rings liegt der künstlich angelegte Kleinhesseloher See, ebenfalls gastronomisch erschlossen. Baden ist hier nicht erlaubt, Rudern, Tretbootfahren und Schlittschuhfahren durchaus.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Gyßlingstraße 80805 München, Deutschland

Tierpark Hellabrunn

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Der 1911 gegründete Münchner Zoo, ein weitläufiger Naturpark an den Isarauen. Als ältester Geozoo der Welt sind seine Gehege nach den Regionen der Erde gegliedert. Heute leben hier 19.000 Tiere aus über 750 Arten. Wo es möglich ist, wurde auf Zäune, Gitter und Scheiben verzichtet, um freie Sicht zu gewähren. Die Löwen sind zwar hinter Panzerglas, doch im Dschungelzelt der Großkatzen fliegen Vögel durch den Urwald. Höhepunkte sind das Polarium für Eisbären, das Urwaldhaus der Gorillas und Schimpansen sowie das Aquarium mit 26 Becken.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Tierparkstraße 30 81543 München, Deutschland

Öffnungszeiten

Ende März bis Ende Oktober tgl. 9-18 Uhr Ende Oktober bis Ende März tgl. 9-17 Uhr 24. und 31. Dezember: 9-16 Uhr

Preise

Erwachsene 15.0 € Kind 6.0 € Kinder bis 4 Jahren: Eintritt frei. Weitere Ermäßigungen auf Anfrage.

Schlosspark Nymphenburg

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Die erste Anlage des Parks im Stil französischer Barockgärten erweiterte Friedrich Ludwig von Sckell 1804 um einen englischen Landschaftsgarten. Gegliedert durch den Mittelkanal zwischen Großem Parterre am Schloss und Kaskade im Westen, lockern ihn Seen und Teiche, Tempelchen und Brücken auf. Im Chinesischen Kabinett der Pagodenburg, einem Rokokoschlösschen im nördlichen Teil, feierten die Fürsten ihre Feste. Südlich lud die Badenburg (erbaut 1721) mit beheizbarem Hallenbad zu allerlei Vergnügungen ein. Die südöstlich gelegene Amalienburg, ein Rokokojuwel nach Plänen Cuvilliés d. Ä., diente als Jagdschlösschen. Reizvoll im Inneren sind der Spiegelsaal mit seiner Silberdekoration auf hellblauem Grund, und die Küche, deren Wände mit Delfter Kacheln geschmückt ist.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Schloss Nymphenburg, Eingang 19 80638 München, Deutschland

Öffnungszeiten

März bis Oktober tgl. ab 6 Uhr, abends geöffnet je nach Jahreszeit bis 18.30 Uhr (März)-21.30 Uhr (Mai-August). November bis Februar 6.30-18 Uhr, Dezember bis 17.30 Uhr.

Preise

Eintritt frei.

Unterhaltung

Staatstheater am Gärtnerplatz

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Das Gärtnerplatztheater, 1864/65 erbaut, birgt hinter seiner feinen, heiteren Fassade Königs- und Fürstenlogen und ein oberes Foyer voller Kristalllüster und munterer Fresken. Seit Jahren wird das Theater restauriert, und der Spielbetrieb ist auf andere Häuser verlagert. Mit der Wiedereröffnung der Oper-, Tanz- und Musicalbühne wird erst zur Spielzeit 2016/17 gerechnet.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Gärtnerplatz 3 80469 München, Deutschland

Öffnungszeiten

Wegen Sanierung bis 2014/15 geschlossen.

Preise

Preise variieren je nach Programm, 50% Ermäßigung für Kinder, Schüler. Sondervorstellungen für Kinder und Jugendliche: 8 Euro.

Pinakotheken

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
König Ludwig I., tief beeindruckt vom Pariser Louvre, wollte die von seinen Wittelsbacher Vorfahren gesammelten Schätze der Öffentlichkeit zugänglich machen und beauftragte den Architekten Leo von Klenze mit dem Bau eines Ausstellungsgebäudes. Heute zählen zum Kunstareal die Alte Pinakothek, die Neue Pinakothek, die Pinakothek der Moderne und das Museum Brandhorst.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Barer Str. 29 80799 München, Deutschland

Gasteig

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Wie eine Burg aus Sichtbeton, Glaselementen und Backsteinfurnieren thront am Isarhochufer seit 1985 das Kulturzentrum ›Am Gasteig‹. Größter Raum in der weitläufigen, mit Treppen und Rampen über dem Rosenheimer Berg gebauten Anlage ist die Philharmonie. Der Konzertsaal bietet 2500 Plätze, mit seiner Holzvertäfelung und den aufsteigenden Rängen ähnelt er einer Muschel. Hinzu kommen der 600 Zuschauer fassende Carl-Orff-Saal, das Studio-Theater Black Box und die Hochschule für Musik und Theater mit Kleinem Konzertsaal. Außerdem sind hier die Münchner Volkshochschule und die Münchner Stadtbibliothek ansässig, die einen Bestand von etwa 1,3 Mio. Büchern und anderen Medien aufweist.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Rosenheimer Straße 5 81667 München, Deutschland

Öffnungszeiten

Gebäude tgl. 8-23 Uhr. Kartenvorverkauf in der Glashalle Mo-Fr 10-20 Uhr, Sa 10-16 Uhr.

Theresienwiese

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Ab dem vorletzten Septemberwochenende herrscht hier für 16 Tage Ausnahmezustand. Dann besuchen 6 Mio. Menschen aus aller Welt das Oktoberfest, amüsieren sich in den Fahrgeschäften, trinken in den Zelten 7,3 Mio. Maß (Liter) Festbier und verzehren 114 Ochsen, 50 Kälber sowie eine halbe Million Brathendl. Ganzjährig zu besuchen sind die Bavaria und die Ruhmeshalle, beide am westlichen Rand der Theresienwiese.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Theresienwiese 80336 München, Deutschland

Öffnungszeiten

Bierzelte: Mo-Fr 10.00-23.30 Uhr, Sa, So, Fei 9.00-23.30 Uhr. Schausteller: Mo-Fr 10.00-23.30, Sa, So, Fei bis 24 Uhr.

Preise

Eintritt frei.

Sea Life

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Das Aquarium Sea Life fügt sich in die Hügellandschaft des Olympiaparks ein. In 33 naturgetreu gestalteten Becken tummeln sich 4500 Tiere aus rund 150 Arten. Ein Schwerpunkt liegt auf den Bewohnern der Flüsse und Seen Bayerns, doch sind im Sea Life auch exotischere Tiere zuhause, etwa Seepferdchen, Clownfische und Haie.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Willi-Daume-Platz 1 80809 München, Deutschland

Öffnungszeiten

Tgl. geöffnet ab 10 Uhr. Schließzeiten: Sa, So 19 Uhr. Mo-Fr zwiwschen 17 Uhr und 19 Uhr (Ferien, Sommer). 24. Dezember geschlossen.

Preise

Erwachsene 16.95 € Kind 10.5 € Online-Preise günstiger. Kinder unter 3 Jahren: Eintritt frei.

Residenztheater

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
An der Nahtstelle zwischen Oper und Residenz steht das Residenztheater. Das Ensemble unter Intendant Martin Kušej spielt Klassiker und Avantgarde-Stücke.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Max-Joseph-Platz 1 80539 München, Deutschland

Bauwerke

Chinesischer Turm

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Einen ganz besonderen Anziehungspunkt im Englischen Garten bildet der Chinesische Turm, eine fünfstöckige hölzerne Pagode, die noch aus den Gründungsjahren der Anlage stammt. Zu Füßen dieses dekorativen Bauwerks liegt Münchens wohl bekanntester Biergarten, dessen 7000 Sitzplätze an schönen Sommertagen nicht selten zu wenig sind. Nachmittags an den Wochenenden wird’s richtig bayrisch, denn dann spielt eine Blaskapelle auf. In der Adventszeit findet am Chinesischen Turm ein Weihnachtsmarkt statt.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Englischer Garten 3 80538 München, Deutschland

Öffnungszeiten

Biergarten tgl. (je nach Witterung) 10-22 Uhr. Restaurant tgl. 10-23 Uhr.

Bayerische Staatskanzlei

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Das lang gestreckte Gebäude von umstrittener Ästhetik schließt den Hofgarten im Osten ab. Es ist die 1992 fertig gestellte Bayerische Staatskanzlei. In den ›Schlauch‹ aus Chrom und Glas ist in der Mitte ein Relikt des einstigen Armeemuseums integriert, dessen Rest dem Zweiten Weltkrieg zum Opfer fiel. Vor dem Gebäude befindet sich auf der Seite zum Hofgarten ein Gedenkstein zur Widerstandsgruppe ›Weiße Rose‹ um die Geschwister Scholl.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Franz-Josef-Strauß-Ring 1 80539 München, Deutschland

Öffnungszeiten

Besichtigung im Rahmen einer 60-90minütigen Führung nur nach vorheriger Anmeldung möglich: Mo, Mi, Do und Fr jeweils 9-11 und 13-15 Uhr.

Preise

Die Führung ist kostenfrei.

Pagodenburg

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Das kleine Schlösschen im Schlosspark Nymphenburg wurde als Teepavillon mit oktogonalem Grundriss errichtet und mit chinesischem Porzellan ausgestattet. Hier vermischen sich europäische und fernöstliche Dekorationselemente zu einem exotischen Ambiente.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Schloss Nymphenburg, Eingang 1 80638 München, Deutschland

Öffnungszeiten

1. April bis 15. Oktober tgl. 9-18 Uhr.

Preise

Erwachsene 4.5 € Kind 0.0 € Nur Kombikarte »Parkburgen« erhältlich. Freier Eintritt auch für Schüler (Ausweis). Ermäßigung u.a. für Studenten und Senioren.

Badenburg

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Das kleine Schlösschen im Schlosspark Nymphenburg wurde früher als Badehaus genutzt und war das erste geheizte Hallenbad, mit Festsaal und Schlafgemach für die blaublütigen Badenden. Die originale Heizanlage ist noch erhalten.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Schloss Nymphenburg, Schlosspark Eingang 1 80638 München, Deutschland

Öffnungszeiten

1. April bis 15. Oktober tgl. 9-18 Uhr.

Preise

Erwachsene 4.5 € Kind 0.0 € Nur Kombikarte »Parkburgen« erhältlich. Freier Eintritt auch für Schüler (Ausweis). Ermäßigung u.a. für Studenten und Senioren.

Amalienburg

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Die Amalienburg entstand zwischen 1734 und 1739 im Schlosspark Nymphenburg nach Entwürfen von François Cuvilliés d.Ä. Das Rokoko-Juwel wurde als Jagdschlösschen für Kurfürstin Amalia erbaut und ist mit kostbaren Schnitzereien und Stuckarbeiten verziert.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Schloss Nymphenburg, Schlosspark Eingang 19 80638 München, Deutschland

Öffnungszeiten

1. April bis 15. Oktober tgl. 9-18 Uhr. 16. Oktober bis 31. März geschlossen. Führungen nur nach Voranmeldung und für Gruppen unter (0 89) 17 90 83 11 (Montag bis Donnerstag von 9-12 Uhr) oder fuehrungen@bsv.bayern.de.

Preise

Erwachsene 4.5 € Kind 0.0 € Nur Kombikarte »Parkburgen« erhältlich. Freier Eintritt auch für Schüler (Ausweis). Ermäßigung u.a. für Studenten und Senioren.

Marienplatz

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Am Marienplatz stehen Altes und Neues Rathaus sowie der Fischbrunnen. Im Zentrum des Platzes wurde 1638 die Mariensäule errichtet, zum Dank an die Schutzpatronin, denn München hatte die schwedische Besatzung unversehrt überstanden. Auf der Spitze steht die goldene Madonna mit Krone, Zepter und dem segnenden Jesuskind. Am Sockel kämpfen Heldenputti gegen vier Ungeheuer, die Hunger, Krieg, Unglauben und Pest verkörpern.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Marienplatz 80331 München, Deutschland

Neues Rathaus

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Dominante des Marienplatzes ist das gewaltige Neue Rathaus, das 1867–1908 als Symbol des starken, stolzen Bürgertums errichtet wurde. Die Wittelsbacher und andere Prominenz schmücken als Skulpturen die Fassaden. An der Spitze des 85 m hohen Rathausturms (Lift zum Aussichtsgeschoss) wacht das Münchner Kindl, die mönchische Wappenfigur, über die Stadt. Zahllose Zuschauer kommen zum Rathaus, um das berühmte Glockenspiel (11, 12, sommers auch 17 Uhr) zu sehen, das Münchner Geschichte inszeniert: das Ritterturnier anlässlich der Hochzeit Herzog Wilhelms V. im Jahr 1568 und den Tanz der Schäffler, der auf die Befreiung von der Pest 1517 zurückgeht. 43 Glocken spielen dazu jahreszeitlich wechselnde Stücke und den Nachtwächterruf aus der Wagneroper ›Die Meistersinger von Nürnberg‹.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Marienplatz 8 80331 München, Deutschland

Öffnungszeiten

Turmbesteigung: Mai bis September: tgl. 10-19 Uhr Oktober bis April: Mo-Fr 10-17 Uhr

Preise

Erwachsene 2.5 € Kind 1.0 € Kinder unter 6 Jahren: Eintritt frei. Preis für Turmbesichtigung.

Fischbrunnen

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Am Marienplatz, rechts vor dem Haupteingang des Neuen Rathauses, steht der wohl beliebteste Verabredungspunkt der Münchner. Alljährlich am Aschermittwoch findet im Brunnen das Geldbeutelwaschen statt. Wer das tut, soll übers Jahr keine Geldsorgen haben. Daher taucht auch der Münchner Oberbürgermeister den Stadtsäckel ein.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Marienplatz 8 80331 München, Deutschland

Altes Rathaus

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
An der Ostseite des Marienplatzes ragen die weißen Zinnen des Alten Rathauses auf. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde es teilrekonstruiert und besteht heute im Wesentlichen aus dem gotischen Festsaal, für den der Bildhauer Erasmus Grasser die Moriskentänzer schnitzte. Der spitzbehelmte Turm des Rathauses beherbergt heute das Spielzeugmuseum mit Puppen, Teddybären und Blechspielzeug.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Marienplatz 15 80331 München, Deutschland

Kontakt

T: +49 89 23 33 02 31

Öffnungszeiten

Besichtigung des Saals nur innerhalb von Sonderführungen möglich, telefonische Anmeldung.

Frauenkirche

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Bekanntestes Wahrzeichen Münchens ist der Dom zu Unserer lieben Frau (1468–88). Über dem mächtigen Backsteinkörper der Frauenkirche ragen die schönen Zwillingstürme mit ihren grünen Rundkappen auf. Der 99 m hohe Südturm bietet bei föhnigem Wetter einen atemberaubenden Blick über München und das Voralpenland bis tief hinein in die Alpen. Mit 22 Pfeilern klar gegliedert ist das neogotische Langhaus, das 20.000 Menschen Platz bietet. Berühmt ist der Teufelstritt im Eingang, den soll der Satan hinterlassen haben aus Wut über den Baumeister, denn der hatte das Versprechen, den Dom ohne Fenster zu bauen, nicht eingehalten. Rechts davon steht das düstere Prunkdenkmal Kaiser Ludwigs des Bayern, um das sich Fahnenträger scharen. Ignaz Günther schuf die 12 Reliefs zum Marienleben (1774), sie gehörten einst zum Chorgestühl.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Frauenplatz 1 80331 München, Deutschland

Öffnungszeiten

Sa-Mi 7-19 Uhr, Do 7.00-20.30 Uhr, Fr 7.00-18.00 Uhr. Führungen: Mai bis September So, Di, Do 14 Uhr, Dauer ca. 60 Min. Treffpunkt unter der Orgelempore.

Preise

Eintritt frei.

St. Michael

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
An der Fassade der Jesuitenkirche St. Michael aus dem 16. Jh., in einer Nische, sticht der Erzengel Michael den Teufel nieder, im Kampf um den wahren Glauben. Die Kirche präsentiert sich, heute mitten im Getümmel der Fußgängerzone, als elegant gegliederter Palast an der Schwelle von der Renaissance zum Barock. Innen beeindrucken das weiß stuckierte Tonnengewölbe und die Fürstengruft der Wittelsbacher, in der auch König Ludwig II. ruht.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Neuhauser Straße 6 80331 München, Deutschland

Öffnungszeiten

Kirche: Mo, Fr 10-19 Uhr, Di -Do, Sa 8-19 Uhr, So 7.00-22.15 Uhr. Fürstengruft: Mo-Do 9.30-16.30 Uhr, Fr 10.00-16.30 Uhr, Sa 9.30-14.30 Uhr.

Preise

Erwachsene 2.0 € Kind 1.0 € Eintritt für Fürstengruft, der Kirchenbesuch ist frei.

Stachus

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Trubel und Treiben herrschen auch am Karlsplatz, den alle Welt Stachus nennt. Die neobarocken Rondellbauten von Gabriel Seidl reihen sich elegant um den großen Springbrunnen. Durch das Karlstor schieben sich Menschenmassen in die Fußgängerzone, auf dem Weg zum Marienplatz.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Karlsplatz 80335 München, Deutschland

Dreifaltigkeitskirche

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Festlich, fröhlich, im schönsten Rokoko strahlend steht die Dreifaltigkeitskirche hinter ihrer turmlosen, eleganten Straßenfassade. Erbaut im frühen 18. Jh., blieb sie im Zweiten Weltkrieg unversehrt. Innen zieht der prachtvolle Hochaltar von Josef Fichtl die Blicke auf sich. Cosmas Damian Asam gestaltete das erste barocke Kuppelfresko Münchens.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Pacellistraße 6 80333 München, Deutschland

Kontakt

T: +49 89 290 08 20

Öffnungszeiten

Keine regulären Öffnungszeiten. Das Portal ist zwar meist offen, der Raum aber nur bis zu einem Gitter zu betreten. Do wegen Reinigung geschlossen. Messe ist Mo-Sa 7 und 12.30 Uhr, Sa, So 15.30 Uhr. Während der Gottesdienste ist keine Besichtigungen möglich.

Alter Hof

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Bereits seit dem 12. Jh. befand sich hier eine Burg. Kaiser Ludwig der Bayer (um 1281–1347) machte die Anlage zur ersten festen Kaiserresidenz Deutschlands. Im Burgstock informiert die multimediale Ausstellung ›Münchner Kaiserburg‹ über den Alten Hof und die Münchner Stadtgeschichte. Teile der Burg wurden vom Freistaat Bayern an private Investoren verpachtet und modernisiert. Der Laden Manufactum und das Restaurant Alter Hof ziehen viele Flaneure an.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Alter Hof 1 80331 München, Deutschland

Öffnungszeiten

Hof frei zugänglich. Ausstellung: Mo-Sa 10-18 Uhr.

Preise

Eintritt frei.

Hofbräuhaus

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Um den Hof der Wittelsbacher mit Bier zu versorgen, veranlasste Herzog Wilhelm V. 1589 den Bau einer Brauerei, ab 1828 wurde dort auch die Bevölkerung bewirtet. Nach der Auslagerung der Produktion baute man das Hofbräuhaus in seiner heutigen Form aus: mit der Schwemme, also dem Ausschankbereich, samt Blasmusik und rund 1000 Plätzen, darunter fast 100 Stammtischen, den Sälen in den Obergeschossen und dem Biergarten im Innenhof.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Platzl 9 80331 München, Deutschland

Öffnungszeiten

Tgl. 9.00-23.30 Uhr

Maximilianstraße

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Die Maximilianstraße ist neben Brienner-, Ludwig- und Prinzregentenstraße eine der vier Prachtstraßen Münchens, angelegt als Achse in Richtung Osten. Stilistisch mischen sich auf dem mondänen Boulevard Neogotik und Neorenaissance. Um das Hotel Vier Jahreszeiten funkeln die Schaufenster von Luxusdesignern wie Chanel und Dior. Mittendrin bringen die Münchner Kammerspiele unter Intendant Matthias Lilienthal alles auf die Bühne, was das Lebenstheater schön und hart macht.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Maximilianstraße 80538 München, Deutschland

Nationaltheater

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Die Bayerische Staatsoper und das Bayerische Staatsballett sind im Nationaltheater zuhause, einem klassizistischen Prunkbau, der unter König Max I. Joseph ab 1811 errichtet wurde. Er selbst sitzt in Bronze auf dem Platz vor der Oper. Unter Ludwig II. erlebte das Haus Uraufführungen von Richard Wagners ›Tristan und Isolde‹ und ›Walküre‹.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Max-Joseph-Platz 2 80539 München, Deutschland

Öffnungszeiten

Führungen (ca. 60 Min.): Mo, Di. Mi, Fr, So 14 Uhr. Opernferien von Anfang August bis Mitte September.

Preise

Erwachsene 7.0 € Kind 5.0 € Preis für Führung.

Residenz

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Seit dem frühen 14. Jh. wohnten in der Residenz hier die Wittelsbacher und bauten um, an, auf und wieder neu. Heraus kam eine der größten Palastanlagen Europas, die alle Stilphasen von der Renaissance über Barock und Rokoko bis zum Klassizismus vereint. Die wichtigsten Anziehungspunkte sind das Residenzmuseum, das Cuvilliés-Theater und die Schatzkammer der Residenz.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Max-Joseph-Platz 3 80333 München, Deutschland

Öffnungszeiten

Höfe der Residenz stets geöffnet.

Preise

Erwachsene 7.0 € Kind 0.0 € Der genannte Preis gilt für das Residenzmuseum. Die Schatzkammer kostet noch einmal den gleichen Preis. Die Kombikarte kostet 11 Euror. Eine weitere Kombikarte (13 Euro) schließt auch das Cuvillés-Theater mit ein. Auch Schüler ab 18 Jahren frei (mit Ausweis). Ermäßigung u.a. für Studenten und Senioren.

Cuvilliés-Theater

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Das erste Hoftheater erbaute François de Cuvilliés 1751–53 in reichstem Rokoko. 1781 wurde hier Mozarts ›Idomeneo‹ uraufgeführt, ansonsten lauschten die Fürsten gern italienischen Opern. Heute ist die Bühne Dependance des Residenztheaters.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Residenzstraße 1 (Zugang über Apothekenhof) 80333 München, Deutschland

Öffnungszeiten

28. März-31. Juli: Mo-Sa: 14.00-18.00 Uhr So/Fei: 9.00-18.00 Uhr 1. August-15. September: täglich 9.00-18.00 Uhr 16. September-18. Oktober: Mo-Sa: 14.00-18.00 Uhr So/Fei: 9.00-18.00 Uhr 19. Oktober-März: Mo-Sa: 14.00-17.00 Uhr So/Fei: 10.00-17.00 Uhr letzter Einlass: jeweils 1 Stunde vor Ende der Öffnungszeit Geschlossen am: 1. Januar Faschingsdienstag 24., 25. und 31. Dezember

Preise

Erwachsene 3.5 € Kind 2.5 € Weitere Ermäßigungen auf Anfrage. Es ist eine Kombikarte für die gesamte Residenz erhältlich.

Fünf Höfe

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Hängende Gärten begrünen die Salvatorpassage, eine gläserne Innenwelt, die ein Himmel von Lämpchen beleuchtet. 60 Geschäfte von Edel-Couture bis Nobelkrimskrams, ein großer Buchladen, Feinkostgeschäfte, Bars, Bistros und Cafés bespielen das Ensemble der Architekten Herzog und de Meuron. Eingebettet in das Ensemble ist die Hypo-Kunsthalle.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Theatinerstraße 15 80333 München, Deutschland

Öffnungszeiten

tgl. 9-20 Uhr.

Theatinerkirche

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Italienisch heiter präsentiert sich das gesamte Ensemble am Odeonsplatz, und die Theatinerkirche bildet mit ihren großen Barocktürmen und der bauchigen Kuppel die goldene Krone. Sie wurde von Adelheid von Savoyen aus Dank für die Geburt des Erbprinzen Max Emanuel gestiftet und ab 1633 errichtet. Bald fand dieses architektonische Glanzstück Nachahmer im gesamten süddeutschen Raum. Der Innenraum erstrahlt ganz in feierlichem Weiß, verziert mit reichen Stuckaturen von Giovanni Antonio Viscardi. Die Kuppel ist auch hier beglückend raumbeherrschend. In der Fürstengruft ruhen das Stifterpaar und weitere Wittelsbacher wie der vom Volk geliebte Prinzregent Luitpold.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Theatinerstraße 22 80333 München, Deutschland

Öffnungszeiten

Kirche: tgl. 6.30-20.00 Uhr. Fürstengruft: Mai bis Anfang November tgl. 10.00-13.30 Uhr und 14.00-16.30 Uhr.

Preise

Erwachsene 2.0 € Kind 1.0 € Eintrittspreise gelten nur für die Fürstengruft. Kinder bis 12 Jahre frei.

Asamkirche

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Die Kirche St. Johann Nepomuk mit ihrer üppigen Barockfassade und dem säulengefassten Portal fügt sich geschmeidig in die Häuserzeile der Sendlinger Straße ein. Übermütiger Überschwang prägt auch das Innere mit Stuckaturen, Wand- und Decken­malereien. Die Kirche entstand 1733–46 als Privatkapelle der Baumeister, die nebenan wohnten: Die Tegernseer Brüder Egid Quirin und Cosmas Damian Asam machten alles selbst, denn sie waren zugleich auch Bild­hauer, Maler und Stuckateure.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Sendlinger Str. 62 80331 München, Deutschland

Öffnungszeiten

Sa-Do 9-18 Uhr, Fr 13-18 Uhr.

Jüdisches Zentrum

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Am Jakobsplatz wurde 2006 ein neues Ensemble aus Ohel-Jakob-Synagoge, Gemeindehaus und Jüdischem Museum eröffnet. Der kantige Felssockel der 28 m hohen Hauptsynagoge erinnert an die Jerusalemer Klagemauer, ihr filigraner, von einem durchscheinenden Bronzegewebe verhängter Glasaufbau an ein Zelt. Er lässt tagsüber viel Licht ins Innere und wird nachts selbst zu einem Leuchtkörper. Der 32 m lange unterirdische ›Gang der Erinnerung‹ führt hinüber zum Gemeindehaus. In ihm sind die Namen der 4500 Münchner Juden verzeichnet, die von den Nazis ermordet wurden. Führungen sind nach An­meldung bei der israelitischen Kultusgemeinde möglich.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

St.-Jakobs-Platz 16 80331 München, Deutschland

Synagoge Ohel Jakob

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Der massive Sockel der 28 m hohen Synagoge erinnert an die Jerusalemer Klagemauer, ihr filigraner, von einem durchscheinenden Bronzegewebe verhängter Glasaufbau an ein Zelt. Er lässt tagsüber viel Licht ins Innere und wird nachts selbst zu einem Leuchtkörper. Ein 32 m langer, unterirdischer Gang der Erinnerung führt zum Gemeindehaus. Dort sind die Namen der über 4000 von den Nazis ermordeten Münchner Juden verzeichnet. Führungen sind ausschließlich nach Anmeldung bei der israelitischen Kultusgemeinde möglich.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

St.-Jakobs-Platz 18 80331 München, Deutschland

Öffnungszeiten

Führungen nach vorheriger Anmeldung: Mo-Do 12, 16.30 und 18 Uhr, So 12, 14, 16 Uhr. Geschlossen: Bayerischer Schulferien, jüdische Feiertage.

St. Peter

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Die Geschichte der ältesten Pfarrkirche Münchens war wechselvoll. Zuletzt wurde St. Peter 1945 fast vollständig zerstört, der Wiederaufbau war erst 1975 abgeschlossen. Der gewaltige, 91 m hohe Kirchturm heißt Alter Peter. 306 Stufen führen zum Aussichtsgeschoss mit herrlichem Blick bis zu den Alpen.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Rindermarkt 1 80331 München, Deutschland

Öffnungszeiten

Turmaufstieg: Sommerzeit Mo-Fr 9.00-18.30 Uhr. Sa, So, Fei 10.00-18.30 Uhr. Winterzeit Mo-Fr 9.00-17.30 Uhr. Sa, So, Fei 10.00-17.30 Uhr. Kirche: tgl. 7-19 Uhr, Mi nachmittag geschlossen. Während der Gottesdienste ist keine Besichtigung der Kirche möglich.

Preise

Erwachsene 1.5 € Kind 1.0 € Preise für Turmbesteigung. Weitere Ermäßigungen auf Anfrage.

Viktualienmarkt

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Inbegriff bäuerlicher Geschäftigkeit und Gemütlichkeit ist der Viktualienmarkt. Hier kann man die überbordende Fülle an Marktständen inspizieren und nach Herzenslust einkaufen. Im Angebot sind Obst, Gemüse, Kräuter, Antipasti, Wildbret, Fleisch, Fisch, Blumen und Souvenirs. Auch Cafés, Suppenküche, Prosecco-Bar und Biergärten laden zum Verweilen ein, die Stimmung ist urmünchnerisch und trendy zugleich. Skulpturen erinnern an Münchner Originale wie Karl Valentin und Liesl Karlstadt, und der Maibaum wacht das ganze Jahr über die Idylle.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Viktualienmarkt 80331 München, Deutschland

Öffnungszeiten

Mo-Fr: Je nach Laden von 6-10 Uhr bis 18-20 Uhr. Sa 9-16 Uhr, teils 9-20 Uhr geöffnet. Zur Kernzeit Mo-Fr 9-18 und Sa 8-16 Uhr sind alle »Standl« offen.

Schrannenhalle

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
2005 wurde im Südwesten des Marktes ein Flügel der Schrannenhalle, einst der Getreidehandelsplatz, wieder aufgerichtet. Sie war 1853 gebaut und 1914 abgetragen worden. In die filigrane Eisen-Glas-Konstruktion locken seit Ende 2015 Marktstände, Restaurants und Manufakturen der italienischen Feinkostkette Eataly.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Viktualienmarkt 15 80331 München, Deutschland

Öffnungszeiten

Mo-Sa 10-20 Uhr.

Isartor

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Das Isartor entstand im 14. Jh. als Teil der zweiten Stadtbefestigung und ist als einziges Tor im Ur­zustand erhalten geblieben: ein hoher Hauptturm, zwei acht­eckige Vortürme, ein Wehrhof. Sein Fresko zeigt den Sieges­einzug Kaiser Ludwigs nach der Schlacht von Ampfing 1332 gegen Friedrich den Schönen. In den Türmen des Isartors ist das Valentin-Karlstadt-Museum zuhause.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Tal 43 80331 München, Deutschland

Gärtnerplatz

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Der runde Gärtnerplatz, Mittelpunkt der Isarvorstadt, offenbart sich als schönste Raumschöpfung der Gründerzeit. Bis weit in die Nacht sind die Cafés des Platzes und das Grün in seinem Zentrum Treffpunkt von Münchnern und Touristen. Das Gärtnerplatzviertel war lange von schwuler Subkultur geprägt, heute ist es Einkaufsmeile und das hippste Ausgehquartier der Stadt.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Gärtnerplatz 80469 München, Deutschland

Alter Südlicher Friedhof

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Ein Spaziergang über den alten Friedhof, der 1818–21 angelegt wurde, ist zugleich erholsam und interessant, denn hier ruhen berühmte Münchner Persönlichkeiten wie der Baumeister Leo von Klenze, der Physiker Georg Simon Ohm und der Maler Carl Spitzweg.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Thalkirchner Straße 17 80331 München, Deutschland

Kontakt

T: +49 89 23 19 92 82

Öffnungszeiten

Oktober bis Februar tgl. 8-17 Uhr. März und September tgl. 8-18 Uhr. April bis August tgl. 8-19 Uhr.

Königsplatz

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Athen war Vorbild für den Königsplatz, den Leo von Klenze im 19. Jh. im Auftrag Ludwigs I. gestaltete. Die Propyläen kopieren den Torbau der Akropolis, und die Museumsbauten erinnern an den Parthenon und andere Tempel.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Königsplatz 80333 München, Deutschland

Lenbachhaus

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Die Villa des Münchner Malerfürsten Franz von Lenbach aus dem 19. Jh. wurde von Sir Norman Foster 2013 um einen Anbau mit goldglänzender Verkleidung ergänzt. Weltberühmt sind die Gemälde der Künstlergruppe ›Blauer Reiter‹, Werke von Alexej Jawlensky, Wassily Kandinsky, Gabriele Münter, Franz Marc, August ­Macke und Paul Klee. Weitere Highlights sind Arbeiten von Joseph Beuys, Georg Baselitz, Gerhard Richter, Arnulf Rainer, Cy Twombly, Dan Flavin, Olafur Eliasson, Richard Serra, Wolfgang Tillmans und James Turrell.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Luisenstraße 33 80333 München, Deutschland

Öffnungszeiten

Mitte Mai bis September: Di-So 10-20 Uhr. Oktober bis Mitte Mai: Di-So 10-18 Uhr.

Preise

Erwachsene 10.0 € Kind 0.0 € Weitere Ermäßigungen auf Anfrage.

Ludwig-Maximilians-Universität

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
1840 wurde der monumentale Bau der LMU mit Bogenhalle und Rundbogenfenstern im Stil der Neoromanik fertiggestellt. An dieser Uni wirkten Physiker wie Fraunhofer und Röntgen und Mediziner wie Sauerbruch. Bisher brachte das Haus 13 Nobelpreisträger hervor. Doch am berühmtesten sollten Professor Kurt Huber und die Studenten Hans und Sophie Scholl, Christoph Probst, Willi Graf und Alexander Schmorell werden. Ihre Gruppe nannten sie ›Die Weiße Rose‹, sie riefen zum Widerstand gegen die Nationalsozialisten auf. Beim Verteilen von Flugblättern im Lichthof des Universitäts-Hauptgebäudes wurden sie enttarnt und verhaftet, später verurteilt und hingerichtet.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Geschwister-Scholl-Platz 1 80539 München, Deutschland

Öffnungszeiten

Mo-Fr 6.15-22.00 Uhr, Sa 8-18 Uhr. Denkstätte Weiße Rose: Mo-Fr 10-16 Uhr geöffnet, April bis Oktober auch Sa 11.30-14.30 Uhr.

Siegestor

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Das dreibogige Siegestor von 1852 ist dem Konstantinbogen in Rom nachgebildet. Es steht dort, wo die Ludwigstraße zur Leopoldstraße wird. Bekrönt wird es von einer Bronze-Bavaria mit vier Löwen. Das Tor, ursprünglich dem bayerischen Heer gewidmet, erhielt 1958 die Inschrift: »Dem Sieg geweiht, vom Krieg zerstört, zum Frieden mahnend«.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Ludwigstraße 80539 München, Deutschland

Monopteros

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Auf einem kleinen Hügel im Englischen Garten erhebt sich der Monopteros, der 1838 einem griechischen Tempelchen nachempfunden wurde. Von dort hat man einen hübschen Blick über die Türme der Altstadt. An den Chinesischen Turm (1760/ 1952), eine hölzerne Pagode, lockt ein großer Biergarten.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Englischer Garten 80538 München, Deutschland

St. Georg

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Das ländliche Zwiebelkuppelkirchlein von 1768 zeigt seinen Patron als Reiterfigur auf dem Hochaltar. Auf dem Friedhof mit Schmiedeeisen-Kreuzen und einfachen Grabsteinen sind Rainer Werner Fassbinder, Walter Sedlmayr, Erich Kästner, ­Helmut Fischer und vier Opfer des Nazi-Regimes bestattet.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Bogenhauser Kirchplatz 1 81675 München, Deutschland

Kontakt

T: +49 89 9827730

Friedensengel

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Auf einer korinthischen Säule von 38 m Höhe wurde 1899 dieses goldglänzende Schmuckstück des Münchner Jugendstils aufgestellt. Es er­innert an die Friedensjahre nach dem deutsch-französischen Krieg und ist an Silvester einer der beliebtesten Treffpunkte.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Prinzregentenstraße 80538 München, Deutschland

Villa Stuck

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Der Jugendstilmaler Franz von Stuck (1863–1928) entwarf seine neoklassizistische Villa selbst, er schuf auch die Wanddekorationen, entwarf die Möbel, kümmerte sich um jedes Detail der Ausstattung. Als Maler liebte er allegorische Darstellungen, oft mit erotischem Grundklang, einige seiner Hauptwerke sind hier zu sehen. Außerdem finden in Villa und Anbau Ausstellungen der Moderne statt.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Prinzregentenstraße 60 81675 München, Deutschland

Öffnungszeiten

Di-So, Fei 11-18 Uhr. Heiligabend und Faschingsdienstag geschlossen.

Preise

Erwachsene 4.0 € Kind 0.0 € Der Eintritt für die historischen Räume. Gesamte Museum mit den Ausstellungen: 9,00/4,50. Weitere Ermäßigungen auf Anfrage.

Maximilianeum

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Der Neorenaissancebau erhebt sich breit und wuchtig am rechten Isarhochufer. König Maximilian II. ließ ihn 1857-74 für die Ausbildung von Staatsbeamten und Föderung hochbegabter Kinder errichten. Letztere Stiftung ist noch heute hier ansässig und bietet bayerischen Einser-Abiturienten - seit 1980 auch weiblichen - freie Kost und Logis. Seit 1949 ist das Maximilianeum zudem Sitz des Bayerischen Landtags, wofür die ursprüngliche Architektur um Flügelbauten erweitert wurde.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Max-Planck-Straße 1 81627 München, Deutschland

Öffnungszeiten

Führungen nur für Gruppen nach Anmeldung. Besucherplätze in Sitzungen für Einzelbesucher ohne Anmeldung verfügbar.

Müllersches Volksbad

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Im Müllerschen Volksbad, dem schönsten Jugendstil-Hallenbad Deutschlands, lässt sich auch bestens saunieren und dampfbaden. Einmalig ist die Jugendstilhalle mit ihren Stuckverzierungen an der Decke und den vergoldeten Lampenhalterungen. Beim Tauchen lassen sich die bunten Beckenfliesen unter Wasser bewundern. Dieses erste öffentliche Bad der Stadt wurde von dem Münchner Bürger Karl Müller spendiert und von Carl Hocheder 1897-1901 verwirklicht.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Rosenheimer Straße 1 81667 München, Deutschland

Öffnungszeiten

Schwimmhalle: Täglich: 7.30-23.00 Uhr (Di: 15-20 Uhr Damenhalle nur weiblichen Badegästen. An Fei oder anderen Tagen für alle) Mo:große Halle nur bis 17 Uhr Sauna: Täglich: 9-23 Uhr (Di ganztags und Fr bis 15:00 Uhr nur Damen) Wannen- und Brausebad: Mo: 17.30 bis 20.30 Uhr Mi und Fr: 8.00 bis 13.30 Uhr

Preise

Erwachsene 4.0 € Kind 3.1 € Kinder bis 6 Jahre: Eintritt frei. Wannen- und Brausebad kosten extra.

Bavaria

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Ludwig I. ließ die über 18 m hohe und knapp 90 t schwere Bronzestatue der Patronin Bayerns 1850 errichten. Im Innern führt eine Wendeltreppe zum ›Ausguck‹ im Kopf hinauf. Die Bavaria ist eine wehrhafte Dame - begleitet wird sie vom ­Löwen, dem bayerischen Wappentier - in der einen Hand hält sie ein gezücktes Schwert, in der anderen einen ­Eichenkranz als Ehrengabe für die ›großen Bayern‹.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Theresienhöhe 16 80339 München, Deutschland

Öffnungszeiten

April bis Mitte Oktober: tgl.9-18 Uhr, während des Oktoberfests bis 20 Uhr.

Preise

Erwachsene 3.5 € Kind 2.5 € Weitere Ermäßigungen auf Anfrage.

Schloss Nymphenburg

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Die Sommerresidenz der Wittelsbacher ist eine Komposition aus streng symmetrischem, barockem Ensemble und weitläufiger, englischer Parkanlage. Kurfürst Ferdinand Maria ließ sie 1664 aus Freude über die Geburt des Erbprinzen Max Emanuel errichten. Der erweiterte das Schloss rund 30 Jahre später um Galerien und Pavillons links und rechts des Hauptbaus und verlieh der Anlage damit ihr heutiges Gesicht. Die Räume sind im Stil des Barock, Rokoko und Klassizismus gestaltet. Berühmt ist die Große Schönheitengalerie Ludwigs I.: 1827-50 ließ der König 36 hübsche Münchnerinnen porträtieren, darunter natürlich auch seine Geliebte, die irische Tänzerin Lola Montez. Neben dem Hauptgebäude sind die Pagodenburg, die Badenburg und die Amalienburg einen Besuch wert.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Schloss Nymphenburg, Eingang 19 80638 München, Deutschland

Öffnungszeiten

Schloss, Marstallmuseum: April bis Mitte Oktober tgl. 9-18 Uhr. Mitte Oktober bis März tgl. 10-16 Uhr. Amalienburg, Badenburg, Pagodenburg, Magdalenenklause: April bis Mitte Oktober tgl. 9-18 Uhr. Geschlossen: 1. Januar, Faschingsdienstag, 24., 25. und 31. Dezember. Schlosspark: 6.30 Uhr bis mindestens 17.30 Uhr (Dezember), von Mai bis August bis 21.30 Uhr. Verschiedene Führungen nach Voranmeldung.

Preise

Erwachsene 6.0 € Kind 0.0 € Eintritt nur für das Schloss. Gesamtkarte »Nymphenburg« mit allen Mussen und Parkschlössern erhältlich.

Schloss Blutenburg

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Am Flüsschen Würm ließ Herzog Albrecht III. 1431-40 ein Jagdschloss errichten und mit einer Mauer umgeben. Sein Sohn Sigismund fügte 1488 eine Kapelle hinzu. Trotz späterem Neubau und weiterer Ergänzungen blieb die Anmut des Ensembles, das sich in der aufgestauten Würm spiegelt, erhalten. Heute bietet es eine Internationale Jugendbibliothek, das Michael-Ende-Museum und ein vielfältiges Kulturprogramm.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Seldweg 15 81247 München, Deutschland

Öffnungszeiten

Schlosskirche und Schlosskapelle: April-September 9-17 Uhr Oktober-März 10-16 Uhr Michael-Ende-Museum: Mi-So 14-17 Uhr James-Kruess-Turm: Mo-Do 10-16 Uhr, Fr 10-14 Uhr. Ausleihbliothek: Mo-Fr 14-18 Uhr Studienbibliothek: Mo-Fr 10-16 Uhr

Preise

Erwachsene 1.0 € Kind 0.0 € Eintritt für die Museen

Schlosskapelle Heiligste Dreifaltigkeit

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Die Schlosskapelle Heiligste Dreifaltigkeit ist ein Backsteinbau mit Dachreiter und Zwiebelhaube, bemalt mit einem bunten Fries aus geometrischen Mustern und Wappen, außen so zierlich wie innen fili­gran dank Netzrippengewölbe, Golddekor und Lichtregie. Die Gemälde am Hauptaltar von Jan Polack zeigen Christus, der wie eine Mondsichel im Schoß Gottes ruht, und an den Seiten eine ›Taufe Christi‹ und die ›Marienkrönung‹. Die dramatischen Kompositionen entfalten auf Goldgrund ihre ganze strahlende Farbigkeit. Die berühmte Blutenburger Madonna ist als gütig-fromme Bürgersfrau in edel fließenden Gewändern dargestellt. Glasmalereien zeigen Szenen aus dem Leben Christi. Leider nur noch in Resten vorhanden sind die Fresken.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Seldweg 15 81247 München, Deutschland

Öffnungszeiten

Oktober bis März tgl. 10-16 Uhr. April bis September tgl. 9-17 Uhr.

Olympiapark

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Auf dem fast 3 km² großen Sport- und Freizeitgelände wurden 1972 die Olympischen Sommerspiele ausgetragen. In den Park integriert sind der 60 m hohe begrünte Schuttberg aus Trümmern des Zweiten Weltkriegs und der zum See aufgestaute Nymphenburger Kanal. Mit den Sportstätten setzten die Architekten Behnisch und Partner erfolgreich den Auftrag um, Weltzugewandtheit, Offenheit und eine demokratische Grundeinstellung zu symbolisieren. Im Sommer lockt das kommerziell-alternative Tollwoodfestival mit Kunsthandwerk, Speisen und Liveauftritten. Die wichtigsten Bauwerke sind der Olympiaturm, das Aquarium Sea Life und natürlich die Sportstätten: Eine kühne Zeltdachkonstruktion aus Stahl und Acryl, konstruiert von Frei Otto, überspannt mit rund 75.000 m² Teile der drei Hauptkampfstätten: das fast 70.000 Zuschauer fassende Olympiastadion, die Schwimmhalle mit ihren fünf Becken und die Olympiahalle. Diese wurde zum modernen Veranstaltungsort mit einer Kapazität von 15 500 Personen umgebaut und 2011 um die Kleine Olympiahalle für bis zu 3600 Zuschauer ergänzt. Hier finden Sportevents und große Konzerte statt.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Spiridon-Louis-Ring 21 80809 München, Deutschland

Öffnungszeiten

Ganzjährig frei zugänglich.

Olympiaturm

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Der 291 m hohe Olympiaturm, wurde 1968 errichtet. Mit dem Lift geht es zu den beiden Aussichts­ebenen mit Weitblick über München und mit zwei Restaurants, die gutes Essen bieten und sich in 53 Minuten einmal um die Achse des Turms drehen.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Spiridon-Louis-Ring 7 80809 München, Deutschland

Öffnungszeiten

Tgl. 9-24 Uhr, letzte Auffahrt 23.30 Uhr.

Preise

Erwachsene 5.5 € Kind 3.5 € Inkl. eintritt in das Rockmuseum. Kinder unter 6 Jahren: Eintritt frei. Weitere Ermäßigungen auf Anfrage.

BMW Welt

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
In der vom Architekturbüro Coop Himmelb(l)au konzipierten Erlebniswelt (2007) sind die gesamte Produktpalette und alle Baureihen des Autoherstellers zu sehen. Dazu kommen Wechselausstellungen, ein Junior-Campus mit Workshops, Restaurants, Werksführungen und die Auslieferung, bei der Käufer ihre Fahrzeuge stilvoll in Empfang nehmen. Das Dach des Gebäudes scheint auf der Glasfassade und dem Glas-Stahl-Doppelkegel zu schweben.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Petuelring 130 80809 München, Deutschland

Öffnungszeiten

Öffentlicher Bereich: tgl 7.30-24.00 Uhr.

Preise

Eintritt für die BMW Welt frei; Museum - siehe dort.

Münchner Freiheit

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Dieser Platz und Verkehrsknotenpunkt wurde 1947 nach der Widerstandsgruppe ›Freiheitsaktion Bayern‹ benannt. Frische Akzente setzen das Dach der Straßenbahnhaltestelle, eine Stahlkonstruktion auf 18 grün-weißen Stützen, und die mit verspiegelter Decke und blau leuchtenden Säulen renovierte U-Bahn-Station. Im Café Münchner Freiheit war der Schauspieler Helmut Fischer (1926-97), der ›Monaco Franze‹, Stammgast. Eine Bronzestatue zeigt ihn als legeren Charmeur. Im Advent findet auf dem Platz der Schwabinger Künstlermarkt statt.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Münchner Freiheit 80802 München, Deutschland

Öffnungszeiten

Frei zugänglich.

Jugendstil in Schwabing

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Bunte Pfauenreliefs schmücken das Haus Franz-Joseph-Straße 19, florale Ornamente die Ainmillerstraße 22, 33 und 34. Grafische Elemente dekorieren in der Ohmstraße die Nrn. 13, 15, 17 und 20.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Franz-Joseph-Straße 19 80801 München, Deutschland

Allianz Arena

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
75.000 komplett überdachte Sitz- und Stehplätze, steile Ränge, kein Graben, keine Laufbahn: Fast nichts trennt die Fans von den Stars. Geplant wurde die 2005 eröffnete Arena von den Architekten Herzog und de Meuron. Die Außenhülle besteht aus aufgepumpten Folienkissen, die einzeln beleuchtet werden: Rot, wenn die Bayern spielen, blau für die Löwen. Nachts scheint das beleuchtete Stadion zu schweben.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Werner-Heisenberg-Allee 25 80939 München, Deutschland

Öffnungszeiten

Besichtigung (an veranstaltungsfreien Tagen): tgl. 11, 13, 15, 16.30 Uhr. Gruppenführungen nach Voranmeldung.

Preise

Erwachsene 10.0 € Kind 6.5 € Kinder unter 6 Jahren Eintritt frei., Tickets erhalten Sie am Schalter des Besucherzentrums in der Markenwelt auf Ebene 3. Parkplatz gebührenpflichtig.

Heilig-Kreuz-Kirche

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Zu den Messen geöffnet ist das älteste Gotteshaus Münchens, der erste Bau von 815 wurde Anfang des 13.Jh. durch eine romanische Kirche ersetzt. Die mit Kalkfarbe auf roten Ziegelwände gemalten Fresken wurde 1981 freigelegt. Halb im nahen Schuttberg vergraben ist eine Kopie der Kirche, sie erinnert an das verschwundene Dorf Fröttmaning.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Kurt-Landauer-Weg 8 80939 München, Deutschland

Öffnungszeiten

Führungen in den Sommermonaten einmal monatlich. Sonst zu Gottesdiensten und auf Anfrage.

Herz Jesu Kirche

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
14 m hohe Portale aus blauem Glas führen in das abstrakte, transparent wirkende Innere der katholischen Herz-Jesu-Kirche, errichtet im Jahr 2000. Die neuzeitliche Symbolik erschließt sich erst auf den zweiten Blick, wie etwa das riesige Kreuz auf dem Gewebe des Altarvorhangs, das je nach Lichteinfall kaum oder sehr deutlich zu sehen ist. Die Kreuzwegstationen zwischen der gläsernen und der hölzernen Hülle des Kirchenraums verzichten auf jede Abbildung Jesu.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Lachnerstr.8 80639 München, Deutschland

Öffnungszeiten

Tgl. 8-19 Uhr, Di 8-12 ist der Innenraum geschlossen. Mo-Sa 12-14 und ab 17 Uhr ist die Kirche eine »Oase der Stille«. Januar bis Juli und Oktober bis Dezember gibt es am 1. So im Monat (manchmal auch an anderen) um 19.30 Uhr die »Offenen Tore«, eine Stunde mit Texten und Musik. Bei guter Witterung werden dabei die großen Portale geöffnet. Führungen Juni bis September So um 14 Uhr, sonst nach telefonischer Anmeldung.

Bildergalerie

Altstadt München © © iStock.com / Nikada

Altstadt München

Pinakothek der Moderne © © Pinakothek der Moderne

Pinakothek der Moderne

Die Pinakothek der Moderne wurde als eines der weltweit größten Museen für Kunst, Design, Grafik und Architektur des 20. und 21. Jahrhunderts eröffnet.

Königsplatz © © Alexander Hauk / bayern-nachrichten.de / pixelio.de

Königsplatz

Der Königsplatz gilt als die schönste klassizistische Platzanlage Münchens.

Allianz Arena © © Deutsche Zentrale für Tourismus e.V.

Allianz Arena

Die Allianz Arena verkörpert die Moderne der Stadt und gleichzeitig die sportliche Seite Münchens.

Residenz © © Marco Barnebeck / pixelio.de

Residenz

Der ehemalige Wohnsitz der bayerischen Herzöge, Kurfürsten und Könige gehört zum Pflichtprogramm eines München Besuchs.

Jüdisches Museum © © Mariocopa / pixelio.de

Jüdisches Museum

Neben der Hauptsynagoge Ohel Jakob, die als Zentrum jüdischen Lebens in München zählt, befindet sich das Museum.

BMW Welt © © Mariocopa / pixelio.de

BMW Welt

Nicht nur Kaufinteressierte sind hier richtig: wechselnde Ausstellungen und Workshops, die auch kinderfreundlich sind, warten hier auf Interessierte.

Villa Stuck © © Jens Weber, München

Villa Stuck

Die in fürstlichem Glanz erstrahlende Stuck'sche Villa ist vom Klassizismus und Jugendstil geprägt.

Verkehrszentrum © © Deutsches Museum

Verkehrszentrum

Im Verkehrszentrum sind alle Themen der Mobilität vereint. Interessant ist allerdings nicht nur das Museum, sondern auch die Veranstaltungen und Workshops.

Isarauen © © Piu700 / pixelio.de

Isarauen

Die Isar gilt als Mittelpunkt des bayerischen Lebens und lädt zu jeder Jahreszeit zum Entspannen ein.

Alte Pinakothek © © Alte Pinakothek

Alte Pinakothek

Die Alte Pinakothek beherbergt eine Sammlung europäischer Malerei vom Mittelalter bis zum ausgehenden 18. Jahrhundert.

Englischer Garten © © Alexander Hauk / bayern-nachrichten.de / pixelio.de

Englischer Garten

Die nach englischem Vorbild gebaute grüne Lunge Münchens, der Englische Garten, ist zu jeder Jahreszeit die Entspannungszone für alle Stadtbewohner.

Deutsches Museum © © Deutsches Museum

Deutsches Museum

1903 gegründet, wird den Besuchern im Deutschen Museum die Welt der Naturwissenschaften und Technik näher gebracht.

Frauenkirche © © Claudia Huldi / pixelio.de

Frauenkirche

Die Frauenkirche gilt als das Wahrzeichen von München.

Olympiapark © © H.La. / pixelio.de

Olympiapark

Als 1972 München zur Olympiastadt wurde, stemmte man den riesigen Olympiapark aus dem Boden. Stadion, Schwimmhalle und Vielzweckhalle inklusive.

Schloss und Park Nymphenburg © © Dirk Suhm / pixelio.de

Schloss und Park Nymphenburg

Schloss Nymphenburg war die Sommerresidenz der bayerischen Kurfürsten und Könige.

Oktoberfest © © Deutsche Zentrale für Tourismus e.V.

Oktoberfest

Was wäre München ohne das Oktoberfest? Aus aller Welt reisen Besucher an wenn es wieder heißt "O'zapft is".

Hofbräuhaus © © Jürgen Heimerl / pixelio.de

Hofbräuhaus

Marienplatz und Rathaus © © Tourismusamt München / C. Reiter

Marienplatz und Rathaus

City Guides Deutschland

Unterwegs