Jetzt Drucken

Via Claudia Augusta - leichtester Alpenübergang für Radler

Auf einen Blick:

Start: Donauwörth/Bayern
Ziel: Altino bei Venedig oder Ostiglia am Po/Italien
Länge: 717 km
Höhenunterschied Start-Ziel: -404 m
Höchster/Tiefster Punkt: 1.513 m (beim Reschenpass)/0 m (Ziel Altino bei Venedig)
Kurzcharakteristik: Die Route führt auf asphaltierten oder geschotterten Radwegen und ruhigen Nebenstraßen. Von der Donau bis Schongau eben, durch’s Allgäu sanft hügelig. In Tirol mit leichten Steigungen durch das Außerfern, das Gurgl- und Inntal. Vom Reschenpass bis Trient weitgehend bergab. Nach Altino noch über einige Anhöhen, aber abwechslungsreicher. Nach Ostiglia wieder weitgehend eben.
Schwierigkeitsgrad: mittel, streckenweise anspruchsvoll

Routen-Beschreibung

Den Radler erwartet eine Mischung aus Landschaft, beschaulichen Dörfern und Zeugnissen wechselvoller Geschichte. Danach locken Köstlichkeiten aus Küche und Keller. Starten sollte man die Tour im malerischen Donauwörth. Weiter geht es auf entspannenden Wegen nach Augsburg. Das romantische Schloss Neuschwanstein darf natürlich auch nicht fehlen! In den Bergen wartet zunächst am Tor zu Tirol, in Reutte, die Europäische Burgenwelt Ehrenberg und der malerische Fernpass. In den wildromantischen Tallandschaften folgen das Haus der Fasnacht in Imst, die Tiroler Wasserwelt in Zams und das Archäologische Museum Fließ. Schließlich geht es hinauf über Finstermünz auf den Reschenpass. Der Weg weiter nach Südtirol führt vorbei am idyllischen Reschensee und an der Südseite der Alpen hinunter nach Meran und Bozen. Von der historischen Stadt Trento fährt man schließlich entweder zum ehemaligen römischen Hafen in Altino bei Venedig (abwechslungsreicher, mit einigen Anhöhen) oder Ostiglia am Po.

Via Claudia Augusta - Route © radtouren.at Via Claudia Augusta - Route

Via Claudia Huckepack

Die optionalen Radshuttle, z.B. über den Fernpass und auf den Reschenpass, entschärfen die anstrengende Tour doch erheblich.

Via Claudia Augusta - Route - Trento / Ostiglia © Österreich Werbung (ÖW) Via Claudia Augusta - Route - Trento / Ostiglia

Die Highlights der Route im Überblick

Via Claudia Augusta - Route © radtouren.at Via Claudia Augusta - Route

- Nationalparkregion Reutte
- Tiroler Zugspitzbahn
- Schloss Landeck
- Festung Nauders

Rückholservice

Damit Sie nach der Radreise wieder komfortabel zurückkommen, gibt es in den Sommermonaten einen Rückholbus ab Altino/Venedig bzw. Ostiglia/Verona, der aktuell vor allem an den Wochenenden fährt, aber künftig täglich fahren und in der Gegenrichtung als Kofferservice genutzt werden soll (aktuelle Info auf www.viaclaudia.org).

Begleitende Infos

Radrouten in Österreich © Kärnten Werbung / Gert Steinthaler

ÖAMTC Radrouten Guide

Der ÖAMTC empfiehlt 22 familienfreundliche & sportliche Radrouten in den verschiedensten Regionen Österreichs. Inkl. vieler Ausflugstipps entlang der Routen.