Jetzt Drucken

ÖAMTC Daten & Fakten

Der ÖAMTC ist der größte Mobilitätsclub Österreichs und arbeitet aktiv in einem weltweiten Netz von Mobilitätsclubs mit. Er ist ein wirtschaftlich und parteipolitisch unabhängiger Verein. Für den ÖAMTC steht die Dienstleistung für seine mehr als 2,3 Millionen Mitglieder im Mittelpunkt: Der Club ist Ansprechpartner in allen Fragen rund um Mobilität – im Alltag wie in Notsituationen – und Förderer der Interessen seiner Mitglieder. Unter dieser Prämisse sind rund 4.000 Mitarbeiter im Einsatz für Menschen und Mobilität.

Der ÖAMTC betreibt österreichweit 115 Stützpunkte, acht Fahrtechnik Zentren und 17 Notarzthubschrauber-Standorte. Mehr als 2,3 Millionen Mitglieder vertrauen auf die Leistungen des ÖAMTC – auf der Straße, auf Reisen, in der Freizeit und der Vertretung ihrer Anliegen in der Politik und Öffentlichkeit. Das Jahr 2020 war von der Corona-Pandemie geprägt – die Maßnahmen haben sich auf die Mobilität und die Arbeit des ÖAMTC ausgewirkt. Der Mobilitätsclub konnte 2020 die Nothilfe in vollem Umfang gewährleisten und eine Vielzahl an Einsätzen leisten. Die mobile Pannenhilfe verzeichnete rund 635.100 Einsätze, der Abschleppdienst 206.800, die Schutzbrief-Nothilfe half 32.777 Menschen in Notsituationen im In- und Ausland. Die Christophorus-Notarzthubschrauber starteten 17.281-mal, um Menschenleben zu retten. Etwa 80.000 Teilnehmer absolvierten ein Training in den Fahrtechnik Zentren. Detail-Infos findet man in den Presseaussendungen unter "Artikel".  Die ÖAMTC-Leistungsbilanz 2020 steht unter "Dokumente" zum Download zur Verfügung. Weitere Infos zum ÖAMTC findet man unter den angeführten Links.