Jetzt Drucken

ÖAMTC Kindersitztest 2016

Was bringt die "i-Size"-Zulassung?

Getestet wurden wie immer Sitze aus allen Gewichtsklassen. Im aktuellen ÖAMTC-Test waren gleich acht Modelle mit "i-Size"-Zulassung vertreten. "i-Size" ist Teil der EU-Norm ECE R129, die die Kindersicherheit im Auto weiter verbessern soll. Von der bisherigen Norm unterscheidet sich die "i-Size"-Zertifizierung im Wesentlichen in folgenden Punkten:

  • Die Kindersitze müssen einen Seitenaufpralltest bestehen, um eine Zulassung zu erhalten - eine langjährige Forderung des ÖAMTC und seiner Partner.
  • Für welches Kind ein Sitz passt, wird nicht mehr anhand des Gewichts festgelegt. Stattdessen wird der Größenbereich (z. B. von 40 bis 105 cm) angegeben, für den ein Kindersitz geeignet ist. Die (komplizierte) Klasseneinteilung entfällt.
  • In "i-Size"-zertifizierten Sitzen müssen Kinder bis zum Alter von 15 Monaten gegen die Fahrtrichtung befördert werden.
  • Die Unterstützung von Isofix ist für "i-Size"-Sitze Pflicht. Damit verringert sich das Risiko einer fehlerhaften Installation deutlich.


"Für Eltern, die bereits einen Kindersitz haben, ändert sich durch diese Norm übrigens nichts", gibt der ÖAMTC-Techniker Entwarnung. Bereits vorhandene Sitze dürfen weiterhin verwendet werden, ein Verbot ist derzeit nicht geplant. Wer einen neuen Sitz braucht, kann also ohne Bedenke zwischen alter und neuer Norm wählen.

Sicherheitsrisiko bei zwei Kindersitzen festgestellt

Recaro Optia mit Recaro SmartClick Base und Jané Grand lösten sich beim Test. Alle Infos finden Sie HIER.

Testergebnisse zum Download

Kindersitztest 2016 - Testergebnisse im Überblick © ÖAMTC Kindersitztest 2016 - Testergebnisse im Überblick

Video: Kindersitztest 2016

Das ist beim Kindersitzkauf zu beachten

"Generell sollten sich Eltern vor dem Kauf über das Angebot informieren, dabei helfen die Ergebnisse des ÖAMTC-Kindersitztests", empfiehlt Kerbl. "Nicht jeder Kindersitz passt übrigens gleich gut in jedes Auto, weshalb man auf einen 'Blindkauf' verzichten sollte." Besser ist es, das eigene Fahrzeug nebst Kind mitzunehmen und die in Frage kommenden Modelle gleich vor Ort auszuprobieren. Lesen Sie hier die  Tipps der ÖAMTC Experten, was beim Kindersitzkauf alles zu beachten ist.