Artikel drucken
Drucken

Schweiz: Reisegepäck beim Transit

Bei der Mitnahme von Reisemitbringsel nach Österreich ist zu beachten, ob die Rückreise ausschließlich durch EU-Länder oder auch durch ein Nicht-EU-Land wie die Schweiz erfolgt.

Schweiz_2015-04_Vierwaldstaetter_See_Schiller:Schweiz Tourismus_23_CMS.jpg © Schweiz Tourismus/Schiller
Schweiz_2015-04_Vierwaldstaetter_See_Schiller:Schweiz Tourismus_23_CMS.jpg © Schweiz Tourismus/Schiller

Rückreise durch EU-Länder

Grundsätzlich dürfen Reisemitbringsel wie Wein und Co unbegrenzt nach Österreich gebracht werden, sofern die Waren
a) dem Eigenbedarf dienen (keine gewerbliche Verwendung)
b) unter Bezahlung aller Steuern und Abgaben gekauft wurden (Rechnungen aufheben!)
c) vom Reisenden selbst eingebracht werden.

Richtmengen pro Person
Tabakwaren (ab 17 Jahren) 800 Zigaretten, 400 Zigarillos, 200 Zigarren, 1 kg Rauchtabak
Alkoholika (ab 17 Jahren): 10 Liter Spirituosen, 20 Liter andere alkoholische Getränke als Bier, Schaumwein oder Wein bis 22% vol., 90 Liter Wein (davon max. 60 Liter Schaumwein), 110 Liter Bier

Rückreise durch die Schweiz

Für Tabak- und Alkoholwaren, als auch andere Privatwaren gelten folgende Freimengen und Freigrenzen (pro Person und Tag)

Freimengen und Freigrenzen
Tabakwaren für Personen bis zu einer Menge von: Zigaretten 200 Stück oder Zigarren 50 Stück oder Schnitttabak 250 Gramm (inkl. Pfeifen, Kau,- Mund,- der Schnupftabak, Zigarettenpapier 200 Stück (ungeachtet anderer mitgeführter Tabakwaren)
Alkoholische Getränke bis 15 % Vol. 2 Liter undüber 15 % Vol. 1 Liter
Andere Privatwaren bis zu einem Gesamtwert von 300 Schweizer Franken (ca. 280 Euro).

Bei Mehrmengen Transitschein beantragen

Für Lebensmittel und alkoholfreie Getränke, die die Höchstmengen übersteigen oder über einem Gesamtwert von 5.000 Schweizer Franken liegen wird bei der Einreise ein Transitschein erstellt.

Alkoholische Getränke, die die Freimengen übersteigen und für den Transit durch die Schweiz bestimmt sind, müssen Sie bei der Einreise anmelden. Dasselbe gilt für Tabakwaren. Hierzu wird ebenfalls bei der Einreise ein Transitschein erstellt. Um das Verfahren zu vereinfachen, empfiehlt es sich eine Auflistung der Waren abzugeben und die Quittungen vorzuweisen.

Vorgehensweise: Man hinterlegt eine Kaution, die bei der Wiederausreise mit allen Waren von der Ausreisezollstelle zurückerstattet wird. Die Höhe der Kaution entspricht ungefähr den Einfuhrabgaben. Erfolgt die Bezahlung der Kaution in bar (CHF, EUR, USD, GBP), wird sie immer in Schweizer Franken zurückerstattet. Die Kaution kann auch mit Kreditkarte bezahlt werden,bei der Wiederausfuhr wird der Betrag auf dieselbe Kreditkarte gutgeschrieben.

Öffnungszeiten und Adressen

Die Ausreise mussüber einen besetzten Grenzübergang aus der Schweiz erfolgen. Nur so kann die Ausfuhr der Waren bestätigt werden. Die Kaution kann auch nur während den Abfertigungszeiten zurückerstattet werden.
Öffnungszeiten und Adressen der Zollämter.

Reiseplanung

Thema Reiseplanung

Urlaubszeit ist Reisezeit – ab an den Strand oder in neue Abenteuer.  Für Entspannung und stressfreie Vorbereitung stellt Ihnen der ÖAMTC vom Routenplaner über umfassende Länderinfos, Tipps für die Anreise per Auto und Flugzeug bis hin zur ÖAMTC Meine Reise App – alle wichtigen Informationen übersichtlich zur Verfügung. 

© pexels.com
In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln