Artikel drucken
Drucken

Tierischer Besuch am Stützpunkt des Christophorus 2

Rehkitz am Hubschrauber-Stützpunkt

C2_Reh.jpg © ÖAMTC
C2_Reh.jpg © ÖAMTC

Genau zum Dienstwechsel verirrte sich ein junges Reh auf den Christophorus 2 - Stützpunkt

Umgehend wurde die Flugplatz Betriebsleitung des Flugplatzes Krems Langenlois informiert. Nachdem sichergestellt war, dass weder Gefährdung für fliegende Luftfahrzeuge noch für das Jungtier bestand, konnte das Kitz von den beiden „Rehflüsterern“, dem diensthabenden Piloten und dem Flugretter, aus dem Gefährdungsbereich des Flugplatzes hinaus geleitet werden. Das junge Reh lief daraufhin in einen nahegelegenen Wald.

Flugrettung_Christophorus.jpg

Thema Flugrettung

Die ÖAMTC-Flugrettung fliegt jährlich rd. 18.000 Einsätze. Das Ziel: Menschen, die in Not geraten sind, zu helfen. Tausende Menschen verdanken der schnellen Hilfe aus der Luft ihr Leben und noch eine viel größere Zahl hat sich lange Aufenthalte in Krankenhäusern erspart.

© ÖAMTC
In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln