Artikel drucken
Drucken

ITH: Erfolgreiche Einsätze am Neujahrstag

ITH_Einsatz.jpg © ÖAMTC
ITH Einsatz © ÖAMTC

An die erfolgreiche Einsatzbilanz 2019 konnte der Intensivtransporthubschrauber (ITH) bereits am Neujahrstag anschließen. Im Mittelpunkt stand dabei einmal mehr die strategische Entscheidung, den ITH dual einzusetzen, das heißt zu Primär- und Sekundäreinsätzen. 

Am 1. Jänner überstellte der ITH dringlich sekundär zuerst eine schwangere Frau mit gesundheitlichen Problemen vom KH Scheibbs ins AKH Linz.

Anschließend wurde der ITH  primär ins Skigebiet Mönichkirchen zu einem 16-jährigen Mädchen nach einem internistischen Notfall zu Hilfe gerufen. Nach dem Transport ins KH Wiener Neustadt ging es weiter zu einem Primäreinsatz ins Skigebiet Semmering/Zauberberg zu einem schweren Rodelunfall.

Flugrettung_Christophorus.jpg

Thema Flugrettung

Die ÖAMTC-Flugrettung fliegt jährlich rd. 18.000 Einsätze. Das Ziel: Menschen, die in Not geraten sind, zu helfen. Tausende Menschen verdanken der schnellen Hilfe aus der Luft ihr Leben und noch eine viel größere Zahl hat sich lange Aufenthalte in Krankenhäusern erspart.

© ÖAMTC
In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln