Artikel drucken
Drucken

Drei Verletzte bei Explosion in Wohnhaus im Bezirk Horn

C2 flog schwer verletzten Vater

ITH.jpg © ÖAMTC
Christophorus - Archivbild © ÖAMTC

Drei Verletzte, darunter einen Schwerverletzten, hat es am Freitagvormittag, 27. Dezember 2019, in Niederösterreich bei einer Explosion im ersten Stock eines Wohnhauses in der Gemeinde Rosenburg-Mold (Bezirk Horn) gegeben. Der schwer verletzte 27-jährige Familienvater wurde vom Roten Kreuz Horn und vom Team des Notarzthubschraubers Christophorus 2 vor Ort stabilisiert und anschließend ins AKH nach Wien geflogen. Die Mutter und das zwei Wochen alte Kind wurden ins Universitätsklinikum Krems gebracht.

Weitere aktuelle Einsätze

Flugrettung_Christophorus.jpg

Thema Flugrettung

Die ÖAMTC-Flugrettung fliegt jährlich rd. 18.000 Einsätze. Das Ziel: Menschen, die in Not geraten sind, zu helfen. Tausende Menschen verdanken der schnellen Hilfe aus der Luft ihr Leben und noch eine viel größere Zahl hat sich lange Aufenthalte in Krankenhäusern erspart.

© ÖAMTC
In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln