Scuola Grande di San Rocco

Bauwerk in Venedig
Bewertung
5 von 5 Sternen
1 Bewertung

Beschreibung

Die Scuola Grande di San Rocco (16. Jh.) war Sitz der Bruderschaft der Tuchmacher und eine der sechs großen Scuole Venedigs. Die Fassade wurde im 18. Jh., zeitgleich mit der Fassade der benachbarten Kirche San Rocco, barock erneuert. Berühmtheit erlangte die Scuola durch ihre üppige künstlerische Ausstattung. Es sind Werke von Tiepolo, Tizian und ­Giorgione, aber vor allem die 56 gewaltigen Gemälde, die Jacopo Tintoretto 1564-88 schuf. Das Erdgeschoss schmückte er mit acht Gemälden zum Marienleben, darunter eine turbulente ›Verkündigung‹ mit hinreißenden Details. Die Deckenbilder in der Sala Superiore eine Etage höher zeigen Moseswunder wie den herrlichen ›Mannaregen‹. Taufe und Auferstehung Christi schmücken die Wände. Im Vorstandssaal, der Sala dell' Albergo, schildert Tintoretto die Passion Christi. Glanzstück ist hier die ›Kreuzigung‹ mit einem erstaunlich athletischen Christus, dem man das Leiden kaum ansieht. Nur die flehenden Blicke der Trauernden sprechen zur Sache. Keine Frage, Tintoretto hat für die Scuola di San Rocco Großes geschaffen, eine Malerei, deren Wucht und Dynamik frappiert, deren Dramatik selbst Raum und Licht erfasst.

Campo San Rocco 3052, San Polo 30125 Venedig, Italien

Öffnungszeiten

Scuola Grande und Kirche: tgl. 9.30-17.30 Uhr (Kassenschluss 17 Uhr). Die Scuola Grande ist am 1.1. und 25.12. geschlossen. Die Kirche ist an diesen Tagen von 9.30-12.30 Uhr geöffnet.

Preise

Erwachsene 10.0 € Kind 8.0 €

Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit

Ihre Bewertung wurde eingetragen. Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!