Bregenz

Bauwerk in Bregenz
Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

Beschreibung

In der mittelalterlichen Oberstadt von Bregenz ragt mächtig der Martinsturm auf, ein Getreide- speicher aus dem 17. Jh. Seine Arkaden bieten einen herrlichen Blick über die Hauptstadt des ös- terreichischen Vorarlberg und den Bodensee. Am Ufer zeugen die barocke Seekapelle, das mit Mo- saiken geschmückte Rathaus und der aparte Rundbau der Nepomukkapelle von der Bedeutung als Handels- und Festungsstadt. Der Gegenwart verpflichtet ist das Kunsthaus Bregenz, ein Museum für moderne Kunst in einem gläsernen Kubus. Hunderttausende strömen jeden Juli/August zu den Bregenzer Festspielen, um auf der Seebühne Opern zu erleben. Der Pfänder (1064 m), den die Pfänderbahn erklimmt, bietet beste Aussicht auf See, Stadt und Berge.

Rathausstraße 35a 6900 Bregenz, Österreich

Öffnungszeiten

Touristinformation: Januar bis Mitte Juli sowie Mitte August bis Dezember: Mo-Fr 9-18 Uhr, Sa 9-12 Uhr Mitte Juli bis Mitte August: Mo-Sa 9-19 Uhr, So 10-14 Uhr Geschlossen: 26.10., 1.11., 8.12., 25./26.12.

Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit

Ihre Bewertung wurde eingetragen. Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!