Camogli

Bauwerk in Camogli
Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

Beschreibung

Das reizvolle Fischerstädtchen war im 18./19. Jh. eine selbstständige Seerepublik. Vom früheren Glanz zeugen die Hochhäuser, die sich siebenstöckig den Steilhang hinaufstapeln und dem Ort ein urbanes Aussehen verleihen. Auf einem über dem Hafen ins Meer vorspringenden Felsen thronen das Castello Dragone und die mit viel Gold prächtig barockisierte Kirche Santa Maria Assunta (12. Jh.). Über die Piazza Colombo führt ein steiles Gässchen in die schattige Altstadt.

Via XX Settembre 33 16032 Camogli, Italien

Öffnungszeiten

Touristinformation: Mo 10-12 und 15.30-18.30 Uhr. Di-Sa 9-12 und 15.30-18.30 Uhr. So/Fei 9-12 Uhr.

Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit

Ihre Bewertung wurde eingetragen. Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!