Grödner Tal

Natur in St. Ulrich
Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

Beschreibung

Die Türme des Langkofel, der Sella-Block und die Spitzen der Geislergruppe prägen die Landschaft. Im Grödner Tal leben Ladiner, die mit vier Prozent Anteil kleinste Volksgruppe in Südtirol. Sie pflegt ihre rätoromanische Sprache, auch wenn ihr Tal heute ein erstrangig ausgebautes Wintersport-Zentrum und ein Ziel für Wanderer ist. Die drei Hauptorte St. Ulrich, St. Christina und Wolkenstein sind zu einer einzigen Feriensiedlung zusammengewachsen. St. Ulrich zählt 840.000 Übernachtungen im Jahr. Das Grödner Heimatmuseum dort versammelt die schönsten der kunstvollen Holzschnitzereien, für die das auf Ladinisch Gherdëina genannte Tal berühmt ist.

Reziastraße 1 39046 St. Ulrich, Italien

Öffnungszeiten

Touristinformation St. Ulrich:. Frühjahr und Herbst Mo-Sa 08.30 – 12.30 Uhr und 14.30 – 18.30 Uhr, So 10-12 Uhr. Sommer Mo-Sa 08.30 – 12.30 Uhr und 14.30 – 18.30 Uhr, So 8.30-12 Uhr und 17-18.30 Uhr. Winter Mo-Sa 08.30 – 12.30 Uhr und 14.30 – 18.30 Uhr, So 10-12 Uhr und 17-18.30 Uhr. Geschlossen: 25.12.

Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit

Ihre Bewertung wurde eingetragen. Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!