Zwinger

Bauwerk in Dresden
Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

Beschreibung

Seinen Namen verdankt der Zwinger der Lage zwischen innerer und äußerer Festungsmauer. Tatsächlich handelt es sich um ein Gebäudeensemble, bestehend aus sechs Pavillons, die durch eine umlaufende Galerie miteinander verbunden sind und einen großen Hof mit Garten umschließen. Kurfürst August der Starke ließ den Komplex ab 1709 von Matthäus Daniel Pöppelmann erbauen. Zur Hochzeit seines Sohnes Friedrich August II. mit der österreichischen Kaisertochter Maria Josepha 1719 war die opulente Kulisse für Freiluftopern, Wagenrennen und andere Spektakel vollendet. Der üppige Figurenschmuck von Balthasar Permoser verkörpert mit Putten, Nymphen und Satyrn die pralle Lebensfreude am Hofe sowie mit Adler, Wappen und polnischer Königskrone die Macht Augusts.

Theaterplatz 1 01067 Dresden, Deutschland

Öffnungszeiten

Zwinger Gelände, freier Eintritt. April bis November 5-22 Uhr. Dezember bis März 6-20 Uhr.

Preise

Erwachsene 10.0 € Kind 0.0 €

Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit

Ihre Bewertung wurde eingetragen. Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!