Duomo Santa Maria Nascente

Bauwerk in Mailand
Bewertung
4.8 von 5 Sternen
4 Bewertungen

Beschreibung

Der 108 m hohe Dom Santa Maria Nascente dominiert die zentrale Piazza del Duomo. 158 m Länge auf 93 m Breite machen ihn zu einer der größten Kirchen der Christenheit. Die filigran gegliederte Fassade mit ihren unendlich vielen Giebeln und Türmchen ist fast schon kitschig, aber gerade der Überreichtum an Formen macht sie so schön. Im 14. Jh. begann der Dombau, bis 1932 wurde an den Verzierungen gearbeitet. Ins Innere der fünfschiffigen Basilika fällt durch farbige Glasfenster nur vielfach gebrochenes, gedämpftes Licht. Der Domschatz in der Krypta prunkt mit Elfenbeinschnitzereien, Silber- und Goldarbeiten. 5 m hoch ist der siebenarmige Trivulzio-Kandelaber im nördlichen Querschiff. Keinesfalls auslassen sollte man die Terrasse des Doms. Schon allein die Aussicht über die Stadt begeistert. Unvergesslich aber ist der Spaziergang am Rand des Domdachs durch einen steinernen Wald aus Tausenden von Marmorskulpturen.

Piazza del Duomo 20122 Mailand, Italien

Öffnungszeiten

Dom: tgl. 8-19 Uhr. Aussichtsplattform: tgl. 9-21.30 Uhr (letzter Einlass 20.45 Uhr).

Preise

Erwachsene 15.0 € Kind 8.0 €

Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit

Ihre Bewertung wurde eingetragen. Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!