Saas-Fee

Bauwerk in Saas Fee
Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

Beschreibung

Lärchenholz-Stadel aus dem 17. und 18. Jh. erinnern an die Zeiten, als die Landwirtschaft noch Grundlage der Existenz war. Das Panorama der 18 Viertausender rund um das Saastal ist spektakulär. Die Gemeinde ist autofrei, am Ortseingang gibt es aus diesem Grund ein riesiges Parkhaus. Das Saaser Museum zeigt Heimatkundliches und das Arbeitszimmer des deutschen Dramatikers Carl Zuckmayer, der hier seine letzten Lebensjahre verbrachte. Die Metro Alpin ist die höchstgelegene ›U-Bahn‹ der Welt. Von der Station Felskinn (2980 m) geht es komplett unterirdisch zum Mittelallalin (3500 m) mit der größten Eisgrotte und dem höchstgelegenen Drehrestaurant der Welt.

Obere Dorfstr. 2 3906 Saas Fee, Schweiz (Confoederatio Helvetica)

Öffnungszeiten

Tourismusbüro: Mo-Fr 8-12 Uhr und 14-18 Uhr

Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit

Ihre Bewertung wurde eingetragen. Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!