Isole Borromee

Natur in Verbania Pallanza
Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

Beschreibung

Das bedeutende Adelsgeschlecht Borromeo übernahm im 13. Jh. von den Visconti aus Mailand drei reizende kleine Inseln im Lago Maggiore. Die Familie errichtete Paläste in überschwänglichem Barockstil und legte üppige botanische Gärten an. Auf der Isola Bella ist die barocke Anlage erhalten, der Park der Isola Madre wurde im englischen Stil umgestaltet. Wie ihre beiden Schwestern lebt auch die Isola dei Pescatori mit ihrem Fischerdorf von den vielen Touristen, die mit den Schiffen aus Stresa und Verbania kommen.

Via Vittorio Emanuele 28922 Verbania Pallanza, Italien

Öffnungszeiten

Palast und Gärten Isola Bella und Isola Madre Mitte März bis Mitte Oktober tgl. 9.00-17.30 Uhr (letzter Einlass). Ausstellungen Isola Madre 9-13 Uhr und 13.30-17.00 Uhr (letzter Einlass).

Preise

Erwachsene 15.0 € Kind 8.5 €

Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit

Ihre Bewertung wurde eingetragen. Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!